Familienführung am letzten Feriensamstag im Botanischen Garten
Garten in Karlsruhe spielerisch erkunden

Palmenhäuser, Torbogengebäude
  • Palmenhäuser, Torbogengebäude
  • Foto: SSG/Steffen Hauswirth
  • hochgeladen von Jo Wagner

Karlsuhe. Alte Symbole und vergessene Legenden, „Blumensprache“ und sprichwörtliche Bedeutungen: Eine Familienführung im Botanischen Garten Karlsruhe macht sich am letzten Sommerferienwochenende auf die Suche nach alten Traditionen. Was Blumen und Pflanzen sagen konnten, erfährt man dabei spielerisch am Samstag, 8. September, ab 14.30 Uhr in der Sonderführung „Martins Rose“ von Helene Seifert. 

MARTINS ROSE – WAS BLUMEN SAGEN
Eine gelbe Rose als Geschenk – das hatte einst eine Bedeutung. Heute wissen nur wenige, was damit gemeint sein könnte. Sprichwörtlich sind die Eigenschaften der Blumen, etwa das „bescheidene Veilchen“ aus vielen Poesiealben. Martin Luther dachte sich eine besondere Rose in „aller Engel Farbe“ aus – welche Farbe war das? Am Ende dieser Führung - "Von der Lutherrose bis zum Gänseblümchen" - entsteht noch ein Bild. Das Motiv: die „Königin der Blumen“! Die Führung ist eine Entdeckungsreise für Familien und Kinder – zu alten, fast vergessenen Geschichten und Traditionen und in die Welt der Pflanzensymbolik. (ssg)

Infos: Für diese Sonderführungen ist eine telefonische Anmeldung unter  06221 6588815 erforderlich, www.botanischer-garten-karlsruhe.de

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen