Vortrag in der Volkshochschule Kaiserslautern
Testament, Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung

VHS. Die Volkshochschule Kaiserslautern in Kooperation mit dem Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge Bezirk Rheinhessen-Pfalz lädt ein zu einem Vortrag mit dem Thema: „Richtig vorgesorgt durch Testament, Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung“.
Der Vortrag findet am Dienstag, 12. März, um 18.30 Uhr in der VHS, Raum 133 (Georg-Michael-Pfaff-Saal), Kanalstraße 3, in Kaiserslautern statt. Dozentinnen sind Dr. Eva Kreienberg, Fachanwältin für Erbrecht und Vermögensnachfolge und Ursula Düll, Richterin am Amtsgericht Kaiserslautern.
Die Besucher erwartet eine instruktive und kurzweilige Veranstaltung. Sie werden jede Menge wertvolle praktische Empfehlungen für die persönliche Gestaltung der Vorsorge mitnehmen können und hierzu mehr Handlungssicherheit bekommen. Die Experten weisen auf rechtliche und steuerliche Fallstricke hin. Die Teilnahme ist unverbindlich. Es können auch Partner und Freunde mitgebracht werden. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, der Eintritt ist frei.
Bereits ab 17.45 Uhr informiert der Volksbund in einer aktuellen Bilderserie über seine erfolgreiche Arbeit international und auch in Rheinhessen-Pfalz. Wer eine kostenlose Testamentsbroschüre erhalten möchte, kann sich an den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge wenden. ps

Kontakt:
Volksbund
Deutsche Kriegsgräberfürsorge
Bundesgeschäftsstelle
Stichwort: Testamentsbroschüre
Werner-Hilpert-Straße 2, 34112 Kassel

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen