Feuerwehrdezernent Peter Kiefer überreicht Auszeichnungen
„Kleines Kümmelweckfest“ der Jugendfeuerwehr Kaiserslautern

Stadtjugendfeuerwehrwartin Barbara Reidenbach (links), Feuerwehrdezernent Peter Kiefer (2. von links) und der stellvertretende Leiter des Referats Feuerwehr und Katastrophenschutz Michael Ufer (rechts) sowie die Betreuer der Jugendfeuerwehr mit den Ausgezeichneten  Foto: ps
  • Stadtjugendfeuerwehrwartin Barbara Reidenbach (links), Feuerwehrdezernent Peter Kiefer (2. von links) und der stellvertretende Leiter des Referats Feuerwehr und Katastrophenschutz Michael Ufer (rechts) sowie die Betreuer der Jugendfeuerwehr mit den Ausgezeichneten Foto: ps
  • hochgeladen von Wochenblatt Redaktion

Kaiserslautern. Den Aktiven der Jugendfeuerwehr Kaiserslautern sprach Peter Kiefer im Rahmen des „kleinen Kümmelweckfestes“, wie der Neujahrsempfang vom Feuerwehrdezernenten liebevoll genannt wird, am 19. Januar ein großes Dankeschön aus. „Ihr könnt stolz auf Euch und Eure Leistungen für das Allgemeinwohl sein“, sagte der Feuerwehrdezernent. Die Jugendfeuerwehr Kaiserslautern besteht zurzeit aus 35 Jugendlichen, die 2015 gegründete Bambini-Feuerwehr zählt 15 aktive Mitglieder.
„Ihr riskiert während Eurer Einsätze schon in jungen Jahren Eure Gesundheit und sogar Euer Leben, das ist aller Ehren wert und dafür gebührt Euch unser aller größter Respekt“, unterstrich Kiefer in seiner Begrüßung. Er forderte zudem alle Jugendlichen dazu auf, Werbung für ihr Ehrenamt zu machen.
Schon frühzeitig junge Menschen für diese Tätigkeit zu begeistern, müsse doch in aller Sinne sein. Die Arbeit sei zwar natürlich nicht ungefährlich, sei aber zugleich auch eine sehr spannende und vielfältige Arbeit, so Kiefer und betonte gleichzeitig: „Die Arbeit der Feuerwehr ist wahnsinnig wichtig, daher freue ich mich über jedes einzelne neue Mitglied.“
Zehn Jugendliche haben unter der Leitung ihrer Stadtjugendfeuerwehrwartin Barbara Reidenbach im letzten Jahr die Ausbildung der Leistungsstufen I bis III für das Abzeichen der Jugendflamme erfolgreich absolviert. Neun Mitglieder wurden mit der höchsten Auszeichnung der Jugendfeuerwehr, der Leistungsspange der Deutschen Jugendfeuerwehr, ausgezeichnet.
Die Aktiven der Jugendfeuerwehr werden mit viel Spiel, Spaß und einem abwechslungsreichen Programm an die Feuerwehrtätigkeit herangeführt. 40 Prozent der Jugendfeuerwehrtätigkeiten konzentrieren sich auf die feuerwehrtechnische Ausbildung, 60 Prozent auf Freizeitaktivitäten und Teambuilding.
Zusätzlich zu den Feuerwehraktivitäten nehmen die Jugendlichen regelmäßig an sozialen Projekten teil und unterstützen Einrichtungen wie „Mama/Papa hat Krebs“ sowie Aktivitäten bei der Kinderunfallkommission für den richtigen Umgang im Straßenverkehr oder für die Brandschutzerziehung. Außerhalb der Gruppenstunden treffen sich die Gruppenmitglieder einmal im Monat, um Sport zu machen, Ausflüge zu unternehmen, gemeinsam ins Zeltlager zu fahren oder andere Jugendfeuerwehren. Es ist also jede Menge los bei der Jugendfeuerwehr! ps

Autor:

Stephanie Walter aus Wochenblatt Landstuhl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

23 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & GenießenAnzeige
Wanderungen mit Tieren, zum Beispiel mit Lamas oder Alpakas, sind aktuell sehr beliebt und vielerorts möglich. Das Wandern mit Rentieren, wie auf der Rentieralm bei Niederhausen, ist etwas ganz Besonderes.
10 Bilder

Rentieralm in Niederhausen im Naheland
Wanderung mit Rentieren

Niederhausen an der Nahe. Rentiere kennt jedes Kind als die berühmten Helfer des Weihnachtsmannes. Da Wanderungen mit Tieren aktuell sehr beliebt sind, haben wir einen ganz besonderen Ausflugstipp für euch. Auf der Rentieralm in Niederhausen im Landkreis Bad Kreuznach kann man den Tieren nicht nur persönlichen begegnen, sondern sie auch berühren und bei einer Rentierwanderung an der Leine führen.   Wow! Das gibt es nur im Naheland: Auf der Rentieralm in Niederhausen kann man Rentiere hautnah...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Ein leckeres Picknick gehört als Stärkung zu einer Wanderung einfach dazu. Am Wanderweg Nahesteig können verschiedene Leckereien bei örtlichen Bäckereien, Cafés und Restaurants vorbestellt und im Picknick-Beutel abgeholt werden.
8 Bilder

Premiumwanderweg bei Idar-Oberstein
Gourmet-Picknick auf dem Nahesteig

Nahesteig bei Idar-Oberstein. Wandern ist aktuell auch in Rheinland-Pfalz und in Baden-Württemberg eine sehr beliebte Freizeitbeschäftigung. So kann man sich als Ausflugsziel zum Beispiel auf Wanderwegen durch das Gebiet Naheland mit Bewegung entspannen und dabei die Aussicht genießen. Was darf bei einer Wanderung nicht fehlen? Richtig, eine leckere Verpflegung. Wie wäre es mit einem Picknick der besonderen Art? Im wahrsten Sinne des Wortes über Stock und Stein geht es auf dem rund 35...

Online-Prospekte aus Kaiserslautern und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen