Walter Wolf aus Bad Dürkheim-Ungstein erhält die Goldene Kammermedaille
Höchste Auszeichnung der Landwirtschaftskammer verliehen

Das Foto zeigt Kammerpräsident Schindler (l.), der die Kammermedaille zusammen mit dem Weinbaupräsidenten der Pfalz, Reinhold Hörner (2.v.l.), und Steffen Christmann, stellvertretender Vorsitzender des Bauern- und Winzerverbandes Bad Dürkheim (r.), an Walter Wolf übergab.
  • Das Foto zeigt Kammerpräsident Schindler (l.), der die Kammermedaille zusammen mit dem Weinbaupräsidenten der Pfalz, Reinhold Hörner (2.v.l.), und Steffen Christmann, stellvertretender Vorsitzender des Bauern- und Winzerverbandes Bad Dürkheim (r.), an Walter Wolf übergab.
  • Foto: Landwirtschaftskammer Rheinland Pfalz
  • hochgeladen von Franz Walter Mappes

Bad Dürkheim. Der Präsident der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz (LWK RLP), Ökonomierat Norbert Schindler, hat Walter Wolf auf der Versammlung des Bauern- und Winzerverbandes Kreis Bad Dürkheim mit der Goldenen Kammermedaille ausgezeichnet. Mit der höchsten Auszeichnung, die die Kammer zu vergeben hat, würdigte Schindler Wolfs außerordentliches ehrenamtliches Engagement.
Schon sehr früh engagierte sich der Winzer aus Bad Dürkheim-Ungstein für den Berufsstand. Bereits im Jahr 1978 hatte er das Amt der Vorsitzenden der Jungwinzer Ungsteins inne. Zwei Jahre später wurde Wolf zum Vorsitzenden der Weinwerbegemeinschaft Ungstein gewählt. Zahlreiche weitere Ämter folgten. So engagiert er sich seit dem Jahr 1993 im Haushalts- und Finanzausschuss der LWK RLP, zunächst als Mitglied, von 1999 bis 2005 als stellvertretender Vorsitzender und seither als Ausschussvorsitzender. Von 1993 bis 2005 war der 66-Jährige als Vertreter, seit 2005 als Mitglied in der Kammervollversammlung tätig. Wie viel ihm der Berufsstand und seine Heimatregion bedeuten, zeigt sich auch in seiner Funktion als Vorsitzender des Kreisverbandes Bad Dürkheim im Bauern- und Winzerverband Rheinland-Pfalz Süd (BWV), die er seit nunmehr 15 Jahren ausübt. Bereits seit 25 Jahren gehört Walter Wolf dem Gesamtvorstand des BWV an. Im Jahr 2006 wurde er zum Grundstücksverkehrsbeauftragten des Landkreises Bad Dürkheim ernannt. Wolf engagiert sich unter anderem in den Weinwerbeorganisationen der Region, ist 2. Vorsitzender des Vereins Deutsche Weinstraße-Mittelhaardt und Mitglied des Vorstandes der Pfalzwein.

Freund und Ratgeber

„Walter Wolf hat früh die Bedeutung eines starken Berufsstandes erkannt und setzt sich seit Jahrzehnten in herausragender Weise für die Bauern und Winzer ein“, betonte Kammerpräsident Schindler. Mit seinem Engagement sei er ein absolutes Vorbild im Bereich des Ehrenamtes und habe sich für seine Berufskollegen in außerordentlicher Weise verdient gemacht.
Auch für die Menschen in seiner Region setzt sich Walter Wolf, der zusammen mit seinem Sohn einen erfolgreichen Weinbaubetrieb führt, in besonderem Maße ein. Seit 1994 sitzt er im Stadtrat Bad Dürkheim und hat seither auch das Amt des Ortsvorstehers von Dürkheim-Ungstein inne. Seit 1999 ist er im Kreistag aktiv, engagiert sich zudem im Kreisrechtsausschuss, im Aufsichtsrat der Stadtwerke Bad Dürkheim und im Verwaltungsrat der Sparkasse Rhein-Haardt.
Ökonomierat Norbert Schindler richtete bei der Verleihung der Kammermedaille auch ganz persönliche Worte an Walter Wolf: „Für mich bist Du, lieber Walter, einer meiner treuesten und ehrlichsten Freunde. Du bist ein Ratgeber, mit dem ich mich offenen austauschen und dem ich zu einhundert Prozent vertrauen kann.“ Wolf sei kein Mann der großen Worte, sondern ein Mensch, der handle und seine Ideen direkt umsetze. ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen