Bäume für Kaiserslautern
Für ein besseres Stadtklima

Das Ehepaar Breuer vom BUND Kreisgruppe Kaiserslautern vor der neuesten Baumanpflanzung in der Moltkestraße
  • Das Ehepaar Breuer vom BUND Kreisgruppe Kaiserslautern vor der neuesten Baumanpflanzung in der Moltkestraße
  • Foto: Jens Vollmer
  • hochgeladen von Wochenblatt Redaktion

von Jens Vollmer

Kaiserslautern. Schon vier Jahre engagiert sich die BUND-Kreisgruppe Kaiserslautern für zusätzliche Baum-Anpflanzungen in der Stadt Kaiserslautern (wir berichteten). „Rund hundert Bäume pflanzt die Stadt Kaiserslautern jährlich, meist als Ausgleichsmaßnahme“, erklärt Klaus Breuer von der örtlichen BUND-Gruppe. „Wir sind bemüht, darüber hinaus weitere Baumanpflanzungen zu ermöglichen.“ Gerade kleine Einzelspenden sind für eine Kommune schwierig zu koordinieren. Hier hilft der BUND unbürokratisch, um die Spenden zu kanalisieren, denn ein Baum wird mit 800 Euro kalkuliert, darin enthalten sind auch schon drei Jahre Pflege.
„Es entwickelt sich etwas in unserer Stadt. Alle unsere Bäume haben Wurzeln geschlagen und sind gesund“, freut sich Breuer. Ziel ist es, einen kleinen Beitrag für ein besseres Stadtklima zu leisten, denn Bäume sorgen für Schatten, produzieren Sauerstoff und bieten Insekten sowie Vögeln neue Plätze an.
Zehn Baum-Neupflanzungen waren es bisher, die ersten wurden 2016 auf dem Sedanplatz gesetzt, der letzte Baum wurde in der Moltkestraße gepflanzt. „Wichtig ist uns außerdem, dass eine Sorte gewählt wird, die hier hin gehört. Unser zuletzt gepflanzter Baum ist eine Hainbuche“, betont Breuer.
„Wir begrüßen die Ziele und Aktivitäten aus der Klimaanpassungskonzept der Stadt Kaiserslautern. Insbesondere, dass ein Kernziel „Hitze mindern - Grün schaffen!“ entwickelt wurde. Die Einzelaktivität „Stadtbaumbestand erhalten und klimaangepasst weiterentwickeln“ passt wunderbar zu unserer Aktion „Bäume für Kaiserslautern“. Wir haben mit dem Grünflächenamt dazu Kontakt aufgenommen. Diese allgemeinen Ziele sind mit konkreten Maßnahmen zu verbinden, bei denen wir uns beteiligen möchten. Die Anpflanzung von Bäumen an Straßen oder an öffentlichen Plätzen und in Parks in Kaiserslautern kann gefördert werden mit einer Spende an den BUND Rheinland-Pfalz.“
Viele Spenden im Jahr 2019 kamen durch private Initiativen zustande. Außerdem wirbt Dr. Lakatos bei der Veranstaltungen „Jazzbühne meets...“ in der Fruchthalle für Spenden. Dies führte unter anderem zu einer Spende von Stephan Flesch beim gemeinsamen Konzert 2018.

Spendenkonto:
BUND Rheinland-Pfalz,
Konto DE63 5405 0220 0000 0039 39
Stichwort BÄUME FÜR KAISERSLAUTERN
Name und Anschrift mit angeben. Die Spender erhalten eine Bescheinigung über die gemeinnützige Verwendung.

Autor:

Jens Vollmer aus Wochenblatt Kaiserslautern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.