Platanen werfen derzeit ihre Borke ab
Die abfallende Rinde ist ein Zeichen für starkes Wachstum

Platane mit abplatzender Borke am Parkplatz neben dem Casimirschloss in Kaiserslautern
  • Platane mit abplatzender Borke am Parkplatz neben dem Casimirschloss in Kaiserslautern
  • Foto: Stadt Kaiserslautern
  • hochgeladen von Stephanie Walter

Kaiserslautern. Derzeit platzen vermehrt große Stücke Rinde von Platanen im Stadtgebiet. Es handelt sich um Borke, die sich abschält und die Stämme zeigen kahle, helle Stellen. In dieser Jahreszeit ein typisches Phänomen für diese Pflanzenart, das nicht beunruhigen sollte, denn es spricht für starkes Wachstum. Von den circa 18 000, im Baumkataster erfassten Einzelbäumen, existieren im Stadtgebiet circa 1500 Platanen, um die sich die Stadtbildpflege kümmert. Die Platane ist eine robuste Baumart, die vergleichsweise tolerant gegenüber negativen Umwelteinflüssen wie Luftschadstoffe ist und aufgrund dessen gerne in Städten gepflanzt wird. Baumexperten zufolge gibt es derzeit in vielen Städten einen besonders starken Borkenabwurf. Anhaltend hohe Temperaturen und der viele Regen im Frühjahr haben das Wachstum der Bäume begünstigt. Starkes Wachstum hat bei der Platane starken Borkenabwurf zur Folge, da durch die Zunahme des Baumumfangs die alte Rinde abplatzt. (ps)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen