Vollsperrung der Autobahn A6 ab 20.30 Uhr
Bombe Nummer Vier wird entschärft

Symbolfoto
  • Symbolfoto
  • Foto: Stadt Kaiserslautern
  • hochgeladen von Ralf Vester

Kaiserslautern. Bei den Kampfmittelsondierungen auf der Fläche westlich des Opel-Werksgeländes wurde eine weitere Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt. Diese wird, wie bereits im Falle der Bombenfunde am 20. und 25. November, noch heute durch den Kampfmittelräumdienst entschärft.
Bei der Fliegerbombe handelt es sich wieder um eine 250-kg-Bombe mit Doppelzünder. Aus Gründen der Sicherheit erfolgt eine Evakuierung im Radius von 500 Metern um den Fundort. Betroffen davon sind die SMK Stahl Magazin GmbH sowie Teile des Opel-Werks und der Rhine Ordnance Barracks. Die Bahnlinie sowie die westlich und südlich angrenzenden Industrie- und Gewerbegebiete sind nicht betroffen.
Im Vorfeld der Entschärfung ist ab 20.30 Uhr auch wieder eine Vollsperrung der Bundesautobahn A6 in beide Fahrtrichtungen ab den Anschlussstellen Ramstein-Miesenbach bzw. Kaiserslautern West erforderlich. Umleitungen über die U21 und U30 werden eingerichtet. Über den genauen Zeitpunkt der Sperrung wird über den Verkehrsfunk, Katwarn und die sozialen Medien rechtzeitig informiert. Auch die Von-Miller-Straße wird im betroffenen Gebiet gesperrt. Die Entschärfung ist für 21 Uhr vorgesehen. ps

Autor:

Ralf Vester aus Kaiserslautern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.