Für besonderes Engagement für Menschlichkeit und Toleranz, gegen Rassismus und Antisemitismus
Jugendpreis Gottfried Fuchs wird vergeben

Erinnerung an Gottfried Fuchs in Karlsruhe
  • Erinnerung an Gottfried Fuchs in Karlsruhe
  • Foto: Archiv
  • hochgeladen von Jo Wagner

Karlsruhe. Mit dem Jugendpreis Gottfried Fuchs zeichnen der Badische, Südbadische und Württembergische Fußballverband zum zweiten Mal Vereine mit besonderem Engagement für Menschlichkeit und Toleranz sowie gegen Rassismus und Antisemitismus aus. Der Preis ist mit insgesamt 10.500 Euro dotiert.

Ausgezeichnet werden Vereine, Abteilungen oder einzelne Mannschaften aus dem Jugendbereich, die alleine oder in Kooperation mit Schulen für Menschlichkeit und Toleranz entschieden eintreten und sich gegen Antisemitismus, Rassismus, Ausgrenzung und Fremdenfeindlichkeit und andere Formen der Diskriminierung besonders engagieren. Maßnahmen wie Projekte, Aktionen, Veranstaltungen, Initiativen können einmalig oder auf Dauer angelegt sein und dürfen nicht länger als Juli 2017 zurückliegen.

Die drei baden-württembergischen Fußballverbände erinnern mit dem Jugendpreis an den in Karlsruhe geborenen Gottfried Fuchs, der bis heute neben Julius Hirsch der einzige deutsche Nationalspieler jüdischer Herkunft ist, und während der Zeit des Nationalsozialismus zunächst in die Schweiz und schließlich nach Kanada emigrierte. Er steht stellvertretend für alle jüdischen und andere diskriminierte Spieler, Trainer, Schiedsrichter, Funktionäre und Vereinsmitglieder, die nach der Machtübernahme durch die Nazis aus der Gesellschaft und der Fußballfamilie ausgeschlossen wurden.

Schirmherrin ist zum zweiten Mal Dr. Susanne Eisenmann, Ministerin für Kultus, Jugend und Sport in Baden-Württemberg.

bfv-Präsident Ronny Zimmermann ist Vorsitzender der elfköpfigen Jury, der auch Prof. Dr. Monica Heller, die Enkelin von Gottfried Fuchs, angehört: „In der heutigen Zeit ist es wichtiger denn je, klare Zeichen zu setzen. Viele unserer Fußballvereine nutzen die Kraft des Fußballs beispielhaft um sich für Menschlichkeit einzusetzen. Dieses Engagement würdigen wir mit der Jugendpreis Gottfried Fuchs und schaffen die gebührende Öffentlichkeit.“

Bewerbungen können mit dem Online-Formular unter www.jugendpreis-gottfried-fuchs.de oder per Post an Südbadischer Fußballverband e.V., Viola Klausmann, Schwarzwaldstraße 185a, 79117 Freiburg eingereicht werden. Die Bewerbungsfrist endet am 15. Dezember 2019.

Alle Infos sowie das Bewerbungsformular finden Sie unter www.jugendpreis-gottfried-fuchs.de

Autor:

Jo Wagner

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.