FCK-Neuzugang Marius Kleinsorge
Vom SV Meppen zu den Roten Teufeln

Marius Kleinsorge
  • Marius Kleinsorge
  • Foto: SV Meppen
  • hochgeladen von Jens Vollmer

Update 1.7.:
FCK. Nun meldet auch der FCK Vollzug: Offensivspieler Marius Kleinsorge wechselt zur Saison 2020/21 an den Betzenberg. Der 24-Jährige kommt ablösefrei vom Ligakonkurrenten SV Meppen und unterschreibt einen Dreijahresvertrag bei den Roten Teufeln. Die beiden letzten Spiele der Saison 2019/20 wird er allerdings noch für die Emsländer auflaufen.
Marius Kleinsorge spielte in den vergangenen vier Jahren für den SV Meppen und sammelte zuvor auch schon für den SV Wehen Wiesbaden und den Goslarer SC Erfahrungen in der Regionalliga und der 3. Liga. Insgesamt kann der 1,70 Meter große, dribbel- und kampfstarke Flügelspieler in seiner Karriere bisher auf 87 Drittligaspiele (16 Tore) und 50 Regionalligaspiele (24 Tore) zurückblicken.
„Mit Marius Kleinsorge verpflichten wir einen schnellen, wendigen Außenbahnspieler, der über ein sehr gutes Umschaltspiel und Eins-gegen-Eins-Verhalten verfügt. Wir beschäftigen uns schon länger mit Marius und freuen uns sehr, dass nun die Verpflichtung geklappt hat“, erklärt FCK-Sportdirektor Boris Notzon.
„Ich freue mich auf den nächsten Schritt meiner Laufbahn hier beim FCK. Es ist eine spannende Aufgabe, bei so einem Traditionsverein zu spielen und ich möchte meinen Teil dazu beitragen, dass wir unsere Ziele erreichen. Für mich wird es ein Highlight sein, auf dem Betzenberg aufzulaufen und ich hoffe sehr, dass die Fans dann wieder ins Stadion dürfen“, so Marius Kleinsorge.

Spielerdaten:
Name: Marius Kleinsorge
Position: Mittelfeld/Sturm
Geboren: 30.10.1995 in Goslar
Nationalität: Deutsch
Größe: 1,70 m
Gewicht: 69 kg
Beim FCK ab: 05. Juli 2020
Vertrag bis: 30. Juni 2023
Frühere Vereine: SV Meppen, SV Wehen Wiesbaden, Goslarer SC, FG Vienenburg, Eintracht Braunschweig

Originalmeldung 27. Juni 2020:
FCK
. Wie der SV Meppen auf seiner Homepage verkündet, wechselt Außenangreifer Marius Kleinsorge zum Ende der Saison zum Ligarivalen 1. FC Kaiserslautern. Das Interesse der „Roten Teufel“ am schnellen Stürmer sei bereits seit einiger Zeit bekannt. Der 24-jährige Außenstürmer kam 2016 von Wehen Wiesbaden nach Meppen. Er war einer der Wegbereiter für den Aufstieg in die 3. Liga. In 117 Spielen erzielte Marius Kleinsorge insgesamt 30 Tore für den SVM.
Eine offizielle Bestätigung des FCK fehlt allerdings bis dato.

Autor:

Jens Vollmer aus Wochenblatt Kaiserslautern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

35 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Online-Prospekte aus Kaiserslautern und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen