Vernissage im Wappensaal
Fotoausstellung „Edenkoben aus der Kameraperspektive“

18Bilder

Zum Stadtjubiläum zeigt die Foto-AG der VHS Edenkoben eine breit gefächerte Ausstellung mit Bildern aus vertrauten und auch ungewöhnlichen Blickwinkeln.

Helga Vogelgesang Leiterin der Volkshochschule Edenkoben

 Zur Vernissage im Rahmen eines Empfangs begrüßte Helga Vogelgesang als Leiterin der Volkshochschule zahlreiche Gäste, darunter auch  Mitglieder des Stadtrates sowie Fotografen der benachbarten Fotoclubs aus Neustadt und Landau. Sie dankte den Fotografinnen und Fotografen „ihrer“ Foto-AG für deren Jubiläumsbeitrag: „Die Foto-AG  besteht aus fotografischen Individualisten, agiert allerdings nach außen– wie sich bei einem solchen Ausstellungsprojekt zeige - als starkes Team."

Stadtbürgermeister Ludwig Lintz

Stadtbürgermeister Ludwig Lintz wünschte der Foto-AG in seinem Grußwort viele Besucher und stellte sich vor, dass die Ausstellung auch das Interesse der demnächst anwesenden Delegationen aus den Partnerstädten finden werde.

Willi Schrott Foto-AG Edenkoben

Architekt Willi Schrott führte in die vielfältige und faszinierende Bilderwelt seiner Stadt ein. Er hob hervor, dass „zahlreiche Exponate der Ausstellung unser schönes Edenkoben südländisch-mediterran zeigen. Die Pfälzer Sonne verwöhnt uns Fotografen häufig mit weichem und warmem Licht. Und wir interessieren uns sogar auch dafür, was sich am Himmel über Edenkoben tut.“

Fotografieren sei immer nur eine Momentaufnahme. „Deshalb haben wir auf einen Vergleich im Sinne von früher und heute bewusst verzichtet. Aber vielleicht können wir unsere Gäste sensibilisieren, in der Ausstellung Dinge zu finden die sie noch nicht so gesehen haben.“  Schrott machte auch auf zwei Sonderflächen aufmerksam, auf denen eine Stadtportrait-Sammlung und Aufnahmen vom Jubiläums-Umzug 2019 gezeigt werden.

Trio Mary, Stan und Janny

Mit mitreißenden Titeln, darunter auch die Eigenkomposition „Up till the stony track“, sorgte das Trio „Mary, Stan und Janny“ für die musikalische Gestaltung der Vernissage. Mit dabei der Vorsitzende der Foto-AG. Er spielte den Kontrabass. Das abschließende „If I needed you“ widmeten die Musiker dem Andenken des kürzlich verstorbenen Mitglieds der Foto-AG, Andreas Spieß.

Öffnungszeiten und Kontaktinfo

Die Ausstellung ist noch am kommenden Samstag, von 14 bis 18 Uhr, und am Sonntag, von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Es sind jeweils zwei der Fotografinnen und Fotografen vor Ort, um Fragen der Besucher zu beantworten und ihre Anregungen entgegenzunehmen. Alle Besucher erhalten eine informative Bilder- und Infodoppelkarte. Ein Gästebuch liegt aus.

Die Mitglieder der Foto-AG sind ambitionierte Hobby-Fotografen, die sich am zweiten Freitag des Monats zum fachlichen Austausch im VHS-Gebäude treffen. Dabei werden Bilder der Mitglieder  räsentiert und besprochen, Fachvorträge angeboten sowie Workshops abgehalten. Außerhalb der Monatstreffen werden Foto-Exkursionen unternommen. Die Gruppe trifft sich im Volkshochschulgebäude Ludwigsplatz am Stadtgarten. Gäste sind jederzeit willkommen. Ansprechpartner sind Hans-Jürgen Janda (E-Mail: info@janny-janda.de) oder die VHS Edenkoben

Text: Wolfgang Wünschel

Autor:

Hans-Jürgen "Janny" Janda aus Edenkoben

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.