2. Premiere am Pfalztheater
Randy Diamond als Sweeney Todd

4Bilder
(Foto: Pfalztheater / Brenner)

Am 15.5.2018 feierte das Pfalztheater die zweite Premiere des Musicals "Sweeney Todd" - jetzt mit Randy Diamond in der Hauptrolle des Barbiers aus der Fleet Street in London. Er, der erfahrene Musicaldarsteller, spielt seine ganze Bandbreite aus und man spürt in jeder Gestik und Mimik die Zerissenheit des Benjamin Bakers. Zugute kommen ihm da sicherlich seine Bühnenerfahrungen als "Frank´n´Furter" oder als "Jekyll & Hyde", Charaktere, die schräg und zerissen sind. In der Rolle des Sweeney Todd emotional und glaubhaft hin und her zu wechseln, ist nicht einfach, aber es gelingt Randy Diamond scheinbar mühelos und glaubhaft. Da ist dieser hoffnungsvolle, liebende und sanfte Benjamin, der sich nichts sehnlicher zurück wünscht als seine Frau und sein Kind. Und da ist der von Rache und Hass getriebene Sweeney, der bereit ist, jeden für die Taten der anderen bezahlen zu lassen, und der scheinbar gewissenlos mordet.

So, nun dürfen die Musical-Fans selbst entscheiden, wen der beiden Sweeneys sie sehen möchten: Alexander Franzen oder Randy Diamond. Beide sind großartig. Wer die Wahl hat...

Hier gibt es Infos über das Stück, die Spieltermine und Karten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt