Lüftungspaneel
OJW-Experten übergeben Gutachten zur Wirksamkeit einer Neuartigen Lüftungseinrichtung für Klassenzimmer und Büroräume

Lüftungs-Paneel im Klassenzimmerfenster Foto: Peter Eyerer
2Bilder
  • Lüftungs-Paneel im Klassenzimmerfenster Foto: Peter Eyerer
  • hochgeladen von Markus Palic

Die Idee ist genial und das Ergebnis erstaunlich. Seniorexperten der Offenen Jugendwerkstatt Karlsruhe e. V. testeten ein sog. „Lüftungs-Paneel“ der Malscher Firma Brach & Gräßer im Echtversuch in einem repräsentativen Klassenzimmer der Ernst-Reuter-Gesamtschule in der Waldstadt. Das Paneel konnte im Regelbetrieb die CO2-Konzentration im Raum auf einem unkritischen Niveau stabilisieren.
Das Paneel besteht aus einer Blech-Kunststoff-Konstruktion, in die acht hocheffiziente Kleinlüfter integriert sind und bei angelehnter oder offener Klassenzimmertür entlang der Zimmerdiagonale den Raum durch Ansaugung aus dem Flurbereich durchlüften und so die CO2-Konzentration während des Unterrichts dauerhaft reduzieren. Dabei wird die Fensterscheibe des ausgewählten Fensters durch einen Glasermeister zerstörungsfrei herausgenommen und durch das Paneel ersetzt. Ein kleines Netzteil, dass die nötige, ungefährliche Betriebsspannung von 12 V liefert, speist die Ventilatoren mit einer Gesamtleistung von knapp 8 W. Drei Versuche mit Messungen lieferten die Bestätigung, dass diese Art der Raumbelüftung die CO2-Belastung in Schach hält und so das gegenseitige Ansteckungsrisiko der Schülerinnen und Schüler untereinander, insbesondere mit dem SARS-CoV-2, reduziert.
Der erste Versuch mit geschlossenen Fenstern und geschlossener Klassenzimmertür lieferte den Referenzwert für die Konzentrationszunahme. In diesem ersten Versuchsdurchlauf wurde gleichzeitig zwei CO2-Ampeln, eine von MB-Systemtechnik und eine von FabLab Karlsruhe E. V. mit getestet. Für beide konnte eine korrekte Funktionsweise bestätigt werden.
In den anschließenden Versuchen mit dem aktiven Paneel wurde dessen „Reinigungsleistung“ bei unterschiedlichen Öffnungswinkeln der Zimmertür ermittelt. Dabei zeigte sich, dass die Konzentrationszunahme im Raum bei einem Öffnungswinkel von 20° und einer Belegung mit 13 Probanden gestoppt werden kann. Da die wenig vorbelastete und im Winter vorgewärmt Flur-Luft in den Klassenraum geführt wird, schneidet die Energiebilanz des Paneels gegenüber einer Stoßlüftung mit der kühlen Außenluft deutlichebesser ab. Für die Nacherwärmung der nachströmenden Luft entsteht bei der Paneel-Lüftung lediglich der halbe Wärmebedarf gegenüber der Stoßlüftung. Im Sommer dagegen sorgt die Flur-Luft für eine angenehme Abkühlung.
Als Ergebnis der Versuche und deren Auswertung konnte bestätigt werden, dass das Paneel bestimmungsgemäß funktioniert. Gleichzeitig wurde ein Berechnungsschema für die Dimensionierung abgeleitet, über das sich die Anzahl von Ventilatoren auch für abweichende Belegungszahlen und Raumgrößen bestimmen lässt.
Am vergangenen Samstag, den 17. April, konnten die Experten der O JW, die Gutachter Professor Dr.-Ing. Peter Eyerer, Dipl.-Ing. Markus Palic und Dipl.- Soz.-päd. Klaus Weber das Gutachten an Udo Schmid, dem Geschäftsführer der auftraggebenden Firma überreichen.

20210419 MP

Lüftungs-Paneel im Klassenzimmerfenster Foto: Peter Eyerer
Übergabe des Gutachtens an den Auftraggeber Firma Brach & Gräßer (v. l. Peter Eyerer (Vorstand OJW), Udo Schmid (Geschäftsführer Brach & Gräßer), Markus Palic, Klaus Weber (beide OJW). Foto: Otto Lauer
Autor:

Markus Palic aus Karlsruhe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Veloreop - Aus Liebe zum Rad

i:SY - Premiumhändler Velorep in Durlach
Kompakte Pedelecs für alle Fahrer

Velorep. Wer ein Pedelec sucht, auf dem man sich sicher fühlt und mit dem man Spaß und Freude hat, ist bei dem Fahrradexperten Velorep in Durlach genau richtig. Denn seit acht Jahren vertreibt Velorep als Premiumhändler das Kompaktrad i:SY exklusiv in Durlach. Das i:SY Prinzip ist einfach, sicher und genial. Denn auf dem Pedelec mit dem One Size Rahmen fühlen sich alle Fahrer von 1,50 bis 1,90 Meter wohl. Es ist klein und wendig, leicht zu transportieren und man fühlt sich dank des niedrigen...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Blick auf die feine Vielfalt des Angebots fotos: Hir
3 Bilder

Fisch-Spezialitäten aus der „Fischmanufaktur Alte Fischerei“ in Zeutern
Täglich frische Premium-Qualität

Angebote. Feine Fisch-Spezialitäten stehen im kulinarischen Mittelpunkt: anfangs mit zwei Verkaufsfahrzeugen in Dettenheim, seit 1993 in Mingolsheim mit einer eigenen Produktionshalle, seit 1996 mit Großhandel und seit 2006 mit der Fischmanufaktur „Alte Fischerei“ in Zeutern, einer nachempfundenen Hafenfestung mit Biergarten, Event-Location und eigener Räucherei. „Mit viel Liebe zum Detail produzieren wir seit Jahren hochwertige Fisch-Feinkost und Räucherfischspezialitäten“, so Hans-Peter...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Online-Kurse, Webinare zum Kennenlernen bietet die vhs Karlsruhe

Digitale Schnupperangebote der vhs Karlsruhe
Gemeinsam statt einsam

Karlsruhe. Online-Kurse oder Webinare zu den Themen Kunstcafé, Yoga, Qigong, Streetdance, Gedächtnistraining, Speedreading, Wildpflanzen erkennen, Rhetorik oder Sprachen bietet die Volkshochschule (vhs) Karlsruhe ab sofort zum Ausprobieren. Diese Online-Kurse richten sich an Menschen, die unsicher sind, ob ein Webinar das Richtige ist, oder an digitale Neueinsteiger. Deshalb bietet die vhs Karlsruhe dazu auch gleich eine "Erste Hilfe online" . Von Samstag, 20. Februar, bis Samstag, 6. März, hat...

Wirtschaft & Handel
Durchblickpreis: Die SÜWE, Herausgeberin der Wochenblätter in Pfalz und Nordbaden, gewinnt den Journalistenpreis "Durchblick" 2021 des Bundesverbands Deutscher Anzeigenblätter (BVDA) in der Kategorie "Innovation - beste Idee des Jahres" mit dem Thema "Digital PR 4.0 - neue Reichweiten für PR-Texte
Video

Durchblick-Preis: Innovative Werbemöglichkeit gewinnt Journalistenpreis „Durchblick“ des BVDA
Die „Innovation des Jahres“ kommt von der SÜWE

BVDA Durchblickpreis. Die SÜWE, Herausgeberin der Wochenblätter, Stadtanzeiger und des Trifelskuriers in der Pfalz und Nordbaden, gewinnt 2021 gleich zwei Journalistenpreise des Bundesverbandes Deutscher Anzeigenblätter (BVDA). Gerade der erste Platz in der Kategorie Innovation beinhaltet große Mehrwerte für Anzeigenkunden im Digitalsektor. Berlin. Gleich in vier von fünf Kategorien landeten die Bewerbungen der SÜWE Vertriebs- und Dienstleistungsgesellschaft mbH & Co. KG nach einer Vorauswahl...

Online-Prospekte aus Karlsruhe und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen