Pfalztheater eröffnet neue Spielzeit 2020/2021
Große Wiedersehensfreude

v.l. Aglaja Stadelmann, Rainer Furch und Meike Anna Stock
3Bilder
  • v.l. Aglaja Stadelmann, Rainer Furch und Meike Anna Stock
  • Foto: Pfalztheater / Brehm-Seuffert
  • hochgeladen von Petra Rödler

Es tut gut, wieder im Großen Haus des Pfalztheaters Platz zu nehmen und mit Genuss dem spielfreudigen Pfalztheater-Ensemble zusehen zu dürfen. Mit zwei schönen Premieren ist der Lautrer Musentempel in die neue Saison gestartet. Sowohl das Schauspiel als auch der Liederabend machen Lust auf mehr. Mit genügend Abstand und einem sehr guten Sicherheitskonzept kann man endlich wieder eintauchen in die Kunst und einen Abend lang die Welt draußen hinter sich lassen. Kultur muss sein!

Den Anfang machten Rainer Furch, Meike Anna Stock, Aglaja Stadelmann und Jan Henning Kraus als zwei Ehepaare, die in einen Strudel von Gefühlen geraten, nach Wahrheiten suchen und dabei ihre jahrelange Freundschaft begraben. Mit dem Stück „Die Wahrheiten“ zeigt das Pfalztheater ein brandneues Schauspiel, das erst im Januar 2020 am Stuttgarter Staatstheater aufgeführt wurde. Der Kern der Geschichte: Nach 17 Jahren kündigt ein Ehepaar einseitig, mit sofortiger Wirkung, ohne Begründung, per SMS, die Freundschaft auf. Warum? Wieso? Was ist passiert? Nach und nach treten beim Suchen nach den Antworten ganz unterschiedliche Sichtweisen auf Geschehenes zu Tage. Jeder der vier Protagonisten hat seine eigene Wahrheit, die für sich betrachtet die tatsächliche Wirklichkeit ist. Was passiert, wenn man diese vermeintlichen Wahrheiten verschweigt, verdrängt und nicht offen ausspricht, zeigt sich im Verlauf des Abends. Eine spannende Geschichte, die auf der minimalistischen Bühne optisch modern und sehr gut umgesetzt ist, und damit reichlich Platz für die Wortgefechte lässt. Kompliment an Schauspieldirektor Harald Demmer für diese Inszenierung und Applaus für ein beeindruckend stark und emotional spielendes Ensemble.

Und die Welt hebt an zu singen... Unter diesem Motto trat das Musikensemble nur eine Woche später wieder vor sein Publikum. Dass die Akteure auf der Bühne dabei ihre eigenen Liedwünsche einbringen durften, zeigen der Musikbogen und die unterschiedlichen Sprachen des Abends. Von Schubert, Tschaikowski, Beethoven, Rachmaninow und Mahler über Tango-Lieder bis hin zu frühen Musicals und Filmsongs präsentieren Monika Hügel, Polina Artsis, Daniel Böhm, Peter Floch, Astrid Vosberg und Adrienn Čunka mit ihrem gesanglichen Können die unglaublich schöne Bandbreite von Musik. Jeder Musikteil für sich ein Hörgenuss vom Feinsten. Musikalisch begleitet werden alle von Frank Kersting (Klavier) und dem wundervollen Klarinettenspiel von Simon Scheller. Die Moderation von Andreas Bronkalla erzählt die Geschichten hinter der Musik. Dass Filmmusik dabei in keinster Weise der klassischen Musik nachsteht, zeigte Adrienn Čunka, die zu Recht mit ihrer glasklaren Aussprache, Gänsehaut-Stimme und ausdrucksstarken Mimik die Songs aus dem Film „Yentl“ zum Höhepunkt des Liederabends machte.

Fazit: Kultur und Theater muss sein! Beide sind unverzichtbarer Bestandteil unseres Lebens. Und wer lange darauf gewartet hat, darf nun mit diesen beiden Stücken wieder Theaterluft und Kunst schnuppern und genießen. Nichts, wie ran an die Karten!

Autor:

Petra Rödler aus Kaiserslautern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Altpapier verkaufen: Altpapierankauf bei AMK Rohstoffe in Bruchmühlbach-Miesau, Raum Kaiserslautern
4 Bilder

Altpapierankauf im Raum Saar-Pfalz
Altpapier verkaufen & Geld verdienen

AMK Rohstoffe. Wohin mit zu viel Altpapier? Was bringt das Sammeln von Altpapier? Kann ich es verkaufen? Wieviel Geld bekomme ich beim Altpapierankauf? Und wo bekommt man Geld für Altpapier? Diese Fragen beantworten die Abfallentsorgungsexperten von AMK Rohstoffe in Bruchmühlbach-Miesau in der Nähe von Kaiserslautern / Pfalz. Das junge Unternehmen mit Standort auf dem ehemaligen Grundig-Gelände in der Industriestraße 1, im Gewerbegebiet Spießwald hat sich auf Altpapierankauf spezialisiert. Für...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Fliesen im Raum Kaiserslautern: Wer zwischen dem Saarland und Kaiserslautern nach Fliesen sucht, wird bei Fliesen Schulz in der St. Wendeler Straße 77 in Bruchmühlbach-Miesau sicher fündig
8 Bilder

Kaiserslautern: Fliesen Schulz in Bruchmühlbach-Miesau
Fliesen zum guten Preis-/Leistungsverhältnis

Bruchmühlbach-Miesau bei Kaiserslautern. Wer zwischen dem Saarland und Kaiserslautern nach Fliesen sucht, wird bei Fliesen Schulz in der St. Wendeler Straße 77 in Bruchmühlbach-Miesau sicher fündig. Egal, ob Holzoptik, Betonoptik oder XXL-Fliesen in großem Format, in seiner Ausstellung bietet Fliesenleger Andreas Schulz seinen Kunden einen großen Lagerbestand an Wand- und Bodenfliesen - von günstigen Sonderangeboten bis hin zu namhaften Designer-Produkten und das in einem guten Verhältnis...

Wirtschaft & Handel
Durchblickpreis: Die SÜWE, Herausgeberin der Wochenblätter in Pfalz und Nordbaden, gewinnt den Journalistenpreis "Durchblick" 2021 des Bundesverbands Deutscher Anzeigenblätter (BVDA) in der Kategorie "Innovation - beste Idee des Jahres" mit dem Thema "Digital PR 4.0 - neue Reichweiten für PR-Texte
Video

Durchblick-Preis: Innovative Werbemöglichkeit gewinnt Journalistenpreis „Durchblick“ des BVDA
Die „Innovation des Jahres“ kommt von der SÜWE

BVDA Durchblickpreis. Die SÜWE, Herausgeberin der Wochenblätter, Stadtanzeiger und des Trifelskuriers in der Pfalz und Nordbaden, gewinnt 2021 gleich zwei Journalistenpreise des Bundesverbandes Deutscher Anzeigenblätter (BVDA). Gerade der erste Platz in der Kategorie Innovation beinhaltet große Mehrwerte für Anzeigenkunden im Digitalsektor. Berlin. Gleich in vier von fünf Kategorien landeten die Bewerbungen der SÜWE Vertriebs- und Dienstleistungsgesellschaft mbH & Co. KG nach einer Vorauswahl...

LokalesAnzeige

DAK-Gesundheit Kaiserslautern
bunt statt blau

Corona-Pandemie: „bunt statt blau“ 2021 wird verlängert Junge Künstler in Kaiserslautern können noch bis 15. September beim Plakatwettbewerb der DAK-Gesundheit mitmachen Kaiserslautern 22. April 2021. Die DAK-Kampagne „bunt statt blau – Kunst gegen Komasaufen“ wird verlängert. Aufgrund des eingeschränkten Schulbetriebs mit Hybridunterricht und Homeschooling endet der Plakatwettbewerb nicht wie geplant am 30. April. Neuer Einsendeschluss ist der 15. September. Mit der Verlängerung der...

Online-Prospekte aus Kaiserslautern und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen