Förderzusage erhalten
Germersheim erhält Geld für Toilette und Kiosk

Germersheim -  Die Landesregierung gewährt für den Bau einer an einen Kiosk angeschlossenen öffentlichen und barrierefreien Toilettenanlage am Rheinufer eine Förderung in Höhe von 128.000 Euro.

Investitionen in die Barrierefreiheit seien gut angelegtes Geld, sagte Wirtschaftsminister Dr. Volker Wissing (FDP).

Das Land fördert das Projekt zu 85 Prozent mit rund 128.000 Euro aus EFRE- und Landesmitteln. Die Stadt Germersheim ist eine von elf Modellregionen für barrierefreien Tourismus. Die Toilettenanlage soll nach der bundesweiten Zertifizierung „Tourismus für Alle“ für Menschen mit Gehbehinderung, Rollstuhlfahrer und für Menschen mit Hörbehinderung (Stufe 2 – barrierefrei) sowie für Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen (Stufe 1 – teilweise barrierefrei) zertifiziert werden.

Das Rheinvorland wurde 2017 barrierefrei gestaltet und insgesamt aufgewertet. Eine Kulturtreppe, eine Aussichtsplattform und neue Sitzmöglichkeiten wurden installiert.  Bisher gibt es dort weder Gastronomie noch richtige Toiletten. Seit einiger Zeit stehen Toilettencontainer für den Übergang. Eine richtige Toilette soll jetzt gebaut werden.

Autor:

Ilse Kaufmann aus Germersheim

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen