Mit Qualität zum Erfolg
Radtouristen werden im Kreis Germersheim und im Rhein-Pfalz-Kreis immer wichtiger

Tourismustag-Vortrag
2Bilder
  • Tourismustag-Vortrag
  • Foto: ps
  • hochgeladen von Anja Kiefer

Germersheim/Ludwigshafen. Das Thema „Radfahren“ stand im Fokus des diesjährigen Tourismustages der beiden Landkreise Germersheim und Rhein-Pfalz-Kreis. Landrat Dr. Fritz Brechtel betonte in seinem Grußwort, dass die Region entlang des Rheins gute Bedingungen für einen aktiven Urlaub in der Natur bietet. Zahlreiche Themenradwege laden dazu ein, die besondere Landschaft entlang des Rheins bis hin zu den Ausläufern des Pfälzerwaldes zu entdecken. „Um unsere Region touristisch noch stärker zu vermarkten, denken wir darüber nach, ADFC-zertifizierte RadReiseRegion zu werden“, so Landrat Dr. Brechtel. „'Rad´ machen viele Regionen, warum kann es sich dennoch lohnen, dieses Thema zu besetzen? Und was sollten wir beachten, um konkurrenzfähig zu sein?“ Wertvolle Erkenntnisse zu diesen Fragen bot der Vortrag von Frank Hofmann, stellvertretender Vorsitzender des ADFC Bundesverbandes, der die ADFC-Travelbike-Radreiseanalyse vorstellte und umfassende Informationen zur Zertifizierung zur ADFC-RadReiseRegion lieferte. Er stellte dar, wie bedeutsam das Thema Radfahren als Freizeit- und Urlaubsthema ist. 52 Prozent aller Deutschen fahren in ihrer Freizeit Rad, jeder zweite Deutsche macht Tagesausflüge mit dem Rad. Fünfeinhalb Millionen Radreisende gibt es in Deutschland. Großes Interesse besteht an regionalen Produkten.
Anschließend berichtete Peter Gerlach, Stellvertretende Geschäftsführer des HeideRegion Uelzen in seinem Vortrag „Mit Qualität zum Erfolg – vier Jahre ADFC RadReiseRegion Uelzen“ über die Schritte der HeideRegion Uelzen auf dem Weg zur Radreiseregion. Er stellte ausführlich dar, wie die ganze Region von der Zertifizierung profitieren konnte. Bei der anschließenden Podiumsdiskussion wurde deutlich, dass auch seitens der Zuhörer ein großes Potenzial für einen Radurlaub gesehen wird. Clemens Körner wies in seinem Schlusswort erneut auf die Wichtigkeit der Zusammenarbeit der einzelnen Regionen in der Pfalz hin und lud zum nächsten Tourismustag ein, der am 13. Oktober 2020 im Rhein-Pfalz-Kreis stattfinden wird. Marcus Schaile, Bürgermeister Stadt Germersheim, freute sich, dass der Tourismustag in diesem Jahr in Germersheim stattfand. Er nutzte die Gelegenheit, um die touristischen Akteure über die Vorzüge der Stadt Germersheim für einen genussvollen Radurlaub zu informieren. Mit Unterstützung des Landkreises Germersheim soll im Rahmen des Modellprojekts „Tourismus für alle“ am Rhein ein barrierefreier Radweg ausgeschildert werden.
Gewohnt charmant führte Dr. Detlev Janik, Geschäftsführer Pfalz.Touristik., durch die Veranstaltung. Beim abschließenden Stehempfang wurden bereits erste Ideen ausgetauscht. ps

Tourismustag-Vortrag
Tourismustag-Akteure
Autor:

Anja Kiefer aus Mannheim

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.