Umfrage in Bad Dürkheim
Zeitumstellung: Abschaffen oder Beibehalten?

Bad Dürkheim. Zwei mal im Jahr wird die Uhr umgestellt. Ist damit bald Schluss? Darüber diskutieren EU-Politiker nun seit einiger Zeit. Doch was sind die Vor- und Nachteile der Zeitumstellung und warum wurde sie überhaupt eingeführt?

Die Zeitumstellung wurde im Jahr 1980 eingeführt um vor allem durch die bessere Nutzung des Tageslichtes Energie zu sparen. Außerdem wollte man sich an die Nachbarländer anpassen, die diese Regelung bereits früher eingeführt hatten. Seitdem wird die Uhr jedes Jahr am letzten Sonntag im März um eine Stunde vorgstellt und am letzten Sonntag im Oktober wieder zurück. Dabei ist die Winterzeit die „echte Zeit“, die vor der Einführung der Zeitumstellung galt.

Die Diskussion über eine Abschaffung gibt es nun schon lange, jedoch wurde sie seit diesem Jahr von der EU intensiv behandelt. Dabei gab es für jeden Bürger in der EU die Möglichkeit an einer Umfrage über die Abschaffung teilzunehmen, die zu dem Ergebnis kam, dass die große Mehrheit dafür ist. Auch bei der Wahl zwischen einer ganzjährigen Sommer- oder Winterzeit haben sich die meisten für die Sommerzeit ausgesprochen.

Wir wollten wissen, wie die Leute in Bad Dürkheim darüber denken und haben dazu eine lokale Umfrage in der Innenstadt gemacht. Die deutliche Mehrheit der Teilnehmer (82 Prozent) war hier für die Abschaffung. 57 Prozent dieser Mehrheit waren außerdem für eine dauerhafte Sommerzeit. Damit hat sich das Ergebnis der EU-weiten Umfrage bestätigt.

Autoren: Hanno Fiedler, Tristan Schwarz

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen