Alsenz-Obermoschel - Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

Buchvorstellung am 23. November
„Gonbacher Geschichten“

Gonbach. Der Kultur- und Sportverein Gonbach lädt für Samstag, 23. November, um 19 Uhr ins Bürgerhaus nach Gonbach ein und präsentiert dort das neue Buch „Gonbacher Geschichten“ von Bernd Feldner. Viele dieser Geschichten haben ihren Ursprung in geselligen Stammtischrunden im Gasthaus oder bei sonstigen Anlässen. Auch die Anregungen, alle diese Begebenheiten für die Nachwelt zu erhalten, kam in so einer Runde zustande. Immer wieder erzählte man sich die kuriosesten Vorkommnisse, die sich die...

Ab sofort Beschränkungen von 22 bis 6 Uhr
B 48 – Geschwindigkeitsbeschränkung im Bereich der Goldgrabenbrücke bei Alsenz zur Nachtzeit

Alsenz. Der Landesbetrieb Mobilität (LBM) Worms informiert, dass ab sofort auf der B 48 im Bereich der Goldgrabenbrücke bei Alsenz die Geschwindigkeit zur Nachtzeit von 22  Uhr bis 6 Uhr auf 70 km/h beschränkt wird. Die Geschwindigkeitsbegrenzung soll die Lärmemissionen der abgängigen Fahrbahnübergänge der Brücke reduzieren. Dem LBM liegen Beschwerden vor. Geplant ist, die Brückenübergänge der Goldgrabenbrücke zu erneuern. Der genaue Ausführungszeitpunkt der Bauarbeiten kann noch nicht...

Das Pflanzen der Obstbäume erweis sich wegen der schwierigen Geländeverhältnis beim Natur- und Umweltschutztag des ASV Niedermoschel alles andere als einfach.

Beim Umwelt- und Naturschutztag des ASV Silberbach
Hochadel zu Besuch in Niedermoschel

Niedermoschel. Mit Kaiser Wilhelm und der Gräfin von Paris konnte der Angelsportverein Niedermoschel Besuch aus dem Hochadel bei seinem Umwelt- und Naturschutztag begrüßen. Viele werden sich nun fragen, wie ein kleiner Angelsportverein zu solch „adeligem“ Besuch kommen mag. Die Sache ist schnell erklärt, denn bei diesem beiden „Adeligen“ handelt es sich nicht um prominenten Besuch aus der „Upper-Class“, sondern um eine alte Apfel- und eine Birnbaumsorte. Bei bestem Oktoberwetter starteten am...

Die Singdrossel
Der Name ist Programm

Pollichia. Bevor es für die Singdrossel nach Südwesten und Westen in die überwiegend mediterranen Winterquartiere geht, nimmt sie noch ein erfrischendes Bad, so könnte man denken. Die Singdrossel ist mit 20 bis 22 Zentimeter Körperlänge etwas kleiner als eine Amsel und wirkt zierlicher. Die Oberseite ist dunkelbraun, die Unterseite weißlich, die Brust rostfarben, beides mit dichter, charakteristischer Fleckung. Das Auge ist dunkelbraun und trägt einen rahmfarbenen Ring. In ihrem anhaltendem...

Krankenpflegeverein Obermoschel lädt zur Mitgliederversammlung
Montag, 25. November, 19.3o Uhr im Evang. Gemeindehaus Obermoschel

Obermoschel. Am Montag, 25. November, 19.3o Uhr, findet im Evangelischen Gemeindehaus die Mitgliederversammlung des Krankenpflegevereins Obermoschel statt. Neben dem Geschäftsbericht des Vorsitzenden informiert die Rechnerin über den Jahresabschluß. Entlastungserteilung mit Aussprache, Wünsche, Anträge sowie eine eventuelle Fusion mit dem Kranken- pflegeverein Alsenz werden zudem behandelt. Weiterhin wird über das Neujahrskonzert informiert. Alle Mitglieder sind herz- lich eingeladen....

Sanierungsarbeiten starten am 11. November
B 48 – Vollsperrung von Rad- und Gehweg nördlich von Alsenz

Alsenz. Der Landesbetrieb Mobilität (LBM) Worms informiert, dass der parallel zur B 48 verlaufende Rad- und Gehweg nördlich Alsenz von Montag, 11. November, bis voraussichtlich Freitag, 22. November, voll gesperrt ist. In der genannten Zeit wird die Fahrbahn des Rad- und Gehwegs saniert. Die Radfahrer müssen deswegen auf die B 48 ausweichen. Leider war es dem LBM nicht möglich, dem Radverkehr einen anderen Radweg als Alternativroute anzubieten. Zur Einhaltung der Verkehrssicherheit der...

So sieht eine Mehlschwalbe aus.

Erfreulicher Bestand der Mehlschwalben
Gefiederte Nachbarn im Donnersbergkreis

Donnersbergkreis. Schon seit fünf Wochen sind die Mehlschwalben auf dem Weg nach Afrika in ihr Winterquartier. Dennoch sollen ihre „guten Werke“, die sie in diesem Sommer vollbracht haben, nicht verschwiegen werden. Obwohl dieser Vogel als „gefährdet“ in der Roten Liste steht , sorgte er in diesem Jahr für zwei Lichtblicke im Donnersbergkreis.  In Falkenstein brüteten 42 Paare am Haus des Schwabenfreundes Karl Wilding. In den letzten Jahren hatte er immer mehr Kunstnester unter dem...

2 Bilder

Theatergruppe "Lampenfieber" im FSV Münsterappel begeistert auch im 25. Jubiläumsjahr
Weitere Vorstellungen am Samstag, 2. November, 2o.oo Uhr und am Sonntag, 3. November, 16.oo Uhr,

Münsterappel. Die Laientheatergruppe "Lampenfieber" hat es auch im 25.ten Jubiläumsjahr bei der Premierevorstellung des Drei-Akters von Winnie Abel "Neurosige Zeiten" geschafft, ein gut mitgehendes Publikum in der Forstberghalle zu begeistern. Eine geniale Leistung, pointiert sitzen die Witze sowie die Mimik und Gestik. In einer Paraderolle befindet sich im ersten Teil Agnes Adolon (von Michelle Lorenz bestens gespielt), als sexbesessenes Töchterlein aus der Hoteldynastie Adolon, die, wie sich...

Gemeinsam viel erreichen: Vereine leben vom starken Zusammenhalt der Mitglieder. Das Engagement der Beteiligten findet häufig komplett ehrenamtlich statt.

Verlosung: 2x15 Tickets für Handballspiel der Eulen Ludwigshafen
Aktive Vereine gesucht

Mitmach-Portal. Vereine gestalten das Leben vor Ort aktiv mit: Das ist bei Festen und Aktionen vor Ort immer spürbar und sichtbar. Gerade Kinder und Jugendliche finden in Sport-, Musik-, Kultur-, oder anderen Vereinen schnell neue Freunde und erwerben jede Menge Mut und Selbstbewusstsein – auch für andere Lebensbereiche. Und Senioren bleiben über das Vereinsleben weiterhin aktiv und vor Ort vernetzt. Man kann viel voneinander lernen, wenn Lebenserfahrung auf neue Ideen trifft. Die Arbeit, die...

PWV Alsenz
Wanderung auf dem Rheinterrassenweg

Der Rheinterrassenweg verläuft zwischen Worms und Osthofen fast nur auf bequem zu laufenden Wegen, die oft befestigt oder asphaltiert sind. Treffpunkt ist um 08:45 Uhr am Bahnhof in Alsenz, Abfahrt mit Regionalbahn ist um 09:12 Uhr nach Worms.

Tag der offenen Tür am 26. Oktober 2o19 im Paul-Schneider-Gymnasium
Meisenheimer Gymnasium präsentiert sich von der besten Seite

Meisenheim. Am Samstag, 26. Oktober, 8.oo Uhr bis 13.oo Uhr veranstaltet das Paul-Schneider-Gymnasium einen Tag der offenen Tür. Für alle Kinder, die in die fünfte Klasse kommen sowie deren Eltern und Erziehungsberechtigten wird ein umfassender Einblick in das Gymnasium geboten, ebenso für diejenigen, die einen Schulwechsel nach Meisenheim planen. Es sind aber auch alle anderen Besucher willkommen, die sich für die pädagogische Arbeit der Schule interessieren. Für die Eltern und...

Das Team der Gartenaktion im Einsatz

Weitere Gartenaktion in der Kita „Unteres Münstertal“
Zusammen anpacken

Münsterappel. Am Freitag, 27. September, starteten die Familien und Erzieherinnen eine gemeinsame Gartenaktion. Durch die bewilligten Fördergelder im Rahmen von Kita!Plus Sozialraum konnten zwei Bausätze für Matschküchen, weitere Materialien für Matschmöglichkeiten und zahlreiche Pflanzen angeschafft werden. Mit vollem Tatendrang packten alle mit an. Durch die fleißigen Hände entstanden tolle Spielmöglichkeiten. Bei einem gemütlichen Ausklang wurde sich gestärkt und weitere Ideen...

„Raureif auf den Wiesen bei Herxheim“: Diese Aufnahme von Wochenblatt-Reporter Florian Schmadel wird das Titelbild des neuen Kalenders zieren.
13 Bilder

Wochenblatt-Reporter Kalender 2020
Das sind die Gewinner

Mitmachportal. Die Abstimmung für den Wochenblatt-Reporter Kalender 2020 ist beendet. Zahlreiche Teilnehmer haben für ihre persönlichen Lieblingsmotive abgestimmt. Wir bedanken uns bei allen, die an der Fotoaktion und an der Abstimmung teilgenommen haben. Hier kann man die Kalender vorbestellen. Der Erlös kommt, wie angekündigt, als Spende dem Kinderhospiz Sterntaler zugute. Der Mannheimer Verein Kinderhospiz Sterntaler unterstützt lebensverkürzend erkrankte Kinder sowie deren Familien und...

2 Bilder

Norbert Beisiegel stellt neues Buch vor "Maximilian Neu- Zum Nutzen und Frommen einer Gemeinde"
Verdienstvoller Bürgermeister Maximilian Neu (1817-1888) in Obermoschel

Obermoschel. Im Rahmen der Buchvorstellung über den ehemaligen verdienstvollen Stadtbürgermeister Maximilian Neu, das von dem 79jährigen Autor und früheren Obermoscheler und heute in Kirchheimbolanden lebenden Norbert Beisiegel im Eigenverlag herausgegeben wurde, wurde dem ehemaligen Bürgermeister Neu auch eine Ehrung posthum zuteil. Stadtbürgermeister Ralf Beisiegel würdigte dabei Neu in kurzen Worten und stellte ein Bild des Geehrten, der von 1817-1888 in Obermoschel wirkte, vor. Darunter der...

Die Lebensgeschichte von Anne Frank in Meisenheim/Glan
Ausstellung "Lasst mich ich selbst sein"

Meisenheim/Glan. Am Sonntag, 2o. Oktober, 11.oo Uhr eröffnet die Schirmherrin und Landrätin Bettina Dickes in der ehemaligen Synagoge, dem heutigen "Haus der Begegnung" in Meisenheim die Wanderausstellung "Lasst mich ich selbst sein", Anne Franks Lebensgeschichte. Das Tagebuch des jüdischen Mädchens Anne Frank (1929-1945) ist zugleich Symbol für den Völkermord an Juden durch die Nationalsozialisten und intimes Dokument der Lebens-und Gedankenwelt einer jungen Schriftstellerin. "Lasst mich...

3 Bilder

Laientheatergruppe "Lampenfieber" im FSV Münsterappel feiert 25jähriges Jubiläum
Jubiläumsaufführungen am 25 und 26. Oktober und am 2. November, 2o.oo Uhr sowie am 3. November, 16.oo Uhr in Forstberghalle

Münsterappel. Seit 25 Jahren erfreut die Laienspielgruppe "Lampenfieber" im Fußballsportverein Münsterappel mit ihrem herzerfrischten Laientheaterspiel die Menschen im Appeltal und in der Region. Nach dem Erfolg der ersten Aufführung am zweiten Weihnachtfeiertag 1994 in der Forstberghalle am Sportplatz in Münsterappel wurde auf Grund der großen Nachfrage nach Eintrittskarten und des großen Zuspruchs die Zahl der Aufführungen mit den Jahren erhöht, wie der "Chef" der Theatergruppe, Enno Otto,...

Wahl der Naheweinkönigin am Samstag, 2. November im Kurhaus Bad Kreuznach
Drei jungen Frauen wollen Naheweinkönigin werden

Wahl Naheweinkönigin Bad Kreuznach. Am Samstag, 2. November werden im Kurhaus in Bad Kreuznach die neue Naheweinmajestäten gewählt.An diesem Abend präsentieren sich mit Laura Tullius (23) aus Sommerloch, Nina Schönheim (23) aus Bad Münster am Stein-Ebernburg und Rebecca Schramm (3o) drei Frauen, die alle das Ziel haben, Naheweinkönigin zu werden. Bei diesem Treffen wird ihr Fachwissen, ihr Präsentationstalent, ihe Schlagfertigkeit und Spontanität wie auch ihre Persönlichkeit gefragt sein....

Autor Norbert Beisiegel bei einer Lesung  Foto: ps

Norbert Beisiegel stellt sein Buch „Maximilian Neu – Zum Nutzen und Frommen seiner Gemeinde“vor
Obermoschel im Blick

Obermoschel. Am Samstag, 12. Oktober, 16 Uhr, stellt Norbert Beisiegel im Rathaussaal in Obermoschel sein neues Buch über eine der verdienstvollen Persönlichkeiten von Obermoschel und dessen Familie vor: Maximilian Neu, der im Alter von 25 Jahren zum Bürgermeister von Obermoschel gewählt wurde und der in seiner Amtszeit beim Bayerischen König die Wiedererlangung der Stadtrechte für Obermoschel bewirkte. Die Abstammung der Familie Neu mit dem Zuzug des Hufschmieds Johann Jacob Neu und dessen...

2 Bilder

Herbstmarkt in der kleinsten Stadt der Pfalz
Bunte Vielfalt in Obermoschel

Liebe Kerwegäste, am Sonntag, 13. Oktober, verwandelt sich Obermoschel wieder in ein buntes, interessantes, vielfältiges und verkaufsoffenes Städtchen. Denn es findet wieder der größte Herbstmarkt unserer Region in Obermoschel statt. Ab 8 Uhr werden an etlichen Flohmarktständen, verteilt über einen Großteil der Altstadt und der Landsbergstraße, die unterschiedlichsten Dinge feilgeboten. Auch Jugendliche stellen mit Unterstützung ihrer Eltern ihre Verkaufstische auf. Die Speisen- und...

Wochenblatt-Kalender mit Fotos aus der Pfalz und Baden
Die Gewinner stehen fest

Mitmach-Portal. Die Abstimmung für den Wochenblatt-Reporter Kalender 2020 ist beendet. Zahlreiche Teilnehmer haben bis 6. Oktober für ihre persönlichen Lieblingsmotive abgestimmt. Nach Auswertung der Ergebnisse wurden nun die Gewinner benachrichtigt. Sobald die organisatorischen Hürden überwunden sind, werden die Gewinnerfotos auch öffentlich bekanntgegeben. Nochmals vielen Dank an alle Teilnehmer!

Erweiterung der Zoar-Seniorenanlage am Uferweg offziell in Dienst gestellt
Viel Lob für Zoar-Mitarbeiter und Baufirmen

Alsenz. Der an der Wand des Gemeinschaftsraumes am Erweiterungsbau der Seniorenanlage befindliche Spruch "Jeden Tag gibt die Möglichkeit eines Wunders" trifft bei dem neuen Seniorenwohnprojekt nicht ganz zu, aber dennoch verdeutlichte Werner Dietz für die Investorengesellschaftt Alimvest Gmbh & Co.KG, dass es doch fast an ein Wunder grenze, dass nach vielen Vorgesprächen und Planungen, gefühlt etwa 15 Umplanungen auch auf Grund gesetzlicher Änderungen in der Pflege, der Erweiterungsbau der...

Hundehinterlassenschaft in freier Natur - so nicht!

Kotbeutel nicht in freier Natur zurücklassen
Rücksichts- und umweltgerechtes Verhalten bei Hundehaltung

Rockenhausen/Alsenz. Ein Hund als Partner für die Familie und als eigener Begleiter kann bei entsprechender Haltung sehr wertvoll sein. Die bessere gesundheitliche Konstitution von Menschen mit Haustieren ist sogar wissenschaftlich nachgewiesen. Hundehaltern, die beim Gassi-Gehen zugleich ihre eigene Fitness und damit ihre Gesundheit pflegen, können demnach für andere Anlass sein, über die eigene Situation nachzudenken. Grundvoraussetzung ist dabei ein verantwortungs- und respektvoller Umgang...

Verein Vision Tansania erhält eine Spende in Höhe von 205 Euro  Foto: ps

Spendenübergabe der Verbandsgemeinde Alsenz-Obermoschel an Vision Tansania
Wertvolle Projekte in Tansania unterstützt

Alsenz-Obermoschel. Bei strahlendem Sonnenschein konnten am Samstag, 14. September, der Personalratsvorsitzende der Verbandsgemeinde Alsenz-Obermoschel Florian Renner und sein Stellvertreter Marco Schäfer im Namen des Personals eine Geldspende über 205 Euro an Tatjana Reis von Vision Tansania überreichen. Die Spendengelder wurden im Rahmen einer betrieblichen Veranstaltung vom Personal der Verbandsgemeinde Alsenz-Obermoschel für den gemeinnützigen Verein aus Winterborn eingesammelt. Der Verein...

Wurlitzer Rhytmusgerät aus den USA im Radiomuseum in Obermoschel
Seltenes Musikgerät in Obermoschel zu sehen

Wurlitzer Rhytmusgerät aus den USA Obermoschel. Derzeit ist ein äußerst seltens Musikgerät im Radiomuseum in Obermoschel zu sehen und zu hören: Es ist ein Wurlitzer Side Man Amplifer, das 1959 in Corinth, USA, gebaut wurde und hergestellt wurde. Wie kommt so eine Seltenheit in ein Radiomuseum nach Obermoschel ? Das ist die oft an den Initiator und Betreiber des Obermoscheler Museums, Hermann Nagel,  gerichtete Frage. Nagel, der ursprünglich aus Unkenbach stammt und auch durch die...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.