Weihnachtliche Beleuchtung für das Rathaus Kaiserslautern
Illuminationsprojekt „Sternlicht Rot Blau“

Kaiserslautern. Die Ostseite des Rathauses der Stadt Kaiserslautern wird in diesem Advent einen ungewöhnlichen Anblick bieten. Mit seiner Lichtskulptur „Sternlicht Rot Blau“ wird der Künstler Michael Seyl ab 8. Dezember einen Weihnachtsbaum an der Rathausflanke erleuchten lassen. Dazu werden vom 8 bis 18. Geschoss des Rathauses in 21 Fenstern blau-weiße LED-Lichtsterne aufgehängt, darüber leuchtet im 19. Geschoss ein zentraler roter Leuchtstern als Spitze.
Die Skulptur wird von 8. bis 21. Dezember täglich von 17 bis 23 Uhr zu sehen sein. Finanziell unterstützt wird das Projekt von der Erwin-Brünisholz-Stiftung des Historikers Roland Paul. „Das wird eine tolle Geschichte!“, zeigt sich Baudezernent Peter Kiefer von den Plänen des Künstlers überzeugt. „In einfacher und klarer Bildsprache wird das Rathaus dadurch zur weihnachtlichen Illumination der Stadt beitragen“, so der Beigeordnete. „Mein Dank gilt Michael Seyl für die Idee und Initiative!“
Michael Seyl arbeitet seit Ende der 80er-Jahre im Bereich der Lichtkunst. Seither sind zahlreiche Lichtinstallationen auf Burgen, in Kirchen, in Museen und im öffentlichen Raum entstanden. Überregional bekannt wurde er 1998 mit seiner „Burgenröte“ auf zwölf Pfälzer Burgen. Seyl hat Lichtinstallationen für das Historische Museum der Pfalz in Speyer (1998), das Landesmuseum in Mainz (2000) und das Saarlandmuseum in Saarbrücken (2012) entworfen. Mehrfach war der Künstler im Weltkulturerbe Völklinger Hütte mit Illuminationen präsent. Einen großen Erfolg konnte er im Jahre 2002 verbuchen, als seine Lichtinstallationen im Rahmenprogramm der Stadt Kassel zur Dokumenta 11 im Bergpark des Schlosses Wilhelmshöhe gezeigt wurden. Im Jahre 2006 blitzten seine „WM“-Lichter am Kaiserslauterer Rathaus auf. Seyl stammt aus dem Landkreis Kusel und lebt seit 2011 in Kaiserslautern. ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen