Liebevoll geschmückte Brunnen in den Dörfern
Ostern im Trifelsland

Der Osterbrunnen vor dem Büro des Trifels Kurier in Annweiler.
14Bilder
  • Der Osterbrunnen vor dem Büro des Trifels Kurier in Annweiler.
  • Foto: Büro für Tourismus
  • hochgeladen von Jürgen Bender

Annweiler. In liebevoller Handarbeit wurden zahlreiche Brunnen im Trifelsland zu Osterbrunnen verschönert.
Diese sind ein ganz besonderer Blickfang in der Frühlingszeit und Ziel oder auch Ausgangspunkt für schöne Spaziergänge und Wanderungen in der Urlaubsregion.
Der Brunnen am Rathaus in Annweiler am Trifels wurde durch die Vereine Zukunft Annweiler e.V. (Iris Grötsch, Fritz Müller,Ulrike Forger, Dorothee Kennedy, Chris und Walter Herzog, Peter Munzinger) und Kunst und Kultur in Annweiler e.V. geschmückt.
Im Stadtteil Annweiler - Bindersbach ist der Brauchtum Verein Bindersbach verantwortlich für das österliche Schmücken des Blondel-Brunnens.
Der CDU Ortsverband verhalf dem Brunnen am Pfarrer-Hamm-Platz in Albersweiler zu einem österlichen Gewand.
Gerda Dietrich und Paul Glaser schmückten den Brunnen am Pfalzhof in der Ortsgemeinde Dernbach.
In Eußerthal ist der Heimatverein Froh und Heiter (Elfriede und Helmut Kiefer, Liane Ehrgott und Erich Hagenmüller) verantwortlich für das Schmücken des Brunnens am Vereinsheim.
Der Brunnen in der Haingeraidestraße wurde von Liane und Ute Ehrgott geschmückt.
Sabine Lergenmüller und Stefanie Schwab verzierten den Brunnen in Ramberg mit Osterhasen und Ostereiern.
Die Frauengruppe Rinnthal (Ruth Fabek, Erika Albrecht, Sarah Welther, Nicole Benecke, Stefanie Mengert) schmückte den Brunnen in der Hauptstraße in österlicher Tradition.
Der Bürgerverein in Silz verschönerte den Brunnen am Lindenplatz in Silz zu einem Osterbrunnen.
Frauen aus dem Ort sind in Völkersweiler dafür verantwortlich das der Brunnen in der Ortsmitte österlich verziert wurde.
In der Ortsgemeinde Waldhambach sind es Tina Grüßert, Tina Bachmann und Genute Volz, die den Brunnen mit liebevoll handbemalten Tontöpfen und Ostereiern geschmückt haben. Ein zweiter Osterbrunnen befindet sich an der B48.
Eltern und Kinder des NIK Waldrohrbach verzierten den Brunnen in der Ortsgemeinde Waldrohrbach.
In Wernersberg wurde der Brunnen durch die katholische Frauen-gemeinschaft Wernersberg (kfd) österlich geschmückt.
Es ergeht ein herzlicher Dank an alle Schmücker, die damit die österliche Tradition bewahren und sich in so liebevoller Art und Weise an dieser schönen Tradition beteiligen.
Unter www.trifelsland.de finden sich weitere Bilder zu den Osterbrunnen sowie Vorschläge für Spaziergänge und Wanderungen von und zu diesen. bft

Weitere Informationen
Büro für Tourismus in Annweiler,
Am Meßplatz 1, telefonisch unter
06346-2200 oder im Internet unter www.trifelsland.de

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen