Duplikat wird mit spezieller Konstruktion erstellt
Bildhauerarbeiten im Bad Dürkheimer Kurpark

Die aus Sandstein gearbeitete Skulptur einer Frau wurde von Bildhauer Fritz Herrfurth geschaffen.
  • Die aus Sandstein gearbeitete Skulptur einer Frau wurde von Bildhauer Fritz Herrfurth geschaffen.
  • Foto: Franz Walter Mappes
  • hochgeladen von Franz Walter Mappes

Bad Dürkheim. Ein wenig versteckt neben der Terrasse des „Café Traubenkur“ im Kurpark steht die aus Sandstein gearbeitete Skulptur einer Frau, die der Bildhauer Fritz Herrfurth vermutlich in den 1930er Jahren geschaffen hat.
Der seit 1988 in Bad Dürkheim wirkende Bildhauer Mathias Nikolaus wird die nur leicht bekleidete Schönheit in den nächsten Wochen an Ort und Stelle detailgetreu nacharbeiten.
Hierfür wird er einen großen Block aus gelbem Pfälzer Sandstein neben der Skulptur aufstellen. Mit einer speziellen Konstruktion werden dann die Konturen des dreidimensionalen Vorbildes auf den Steinblock übertragen.
Die Arbeiten werden täglich von 9 bis 12 Uhr durchgeführt und beginnen am Montag, 17. Juni. Voraussichtlich wird Mathias Nikolaus etwa sechs Wochen lang mit diesem Auftrag beschäftigt sein.
Da nur sehr selten Duplikate von Skulpturen dieser Ausmaße erstellt werden, ist die interessierte Bevölkerung herzlich zum Zuschauen bei den bildhauerischen Arbeiten eingeladen. Die Skulptur befindet sich außerhalb der abgesperrten Baustelle des „Café Traubenkur“ und ist auf dem Weg zwischen Minigolfplatz und Wiese vor dem „Café Traubenkur“ vom Kurpark aus erreichbar. ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen