Ausschuss unterstützt Projekt-Umsetzung im Landkreis Germersheim
Pendler-Radroute auf gutem Weg

Symbolfoto

Landkreis Germersheim. „Der Ausbau des Radwegenetzes und die Schaffung von neuen und besser ausgebauten Strecken für Radfahrende, sind wichtiger Bestandteil für noch besseren Klima- und Umweltschutz im Landkreis Germersheim“, so Landrat Dr. Fritz Brechtel am Rande der gestrigen Ausschusssitzung für „Wirtschaft und Verkehr“ in der Kandeler Bienwaldhalle. Die Unterstützung des Projektes „Pendler-Radroute“ wurde einstimmig beschlossen. Zuvor stellte Uwe Petry, Geschäftsführer des mit der Machbarkeitsstudie beauftragten Planungsbüros VAR+, dem Mitgliedern nochmals die Eckpunkte und Ergebnisse dieser Studie vor. Dabei ging es sowohl um die Trassenführung, die von Schifferstadt bis Wörth reicht, wie auch um die Bewertung dieser Routenführung nach fest definierten Kriterien. So zum Beispiel: Interaktionen mit anderen Verkehrsteilnehmern, die Breite der Wege und dessen Oberflächenbeschaffenheit aber auch Kosten für den Grunderwerb von benötigten Flächen. Der Gesamtinvestitionsbedarf zur Umsetzung aller in der Studie vorgeschlagenen Maßnahmen, inklusive der 16 Lückenschlusse und Ingenieursbauwerke für alle Trassen, beträgt nach Schätzungen des Büros VAR+ insgesamt 13,7 Millionen Euro.

Petry erläutert in seinem Vortrag auch die Unterschiede zwischen Radschnellverbindungen und Pendler-Radrouten. Insgesamt unterscheidet das deutsche Recht zwischen 16 verschiedenen Radführungskonzepten. Auf der für den Landkreis relevanten Pendler-Radroute können beispielsweise auch Wirtschaftswege eingebunden werden. Ferner sollen auf den als Pendler-Radroute ausgewiesenen Strecken eine Durchschnittgeschwindigkeit von mindestens von 20 Stundenkilometern und eine Mindestbreite von drei Metern für Abschnitte, auf denen Gegenverkehr möglich ist, gewährleistet werden.

Landrat Dr. Fritz Brechtel erläuterte den Sitzungsteilnehmern, dass Mitarbeiter des Planungsbüros in Kürze bei den beteiligten Kommunen vorsprechen werden: „Die Machbarkeitsstudie wirft noch einige Fragen auf, die auf lokaler Ebene von Relevanz sind. Wie ist beispielweise die Kostenverteilung geregelt oder müssen innerörtliche Kfz-Stellplätze weichen? Ich bin froh, dass unter Federführung der Kreisverwaltung die Kommunen nun in diese Diskussionen einsteigen werden und wir bei der Umsetzung der Pendler-Randroute einen entscheidenden Schritt vorangekommen sind.“  ps

Autor:

Heike Schwitalla aus Karlsruhe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

41 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

RatgeberAnzeige
Bundestagsabgeordneter Dr. Thomas Gebhart testet die Beratung via VR-SISy beim Startschuss für die Kooperation zwischen VR Bank Südpfalz und AOK Rheinland-Pfalz/Saarland in Ottersheim bei Landau in der Pfalz.
3 Bilder

AOK Rheinland-Pfalz Saarland und VR Bank Südpfalz kooperieren
Persönliche Gesundheitsberatung in Bankfiliale

Ottersheim. Persönliche Beratung in Echtzeit, ohne dass man sich trifft? Nicht nur in Pandemiezeiten ein nachgefragter Service. Die VR Bank Südpfalz hat mit ihrem Angebot VR-SISy (VR-Service-Interaktiv-System) vier Jahre Erfahrung gesammelt. Mit der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland hat sie jetzt einen neuen Kooperationspartner mit an Bord. Die AOK bietet künftig in den mit VR-SISy ausgestatteten Bankfilialen persönliche Beratung in Echtzeit per Video an.  In insgesamt 38 Filialen der VR Bank...

Online-Prospekte aus Germersheim und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen