Seebrücke-Demonstrationen zu Corona-Zeiten
"Wir hinterlassen Spuren"

2Bilder

Wer an einem der letzten Wochenenden in Karlsruhe spazieren ging, konnte vielerorts bunte Fußabdrücke und Schriftzüge aus Kreide, teilweise auch Ansammlungen alter Schuhe entdecken. Unter dem Motto #leavenoonebehind hat ein breites Bündnis an Organisationen zu der Aktion aufgerufen. Sie alle fordern die sofortige Evakuierung der Flüchtlingslager auf den griechischen Inseln und eine Aufnahme der Geflüchteten in Karlsruhe und anderen aufnahmebereiten Kommunen. In den Lagern auf Lesbos, Samos, Kos, Leros und Chios, die zusammen für rund 6000 Personen ausgelegt sind, leben aktuell etwa 40000 Menschen auf engstem Raum. Es besteht weder vollständiger Zugang zu fließendem Wasser, noch die Möglichkeit sich vor einer Infektion zu schützen oder auf medizinische Infrastruktur zurückzugreifen. Nicht-Regierungsorganisationen warnen deshalb bereits seit Wochen vor einer humanitären Katastrophe mit unzähligen Toten, sollte sich das Virus in den Lagern ausbreiten.

Zur Zeit sind herkömmliche Demonstrationen aufgrund der Corona-Krise untersagt, wie auch die jährlich um diese Zeit stattfindenden Ostermärsche. Bürgerinnen und Bürger sind gezwungen, kreative Ausdrucksformen zu entwickeln, um ihren Protest sichtbar zu machen und ihr Demonstrationsrecht auszuüben.Ein weiteres Beispiel hierfür ist die Papier-Boote-Aktion, eine Initiative der Seebrücke Karlsruhe. Mit den Booten, die an unterschiedlichsten Stellen im Stadtbild zu sehen sind, wenden sich die Teilnehmenden direkt an den Karlsruher Gemeinderat. Sie fordern von der Stadt Karlsruhe die Aufnahme unbegleiteter Minderjähriger von den Inseln.

Ein entsprechender Antrag der Fraktionen von Grünem und Linken war in der letzten Gemeinderatssitzung vertagt worden, die Stadtverwaltung hatte die Bereitschaft zur Aufnahme von fünf Kindern und Jugendlichen signalisiert. Nach Ansicht der Seebrücke und den Unterstützer*innen der Aktion ist diese Zahl unzureichend. Nachdem sich die Stadt Karlsruhe sich im Februar 2019 zum „Sicheren Hafen“ erklärt hat, fordert die Seebrücke nun ein entschlossenes solidarisches Handeln ohne Beschränkung auf einige wenige Personen.

Für kommenden Sonntag ruft die Seebrüke Karlsruhe zudem dazu auf, zwischen 14 bis 16 Uhr allein oder zu zweit mit Schildern in die Innenstadt von Karlsruhe zu laufen, um auf die dramatische Situation aufmerksam zu machen.

Autor:

Seebrücke Karlsruhe aus Wochenblatt Karlsruhe

Webseite von Seebrücke Karlsruhe
Seebrücke Karlsruhe auf Facebook
Seebrücke Karlsruhe auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Bei Profi-Foos in Bruchsal sind Sie herzlich willkommen
  3 Bilder

Ihre Wunschfarbe von Profi-Foos aus Bruchsal
Fachmarkt für Selbermacher mischt Farben für Ihr Zuhause

Bei Profi-Foos in Bruchsal wird Service groß geschrieben. Dazu gehört auch die Fachberatung in der Farbenabteilung. Die Farbenprofis geben gerne Tipps und Hilfestellungen, damit Ihr Projekt gelingt. Mit der Alpina-Farbmischanlage erhalten Sie in kürzester Zeit mehr als 1.000 verschiedene Farbtöne für Wand und Decke. Mit hochwertigen Dispersionsfarben verschönern Sie Ihre Wohnung im Handumdrehen und schaffen ein neues Wohngefühl. Kurze Wege, schneller Erfolg Sie finden den Fachmarkt für...

Online-Prospekte aus Karlsruhe und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen