VHS Semesterstart online
Der Semesterstart erfolgt zunächst ausschließlich Online – 700 Angebote sind auf der Homepage abrufbar

Auch die Volkshochschule Kaiserslautern befindet sich seit Dezember im Lockdown. Hinter den Kulissen wurden aber fleißig die neuen Semesterangebote geplant. Daneben konnten bereits viele neue Online Formate erfolgreich umgesetzt werden. In der verwaisten VHS wurden u.a. zwei Sendestudios eingerichtet, aus denen die VHS jeden Tag Gesundheits-, Fitness- und Tanzangebote live überträgt. Diese Angebote erfreuen sich großer Beliebtheit. Mehrere Hundert Teilnehmer schalten sich von zu Hause aus zu. „Man merkt zunehmend“, so VHS Direktor Michael Staudt, „dass Online-Angebote nicht mehr nur als Ersatz, sondern als echte Bereicherung beim persönlichen Lernen in Coronazeiten wahrgenommen werden.“

Neu ist auch ein Literatur-Format, das die VHS zusammen mit dem ehemaligen SWR-Redakteur und ausgewiesenem regionalen Literaturkenner, Theo Schneider, umsetzt. Auf einer eigenen Homepage www.podcastliteratur.de sind mittlerweile bereits sechs Folgen für Literaturliebhaber und solche, die es werden wollen, online veröffentlicht. Auch auf soundcloud und spotify können diese unterhaltsamen podcasts kostenlos abonniert und gehört werden. Das Land hat bereits signalisiert, dass sie dieses spannende digitale Literaturformat demnächst finanziell unterstützen wird. Für dieses Jahr stehen zahlreiche regionale Neuerscheinungen auf dem Programm, die in Lesung und Expertengespräch vorgestellt werden. Mit dabei sind Literaturkenner wie Kerstin Bachtler vom SWR, Morphy Burkhart von der Blauen Blume, die Kaiserslauterer Germanistin Stefanie Schmoll und oft auch die jeweiligen Autoren. Die aktuelle Folge beschäftigt sich mit Hans Thill und seinem neuen Gedichtband „Der heisere Anarchimedes“. Demnächst folgen Podcasts auch aus den Bereichen Kunstgeschichte und Lesungen speziell für Senioren.

Der Semesterstart am Montag, dem 01. Februar 2021, erfolgt aufgrund des Lockdowns zum ersten Mal in der VHS Geschichte zunächst ausschließlich Online. Auf ihrer neu gestalteten Homepage hat die VHS eine eigene Rubrik „Online-Kurse und Hybrid-Kurse“ (https://www.vhs-kaiserslautern.de/kurse/online-kurse-digitales-lernen) eingerichtet. Täglich kommen neue Angebote aus vielen Bereichen hinzu. Sehr gut nachgefragt sind beispielsweise Sprachkurse, die online starten. 150 (!) verschiedene Online Angebote sind bereits ausgeschrieben. Sobald Präsenzunterricht wieder angeboten werden kann, können die Teilnehmer selbst entscheiden, ob Sie weiterhin online oder in Präsenz teilnehmen möchten. Die neue Hybrid-Technik (Die Rheinpfalz hat bereits darüber berichtet) steht aktuell in sechs Räumen bereit. Aus ihnen erfolgt bereits auch erfolgreich der Fernunterricht in vielen Integrationskursen, damit es keine Unterbrechung beim Deutschlernen gibt. Dabei wartet die VHS immer noch auf den zugesagten Anschluss an das schnelle Glasfasernetz. „Ein unbedingtes Muss in digitalen Zeiten“, verstärkt VHS Direktor Michael Staudt. Zurzeit behilft sich die VHS mit dem kostenintensiven Einsatz von Gigacubes, die ein mobiles Wlannetz im großen Gebäudekomplex bereitstellen.
Und noch etwas Wesentliches hat sich in Corona-Zeiten geändert. Zum zweiten Mal hat die Volkshochschule kein Programmheft herausgegeben aufgrund der Planungsunsicherheiten. Stattdessen wurde dieser Tage ein neues informatives Magazin mit dem Namen „Heimvorteil“ an alle Haushalte verteilt. Es erinnert an das neue Programm der VHS und entführt in unterhaltsame VHS-Welten. So gibt es Berichte über das neue Lernzentrum, Online Kochkurse mit dem Spitzenkoch Peter Scharff, Wandertouren durch die Pfalz und eine Studienfahrt nach Lettland, ein Gewinnspiel und vieles mehr. Die VHS hat bereits viele positive Rückmeldungen erhalten.

Neu ist auch, dass sich die VHS in Pandemiezeiten vom klassischen Semesterprogramm verabschiedet hat. Neu geplante Kurse gehen unmittelbar auf der Homepage www.vhs-kaiserslautern.de online. Niemand muss mehr auf eine Semesterfreigabe warten. Die Webseite ist somit das neue Leitmedium der Volkshochschule. Die VHS empfiehlt daher allen Interessierten sich regelmäßig über diesen Informationskanal über die vielfältigen Angebote zu informieren.

Aufgrund ihres im Herbst erfolgreich umgesetzten Hygieneplanes geht die VHS davon aus, dass auch Sie nach der Öffnung der Schulen wieder an den Start gehen kann. Deshalb ist es sinnvoll, sich schon jetzt für die Angebote in der ersten Jahreshälfte anzumelden.
Die Volkshochschule ist zu den bekannten Öffnungszeiten telefonisch und per Email zu erreichen. Tel.: 0631 3625800 oder info@vhs-kaiserslautern.de . Um über die neuesten Entwicklungen und Projekte informiert zu sein, empfiehlt die VHS auch die Social-Media-Kanäle der VHS auf Facebook, Instagram, Twitter und YouTube zu nutzen.

Die 400 Dozentinnen und Dozenten haben auf jeden Fall der VHS beim gestrigen virtuellen Dozentenempfang per einem interaktiven Online-Tool Mut gemacht. Die überwiegende Mehrheit geht davon aus, dass die VHS gestärkt aus der Corona-Krise herauskommen wird. Die VHS weiß auch um die finanzielle Not vieler freiberuflicher Dozentinnen und Dozenten, denen die Einnahmequelle ausgegangen ist. Manchem Dozenten kann geholfen werden mit Geldern aus dem Sozialdienstleistereinsatzgesetz (Sodeg). Vor Corona hat die VHS dabei rund 1,2 Millionen Euro Honorar an ihre freiberuflichen Lehrkräfte überwiesen. Die Volkshochschule dankt allen Ihren Lehrkräften für die gute Zusammenarbeit und freut sich auf wieder bessere Zeiten.

Autor:

Michael Staudt aus Kaiserslautern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Wer die Scheidung online einreichen will, ist bei den Rechtsanwälten der Kanzlei Marco Reinz & Kollegen gut aufgehoben. Das unverbindliche Formular für die Online-Scheidung gibt es unter: www.ra-reinz.de/onlinescheidung
4 Bilder

Scheidung beim Anwalt leicht gemacht
Scheidung online einreichen

Online-Scheidung. Nicht immer halten Ehen bis ans Lebensende und Ehegatten lassen sich nach einer Trennung scheiden. Bei der Scheidung denkt man häufig an lange Prozesse mit vielen Streitigkeiten und immer steigenden Gerichtskosten bis zum finalen Scheidungstermin. Viele Ehegatten sind sich vor der Scheidung schon einig und möchten eine einvernehmliche Scheidung einreichen. Dann ist die Online-Scheidung eine unkomplizierte Alternative zur herkömmlichen Scheidung. Wer seine Scheidung online...

Online-Prospekte aus Kaiserslautern und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen