Botanischer Garten Karlsruhe

Beiträge zum Thema Botanischer Garten Karlsruhe

Ausgehen & Genießen
Im Botanischen Garten Karlsruhe wächst der peruanische Pfefferbaum in den Sommermonaten als Kübelpflanze im Bereich des Wintergartens: Hier stehen zwei bis drei Meter hohe Exemplare. Bereits im Garteninventar von 1888 ist die Baumart verzeichnet.
3 Bilder

Aktuelle Blühereignisse in Karlsruhe
Pfefferbaum im Botanischen Garten

Karlsruhe. Kleine, gelblich-weiße Blütentrauben und immergrüne, fiedrige Blätter zeichnen den peruanischen Pfefferbaum aus. Bekannt ist das mittel- und südamerikanische Gehölz für seine rosa-roten Steinfrüchte – als „Rosa Pfeffer“ bringen sie Farbe in viele Gewürzmischungen. Mit dem „echten“ Pfeffer hat der „Schinus molle“, wie der Pfefferbaum mit botanischem Namen heißt, jedoch wenig gemeinsam. DER FALSCHE PFEFFER Die Früchte des Pfefferbaums ähneln denen des Pfefferstrauchs, der in Asien...

Ausgehen & Genießen
Blick auf die Anlage
2 Bilder

Karl Christian Gmelin ist der Schöpfer des Botanischen Gartens
Ein grüner Schatz in Karlsruhe

Karlsruhe. Für den badischen Markgrafen Karl Friedrich legte Karl Christian Gmelin einen grünen Schatz an: den Botanischen Garten Karlsruhe. Dem Botaniker und studierten Mediziner Gmelin bot die Residenzstadt über 50 Jahre ein breites Tätigkeitsfeld. Am 18. März 1762 wurde der Naturforscher und spätere „Geheime Hofrat“ in Badenweiler geboren. Der Pfarrerssohn Karl Christian Gmelin machte 1784 seinen Abschluss als praktischer Arzt, nach sechs Jahren Studium der Medizin ‒ mit dem Schwerpunkt auf...

Ausgehen & Genießen
Immer ein toller Anblick

Blaues Blütenmeer im Botanischen Garten
Scilla sind die Frühjahrsboten

Karlsruhe. Die berühmte Scilla-Wiese des Botanischen Gartens steht in voller Blüte – und auch dieses Jahr sind sie wieder früh dran dank der milden Tage am Ende des Winters. Immer im zeitigen Frühjahr entfalten die Blausterne ihre Blütenkelche. Dann leuchtet die Grünfläche vor den historischen Glashäusern im leuchtenden Blau der Scilla siberica (Sibirischer Blaustern). Die Scillablüte eröffnet in jedem Jahr die Freilandsaison des Gartens. Der Sibirische Blaustern, der erste Frühlingsbote im...

Ausgehen & Genießen
Botanischer Garten
Video 9 Bilder

Erlebenswert auch durch virtuelle Rundgänge
Sehenswerte Monumente in der Region

Besuche. Insgesamt 1,32 Millionen Menschen haben im Jahr 2020 die 62 historischen Monumente, Schlösser, Klöster, Burgen und Gärten, des Landes Baden-Württemberg besucht - darunter auch Schloss Bruchsal, Schloss Rastatt, Schloss Favorite, Botanischer Garten Karlsruhe, Grabkapelle Karlsruhe oder das Kloster Maulbronn. Die Corona-Pandemie machte 2020 zeitweise Schließungen und umfangreiche Infektionsschutz-Maßnahmen erforderlich. Das schlug sich auf die Zahl der Besucher nieder: Im vergangenen...

Ausgehen & Genießen

Sichtbar im Botanischen Garten Karlsruhe
Krokus als erste Boten des Frühjahrs

Karlsruhe. Woanders ist in diesen Tagen harter Wintr mit viel Schnee, doch in Karlsruhe zegt sich etwas anderes. Hart im Nehmen: Kaum ist der letzte Januarschnee weggeschmolzen, entfalten die Krokusse im Botanischen Garten Karlsruhe ihre Blüten. Einen Monat vor der berühmten Karlsruher Scilla-Wiese sind sie die ersten bunten Boten schon im Vorfrühling. Hoffnung auf das Frühjahr Krokusse und andere Frühblüher sind geradezu Symbole für die Hoffnung: Gleich an den ersten milden Tagen öffnen sie...

Blaulicht

Vandalismus im Botanischen Garten des KIT
Ein unfassbares Verhalten

Karlsruhe. In der Nacht zum Donnerstag drangen Unbekannte auf das Gelände des Botanischen Gartens des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) ein und richteten dort erheblichen Flurschaden an. Das Verhalten ist kriminell; die Typen schlugen zwei Glasscheiben des Palmenhauses ein, rissen in mehreren Glashäusern diverse Pflanzen aus dem Boden und warfen Pflanzentöpfe sowie eine Alkoholflasche in einen Teich. Bedauerlich: Bereits im April dieses Jahres waren Unbekannte in den Botanischen Garten...

Ausgehen & Genießen
3 Bilder

Hortensienbaum blüht im Warmhaus des Botanischen Gartens
Exotische Schönheit im Karlsruher Januar

Karlsruhe. Ein exotischer Winterblüher mit romantischer Anmutung ist die Pflanze des Monats Januar: Jetzt blüht der Hortensienbaum im Botanischen Garten in Karlsruhe. Den Namen hat die Pflanze von der rosafarbenen Blütedolde, die sehr der Blüte einer Hortensie ähnelt. Verwandt ist der Baum aber nicht mit dieser verbreiteten Gartenpflanze. Er stammt aus Madagaskar und gehört zur Familie der Malvenartigen. Im Karlsruher Pflanzenbestand ist er bereits 1888 nachgewiesen. Jeden Monat stellen die...

Ausgehen & Genießen
2 Bilder

Schon 1825 gehörten Strelitzien zum Bestand des Botanischen Gartens
Gartenbaugeschichte in Karlsruhe

Karlsruhe. Paradiesvogelblume – so lautet der populäre Name der exotischen Blüte, die jetzt im Botanischen Garten Karlsruhe zu bewundern ist. Strelitzien gehörten schon früh zum Karlsruher Bestand: Sie werden schon 1825 erwähnt. Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg präsentieren jeden Monat die botanischen Höhepunkte im historischen Garten: Die exotischen Strelitzienblüten bieten das Thema für den Dezember. HISTORISCHER HINTERGRUND BEI ALLEN PFLANZEN „Das ist das Besondere des...

Ausgehen & Genießen

Besondere Führung im Botanischen Garten am Samstag
Frankreich in Karlsruhe erleben

Karlsruhe. Passend zum Themenjahr der Staatlichen Schlösser und Gärten „Ziemlich gute Freunde. Frankreich und der deutsche Südwesten“ führt Helene Seifert die Besucher am Samstag, 14. September, um 14.30 Uhr in die französische Welt des Botanischen Gartens Karlsruhe ein. Für die Sonderführung „Ein kleines Versailles“ ist eine telefonische Anmeldung unter Tel. +49(0)62 21. 6 58 88 15 erforderlich. Der Gang durch den Botanischen Garten, zum Schlossturm und auf den Schlossplatz zeigt am 14....

Ausgehen & Genießen
Der Rundgang führt unter anderem durch die Glashäuser im Botanischen Garten Karlsruhe.

Sonderführung im Botanischen Garten Karlsruhe
Vom fürstlichen Garten zur Oase in der Stadt

Karlsruhe. Ein Garten mit einer drei Jahrhunderte langen Tradition: Von der fürstlichen Lust an exotischen Pflanzen über die eleganten Glashäuser des 19. Jahrhunderts bis zur heutigen grünen Oase mitten in der Großstadt reicht die Geschichte des Botanischen Gartens in Karlsruhe. Bei einem besonderen Rundgang „Die grüne Oase in der Stadt“ am Sonntag, 21. Juli, 14.30 Uhr erleben die Gäste den Garten und seine Pflanzen im Freien und in den Gewächshäusern. Die Tradition des Botanischen Gartens ist...

Lokales
3 Bilder

Exoten im historischen Glashaus in Karlsruhe: Ananaspflanzen
Ananas im Botanischen Garten tragen Früchte

Aktuell blühen und fruchten Ananaspflanzen in den historischen Glashäusern des Botanischen Gartens. Ananas gehören alle zur Familie der Bromeliengewächse, eine Familie, die ausschließlich in der sogenannten „Neuen Welt“ zuhause ist, also auf dem amerikanischen Kontinent. Als exotische Gewächse kamen denn auch die Ananas im Zeitalter der Entdeckungen nach Europa: Bereits ab 1690 lassen sie sich in den herrschaftlichen Gärten nachweisen. Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg...

Lokales
Probierten den Karlsruher Kaffee - zur Intensivierung des Geschmacks mit einem Löffel (v.l.): Michael Hörrmann, Geschäftsführer der Staatlichen Schlösser und Gärten, Stadtrat Thomas Hock, Regierungspräsidentin Sylvia Felder, Finanzstaatssekretärin Gisela Splett und Landtagsabgeordneter Alexander Salomon. Davor stehen zwei Varianten des gerösteten Kaffees
3 Bilder

Erste Ernte war erfolgreich - auch wenn es nur 260 Gramm wurden
Kaffee aus dem Karlsruher Botanischen Garten

Karlsruhe. Erstmals nach langer Zeit gab es wieder Kaffee aus eigener Anzucht im Botanischen Garten Karlsruhe - zuletzt im 19. Jahrhundert. Die Kaffeepflanze stammt aus der Wilhelma in Stuttgart und wurde nach der Sanierung der Gewächshäuser im Botanischen Garten Karlsruhe eingepflanzt. „In der Glasarchitektur des Botanischen Gartens entwickelte sich die kleine Pflanze sehr gut und trug viele Früchte. Nach der Ernte röstete eine Karlsruher Manufaktur die Kaffeekirschen. Heute präsentieren wir...

Ausgehen & Genießen
Botanischer Garten in Karlsruhe, Victoria-Regia-Haus, 1895
2 Bilder

Respekt vor den historischen Schichten / Forschungsarbeiten gehen weiter
Untersuchungen im Karlsruher Botanischen Garten

Karlsruhe. Nach dem erfolgreichen Abschluss der Sanierung der historischen Glashäuser des Botanischen Gartens im letzten Frühjahr sind die Forschungsarbeiten weitergegangen: Inzwischen haben die Fachleute der Staatlichen Schlösser und Gärten den Standort des sogenannten „Victoria-Regia-Hauses“ in einer archäologischen Grabung im Botanischen Garten nachgewiesen. Gestalt und Bauvolumen dieses einstigen Teiles der Glasbauten sollen künftig durch eine Sitzmauer und Pflanzungen erkennbar gemacht...

Ausgehen & Genießen
Botanischer Garten

Erst im April 2018 wurden die sanierten Glashäuser wiedereröffnet. Aus dem Stand erreichte die historische Gartenanlage über 18.500 Besucher
Der Botanische Garten Karlsruhe war 2018 gut besucht

Karlsruhe. Es ist eine Art Sehnsucht: Der Garten ist ein grünes Kleinod mitten in der badischen Metropole und mit seinen historischen Glashäusern eine rare Kostbarkeit. Die eindrucksvollen Glashäuser stammen aus dem 19. Jahrhundert und wurden ursprünglich vom Architekten Heinrich Hübsch entworfen, von dem auch das Gebäude der Kunsthalle stammt. Die historischen Gewächshäuser aus Metall und Glas wurden aufwändig saniert und erst im April 2018 wiedereröffnet – mit einer Gestaltung und...

Ausgehen & Genießen

Besondere Führung am Sonntag, 7. Oktober, im Botanischen Garten
Mit allen Sinnen den "Herbstgarten" in Karlsruhe erleben

Karlsruhe. Erntedank für alle Sinne: Jetzt blühen die letzten Blütenstauden im Außenbereich des Botanischen Gartens in Karlsruhe. Beim Rundgang mit einem der Gartenspezialisten erlebt man den Frühherbst mit besonders fachkundigen Erläuterungen. Der Rundgang am 7. Oktober um 14.30 Uhr wendet sich an Augen und Nase und verbindet Information und sinnliches Erleben. Ganz schön dufte Pflanzen sprechen die Sinne an und sie regen bildhafte Fantasien an: Oleander riecht nach Mittelmeer und Urlaub....

Ausgehen & Genießen
Palmenhäuser, Torbogengebäude

Familienführung am letzten Feriensamstag im Botanischen Garten
Garten in Karlsruhe spielerisch erkunden

Karlsuhe. Alte Symbole und vergessene Legenden, „Blumensprache“ und sprichwörtliche Bedeutungen: Eine Familienführung im Botanischen Garten Karlsruhe macht sich am letzten Sommerferienwochenende auf die Suche nach alten Traditionen. Was Blumen und Pflanzen sagen konnten, erfährt man dabei spielerisch am Samstag, 8. September, ab 14.30 Uhr in der Sonderführung „Martins Rose“ von Helene Seifert.  MARTINS ROSE – WAS BLUMEN SAGEN Eine gelbe Rose als Geschenk – das hatte einst eine Bedeutung. Heute...

Ausgehen & Genießen
Botanischer Garten in Karlsruhe

Führung am Sonntag, 2. September, im Botanischen Garten Karlsruhe
Vom fürstlichen Garten zur Oase in Karlsruhe

Karlsruhe. Von der fürstlichen Lust an exotischen Pflanzen über die eleganten Glashäuser des 19. Jahrhunderts bis zur heutigen grünen Oase mitten in der Großstadt reicht die Geschichte des Botanischen Gartens in Karlsruhe. Die Tradition ist so alt wie die Stadt selbst: Stadtgründer Markgraf Karl Wilhelm war ein leidenschaftlicher Pflanzensammler und der Schlossgarten zu seinem neuen Residenzschloss verfügte über genug Glashäuser, um die empfindlichen Exoten durch die rauen mitteleuropäischen...

Ausgehen & Genießen
Zeitgenössische Kunst im Gewächshaus des Botanischen Gartens: Arbeiten der Studierenden André Wischnewski und Jochen Hautzdorf.

Zur Sommerausstellung ist der Eintritt frei
Ausstellung im Gewächshaus des Botanischen Gartens Karlsruhe

Karlsruhe. Die Gewächshäuser des Botanischen Gartens Karlsruhe sind nach der umfangreichen Sanierung nicht nur ein Ort exotischer Vegetation, sondern auch ein Platz für zeitgenössische Kunst. Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg und die Staatliche Akademie für Bildende Künste Karlsruhe haben sich dafür zu einer Kooperation zusammengefunden. Zu sehen sind bis 8. Oktober zwei Arbeiten von André Wischnewski und Jochen Hautzdorf - zwei Studierende der Akademie - die sich mit der...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.