Germersheimer verkraftet WM-Aus der Fußball-Herren nicht

Germersheim. Nach dem verlorenen WM Spiel der Deutschen Nationalmannschaft am Mittwochabend hatte ein 49-Jähriger seine Nerven nicht im Griff und warf ein mit Weizenbier gefülltes Glas auf die Fensterscheibe eines vorbeifahrenden Autos. Der Fußballfan wollte ursprünglich einen anderen Autofahrer treffen, welcher gehupt hatte und für den Fan den Anschein erweckte, dass er sich über das WM Aus der Nationalmannschaft freute. An dem beschädigten Fahrzeug ging die Frontscheibe zu Bruch. Es entstand Sachschaden in Höhe von 1500 Euro. Der Vorfall ereignete sich am Mittwochabend gegen 18.20 Uhr im Bereich An der Hochschule in Germersheim. Der 49-Jährige zeigte sich gegenüber den Beamten reumütig und will für den Schaden aufkommen. Ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung wurde eingeleitet, so die Polizei. ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen