Statt Altstadtfest Speyer
Retscherrock @ Halle 101

Es geht wieder los!!!!! Auch wenn das Altstadtfest abgesagt wurde, dürfen wir dank der Unterstützung der Stadt Speyer unseren beliebten Retscherrock im Open Air Bereich der Halle 101 veranstalten. Gemütliches Beisammensein an Bierzeltgarnituren, leckere Getränke von lokalen Anbietern und natürlich gute Musik. Ein kleines Stück Normalität in dieser – für uns alle – nicht einfachen Zeit.

Wir freuen uns sehr folgende Bands auf unserer Open Air Bühne zu präsentieren:

Freitags eröffnen die Speyrer Jungs von „TOMcase“ unseren Retscherrock. Die Jungs standen schon in den Neunzigern gemeinsam in der Grunge-Formation WorstCase auf der Bühne, haben sich nun nach 25 Jahren zum Alternative-Rock-Trio TOMcase formiert. Heute wirken vielfältige Einflüsse aus ihren dazwischen liegenden Projekten zusammen und werden durch die individuellen musikalischen Vorlieben und vor allem einem Vierteljahrhundert musikalischer Weiterentwicklung, Weisheit und einer große Portion Coolness ergänzt. Dies führt bei TOMcase zu einem breit aufgestellten Repertoire an Eigenkompositionen mit Einflüssen von Deutsch-, Alternative-, Punk-, Grunge-Rock, NuJazz und auch Metal.
Ebenfalls aus Speyer sind „The Feebles“. 1996 beschlossen sie aus einem enormen „Bierschänken-Einfluss“ heraus, Rock’n’Roll zu machen – und das tun sie auch noch heute. Mal punkig, mal rockig, meistens ganz laut und manchmal etwas verrückt.
Den Abschluss bildet die Band „Rockkapelle“ aus der Vorderpfalz. Die vier Jungs und das einzige Mädel haben es sich zur Aufgabe gemacht, die Pfalz und Umgebung davon zu überzeugen, dass sie ihren Titel "Die Band mit Party-Garantie" nicht umsonst verliehen bekommen haben. Cover-Rock, Deutschpop und Oldies vom Feinsten! Wir sagen „Dan-ke-schön“!

Der Samstag wird nicht weniger aufregend.
Den Anfang machen „Endlos“. Harte Klänge, mitreißende Texte und eine Energie mit der man wohl eine Rakete bis ins Weltall befördern könnte. So oder so ähnlich lässt sich die Band Endlos aus Bad Dürkheim wohl am besten beschreiben. Ihre Musik definieren sie als Deutschmetal/Post-Hard-Rock mit deutschen Texten, womit sie schon so manchen in ihren Bann gezogen und aus der Seele gesprochen haben.
The SHA (kurz für: the subterranean homesick aliens) wurden 2009 von Aaron Dawn und Daniel Wagner gegründet. Inspiriert durch Musiker und Bands wie Iron Maiden, The Doors, the who, oder porcupine Tree, war es von Beginn an gelebtes Ziel, eigene Rock-Songs zu komponieren. The SHA indes hat sich stets weiterentwickelt und spielt bis heute einen typischen und unverwechselbaren Progressive Rock Sound.
Zu guter Letzt präsentieren wir euch AMPRA. Sechs erfahrene Musiker aus der Vorderpfalz haben sich bei der Gründung Jahr 2016 zum Ziel gesetzt, zukünftig gemeinsam die Bühnen der Region zu rocken .Durch ihre unterschiedlichsten musikalischen Schwerpunkte − von Pop, Rock, Funk und Soul, über Reggae und Country bis hin zum Hardrock und Metal − gepaart mit langjähriger Bühnenerfahrung in Bands wie Someone Else, nesBRASSo, Easy Over, FreeRange, Machine Head, Pegasus, Hush, DoLittleFunFamily, Krachleder, Nasty Bulletz, Brotherhood, Night of Guitars, Hi!Mamaund TRANCE, ergibt sich ganz von selbst ein eigenwilliges, abwechslungsreiches Repertoire. Stilprägende Klassiker der vergangenen Jahrzehnte treffen hier auf moderne Rocksongs und aktuelle Charthits im neuen AMPRA-Gewand. Das geht sofort ins Ohr und verbreitet gute Laune bei allen Zuhörern

Einlass ist jeweils 18:30 Uhr – Musikende 0 Uhr.

Preis pro Bierzeltgarnitur: 80 € (max. 8 Personen pro Tisch) - je Abend

Wir möchten euch Bitten, im Vorfeld Bierzeltgarnituren per Email unter buero@rockmusikerverein.de mit Angabe des Datums, aller Namen der Personen, Adressen und Telefonnummern zu reservieren. Ihr bekommt daraufhin (zu üblichen Bürozeiten) eine Email mit den Zahlungsmodalitäten. Erst mit Eingang der Zahlung ist die Garnitur reserviert.
Selbstverständlich halten wir uns an die geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen des Landes. Wir bitten euch in allen Bereichen außerhalb eures zugewiesenen Tischs eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen. Haltet mind. 1,50 Meter zu anderen Personen ein und richtet euch nach den vorgegebenen Laufwegen.

Nur wenn wir alle zusammenhalten und die Regeln einhalten, können im begrenzten Rahmen Kultur und Veranstaltungen wieder stattfinden. Bitte haltet euch daran, damit es für uns alle weiter geht.

Sollte es zu einem Veranstaltungsverbot, einem Lockdown oder zu einer sonstigen höheren Gewalt kommen, die uns die Veranstaltung absagen lässt, werden selbstverständlich alle Zahlungen zurück überwiesen.
Der Rockmusikerverein Speyer e.V. freut sich auf Euch. Bleibt gesund

Autor:

Patricia Fasekasch aus Speyer

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen