Zusammenstoß in Germersheim
Unfallverursacher haut erst ab, stellt sich dann doch noch

Germersheim. Ein gebrochener Arm sowie diverse Schürfwunden sind die Folge eines Zusammenstoßes zwischen einem Fahrrad- und einem Autofahrer in der Friedrich-Ebert-Straße in Germersheim am Montagabend. Der 40-jährige Fahrradfahrer wollte gegen 18 Uhr von der Konrad-Adenauer-Straße nach links in die Friedrich-Ebert-Straße einbiegen, als ein Autofahrer aus der Friedrich Ebert-Straße kommend ebenfalls in den Kreuzungsbereich einfuhr. Es kam zum Zusammenstoß der beiden, wobei der Fahrradfahrer über die Motorhaube des Fahrzeugs zu Boden stürzte. Der Autofahrer setzte seine Fahrt, ohne sich um den Verletzten zu kümmern fort und entfernte sich unerlaubt. 

Noch am selben Abend stellte sich der 25- jährige Autofahrer bei der Polizei in Germersheim. Ermittlungen ergaben, dass er nicht im Besitz eines Führerscheins ist, zur Unfallzeit vermutlich unter dem Einfluss von Drogen stand und nicht genehmigte technische Veränderungen an dem Auto vorgenommen hatte. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und das Auto sichergestellt. Die weiteren polizeilichen Ermittlungen dauern an, teilt die Polizei am Dienstag mit. ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen