Noch acht Wochen bis zur Inbetriebnahme des Tunnels in Karlsruhe
Eröffnung ist am 12. Dezember geplant

Von oben nach unten: In den nächsten Wochen werden die während der Bauzeit errichteten Haltestellenabdeckungen entfernt, der Blick in die Tiefe wie hier auf der Nordseite vom Marktplatz öffnet sich
3Bilder
  • Von oben nach unten: In den nächsten Wochen werden die während der Bauzeit errichteten Haltestellenabdeckungen entfernt, der Blick in die Tiefe wie hier auf der Nordseite vom Marktplatz öffnet sich
  • Foto: Kasig
  • hochgeladen von Jo Wagner

Karlsruhe. Gerade mal noch acht Wochen bleiben bis zur Inbetriebnahme der Kombilösung am 12. Dezember – und der Schlussspurt hat längst begonnen, denn zum Fahrplanwechsel müssen die neuen Routen abgestimmt ins System passen! Die Inbetriebnahme des unterirdischen Stadtbahn- und Straßenbahntunnels mit den sieben neuen unterirdischen Haltestellen ist - Stand heute - gesichert, sofern nicht in letzter Minute noch etwas dazwischenkommt.

Auch die Gleistrasse in der Kriegsstraße mit den drei neuen oberirdischen Haltestellen wird fertiggestellt werden – und ebenso auch weitestgehend die neu gebauten Fahrspuren für die Autofahrer und Radler sowie die Gehsteige mitsamt den Grünanlagen, allerdings ist der Autotunnel unter der Kriegsstraße nicht bis zum 12. Dezember fertig, weil es an verschiedensten "Materialien" klemmt.

Dementsprechend steigt die Anspannung bei den Beteiligten der Karlsruher Schieneninfrastruktur-Gesellschaft (KASIG) und der Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK). Seit Monaten steuern die Verantwortlichen für das unterirdische Bauwerk und vor allem: für dessen technisch hochkomplexes Innenleben sowie für den ab Dezember laufenden Fahrbetrieb gemeinsam auf das Datum zu. Voraussetzung dafür, das Datum überhaupt anpeilen zu können, ist aber zuvor die „Bescheinigung“ der beim Regierungspräsidium Stuttgart angesiedelten Technischen Aufsichtsbehörde (TAB), dass die gesamte Technik den Regelwerken entspricht und somit Fahrgäste befördert werden dürfen.

Deshalb wurden und werden von Sachverständigen Gutachten zu einzelnen Anlageteilen angefertigt, werden Begehungen veranstaltet und zahllose Ortstermine festgesetzt, um den Vorschriften zu genügen. Dazu gehören auch „Übungen“ von Ernstfällen: Mal bergen Feuerwehrleute eine Person, die sich unter einer Straßenbahn befindet, mal übt die Polizei eine Bedrohungslage, mal wird ein kompletter Stromausfall simuliert. Am Samstag war zum Beispiel eine gemeinsame Großübung der Berufsfeuerwehr Karlsruhe, der KASIG und der Verkehrsbetriebe.

Bei der Kriegsstraße kam und kommt es eher auf den extrem geschickt geplanten Ablauf der einzelnen Baumaßnahmen an: Nach dem Abschluss des Tunnelbaus wurden Fahrbahnen und die Gleise gebaut, dazu die Gehwege, Parkplätze und die Grünflächen – aber stets so, dass der Autoverkehr, die Radfahrer und auch die Fußgänger die Kriegsstraße immer benutzen konnte. Interessenskollisionen gab es da an den Kreuzungen, die jeweils wochenlange Sperrungen – die dann auch noch den Stadtbahn- und Straßenbahnverkehr betrafen – benötigten, um alle Schritte hintereinander abzuarbeiten und dennoch eine gewisse „Durchlässigkeit mindestens für Fußgänger und Radler zu gewährleisten.

Die Oberfläche der Kriegsstraße ist ebenfalls beim Schlussspurt angekommen. Die beiden großen, zuletzt gesperrten Kreuzungen Ettlinger Tor und Karlstor sind wieder frei von allen Verkehrsteilnehmern befahrbar. Die Arbeiter können sich nun beispielsweise auf den Bau der zwei Haltestellen Ettlinger Tor und Karlstor – jweils in der Kriegsstraße – konzentrieren.

Beim Autotunnel hat schließlich der Weltmarkt für bestimmte Bau- und Elektronikprodukte sowie die Hochwässer im Sommer in Belgien den Endspurt verhagelt: Das dem Autoverkehr vorbehaltene Bauwerk wird – aus heutiger Sicht – voraussichtlich erst zum Ende des ersten Quartals 2022 in Betrieb gehen. Auch die wenigen, insbesondere aus verkehrlichen Gründen, aber auch aus Gründen fehlender Materialien für die Zeit nach Inbetriebnahme des Straßentunnels eingeplanten Abschnitte der neuen Oberfläche werden erst im Jahr 2022 fertig gestellt werden können.

Autor:

Jo Wagner

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

30 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Black Beauty: Schwarz gehört zu den Trendfarben schlechthin und macht moderne Küchen zum Hingucker in luxuriöser Optik
3 Bilder

XXXLutz Karlsruhe und Mannheim
Hochwertige Küchen für das moderne Zuhause

XXXLutz Karlsruhe/Mannheim. Die Küche rückt immer mehr ins Zentrum des modernen Familienlebens. In einem angenehmen und gemütlichen Ambiente gemeinsam kochen, feiern und genießen – genau das machen hochwertige Premium-Küchen unkompliziert möglich. Die XXXLutz Einrichtungshäuser in Karlsruhe und Mannheim bieten ihren Kundinnen und Kunden eine große Auswahl an trendigen Küchenmodellen mit luxuriöser High-End-Ausstattung. Kochen, leben, genießen: Die Küche als WohnraumDer Trend einer gesunden...

LokalesAnzeige
2 Bilder

2 x zentral, 7 x in den Stadtteilen - Ihre Stadtbibliothek
Die Stadtbibliothek Karlsruhe und ihre Zweigstellen

Die Stadt­bi­blio­thek Karlsruhe gewährleistet als moderne öffentliche Großstadtbibliothek Zugang zu Bildung und Information für alle Menschen in Karlsruhe. Bürgerinnen und Bürger haben an insgesamt acht Standorten in Karlsruhe sowie über den mobilen Medienbus die Möglichkeit, die vielfältigen Angebote der Stadtbibliothek zu entdecken und zu nutzen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! In bester Citylage findet sich die Hauptstelle der Stadtbibliothek im Neuen Ständehaus. Hier stehen Ihnen auf...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Eine ganz besondere Hochzeitslocation im Raum Bruchsal / Karlsruhe / Kraichgau ist das Castillo del Mar in Zeutern
24 Bilder

Traumhafte Hochzeitslocation im Raum Bruchsal / Karlsruhe: Castillo del Mar

Karlsruhe / Bruchsal / Kraichgau. Eine besonders traumhafte Hochzeitslocation im Raum Bruchsal, Karlsruhe und Umgebung sowie die Region Kraichgau findet sich im idyllischen Zeutern. Das Castillo del Mar bietet eine romantisch-ländliche Atmosphäre - in dieser Location lässt es sich unbeschwert feiern. Das Castillo und das umliegende Areal ist perfekt für Feiern mit 70 bis 140 Personen geeignet. Der außergewöhnliche Ort und die professionelle Organisation eines Festes bis ins Detail bereit den...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Kaffeebaum Kolumbien
4 Bilder

Geschenkideen Xmas 2021
Kreative, leckere und besondere Geschenkideen

Jedes Jahr zum Muttertag, Geburtstag, Hochzeitstag und Weihnachten kommt dieselbe Frage auf: Was soll ich nur schenken? Gemeinsame Zeit mit den Liebsten verbringen, ist für viele das wichtigste. Und genau dafür haben wir ein paar Geschenkideen zusammengestellt. Kaffeegenuss mit helfendem Mehrwert Kaum jemand macht sich in der Regel Gedanken über das „Dahinter“, wenn der aromatische Kaffeeduft die häuslichen Räume oder das Büro durchströmt oder die sanfte Crema den Gaumen umschmeichelt. Seit...

Online-Prospekte aus Karlsruhe und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen