Gute Umsätze und volle Auftragsbücher
„Die Zukunft fährt elektrisch“

Dank und Ehre: Stephan Schmiederer freut sich über die bronzene Ehrennadel, rechts: Peter Oesterlin foto: MJO
  • Dank und Ehre: Stephan Schmiederer freut sich über die bronzene Ehrennadel, rechts: Peter Oesterlin foto: MJO
  • hochgeladen von Wochenblatt Redaktion

Region. „Das Energiekonzept der Zukunft ist ohne Elektrohandwerk nicht denkbar. Die Betriebe profitieren davon, wenn sie sich rechtzeitig spezialisieren und entsprechende Dienstleistungen entwickeln“, betonte Peter Oesterlin, Obermeister der „Elektro Innung Karlsruhe“, bei der Frühjahrshauptversammlung in der Heinrich-Hertz-Schule.

Für den zu erwartenden Boom an Elektroautos müsse nicht nur das Stromnetz gerüstet sein, auch Ladeinfrastruktur mit Zähleranlagen müsse ausgebaut werden: Darin sieht Oesterlin große Chancen für die Branche.

Zufrieden äußerte sich Oesterlin über die wirtschaftliche Lage: Die meisten Betriebe könnten sich über eine längerfristige Auslastung freuen. Vor dem Hintergrund des hohen Fachkräftemangels sei es für die Branche wichtig, den Nachwuchs aufzubauen. Die Innung ist da seit Jahren sehr aktiv und erfolgreich, so der stellvertretenden Obermeister Stephan Schmiederer.

Die Ausbildungsmesse „Einstieg Beruf“ (das „Wochenblatt“ berichtete) sei wieder ein voller Erfolg gewesen. Dass die Innung ihre Auszubildenden unterstützt, berichtete der Vorsitzende des Prüfungsausschusses, Jürgen Tropschug. Zudem stünden Schule und Ausbildungsbetriebe in guter Verbindung, bestätigte der kommissarische Schulleiter der Heinrich-Hertz-Schule, Andreas Hörner. mjo

Infos: Auch eine Ehrung stand an: Stephan Schmiederer erhielt die bronzene Ehrennadel des baden-württembergischen „Fachverbandes der Elektro- und Informationstechnik“ als Dank für seine zehnjährige Ehrenamtstätigkeit, elektroinnungkarlsruhe.de

Autor:

Jo Wagner

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

22 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.