Literaturfrühstück in der Pfalzbibliothek
Frische Brötchen und knackige Bücher

Neues Format: Literaturfrühstück  Foto: PS

Pfalzbibliothek. Die Pfalzbibliothek Kaiserslautern in der Bismarckstraße 17 bietet in Kooperation mit der Volkshochschule (VHS) Kaiserslautern ab Samstag, 11. Mai, ein an insgesamt fünf Terminen stattfindendes Literaturfrühstück mit Theo Schneider an.
Das neue und ungewöhnliche Format serviert frische Brötchen und knackige Bücher, heißen Kaffee und coole Storys, weiche Butter und harte Fakten aus Leben und Werken von Autorinnen und Autoren – soweit möglich auch mit Originaltönen von ihnen beziehungsweise mit deren Besuchen. Am 11. und 25. Mai, 8. und 22. Juni sowie 6. Juli jeweils von 11.30 bis 14 Uhr können die Besucherinnen und Besucher mit dem versierten Kulturjournalisten über neue Romane, Erzählungen und Gedichte aus dem Südwesten, aus Deutschland und der Welt diskutieren.
„Literaturfrühstück wird ein Mix aus Lesungen, Kritiken, veröffentlichtem und unveröffentlichtem Text- und Tonmaterial, Interpretationen, überraschenden Einsichten und Einblicken, Diskussionen und Besuchen von Autoren und Agenten des Literaturbetriebs“, verspricht Schneider. „Literaturfrühstück ist ein gut gelauntes Gastmahl für literaturinteressierte Menschen, die Lust am Selber-Lesen, Selber-Denken und Selber-Diskutieren haben und zum Teil die Themen selbst bestimmen.“
Der erste Termin steht unter dem Motto „Vanille und Villanelle“ und präsentiert Gedichte und Originaltöne von Büchner-Preisträger Jan Wagner und seinem jüngst verstorbenen Freund Matthew Sweeney. An weiteren Samstagen stellt der saarpfälzische Autor, Dramatiker und Übersetzer Simon Werle seine Neuübertragung des legendären Gedichtbands „Die Blumen des Bösen“ von Charles Baudelaire vor, Andreas Dury gibt Einblicke in seinen neuen Roman „Der Chor der Zwölf“ und die Teilnehmer diskutieren mit dem Kaiserslauterer Medienphilosophen Prof. Dr. Klaus Wiegerling die Frage „IT als Instrument eines neuen Faschismus?“.
Da die Teilnehmerzahl des fünfteiligen Kurses begrenzt ist, empfiehlt sich eine frühzeitige Anmeldung bei der VHS unter www.vhs-kaiserslautern.de (dort unter der Rubrik „Kunst, Kultur, Gestalten“ und dann unter „Literaturdienstag“). ps

Autor:

Jens Vollmer aus Wochenblatt Kaiserslautern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.