Benefizkonzerte am 13. und 27. Januar in der Mannheimer Vesperkirche
Die Kirche wird zum Konzertsaal

Das Mannheimer Kurpfälzische Kammerorchester spielt seit 10 Jahren für die Vesperkirche.
  • Das Mannheimer Kurpfälzische Kammerorchester spielt seit 10 Jahren für die Vesperkirche.
  • Foto: Klaus Hecke
  • hochgeladen von Wochenblatt Redaktion

Mannheim. Was wäre die Vesperkirche ohne die Musik und die vielen Künstler? Auch in diesem Jahr unterstützen Künstler und Musiker die Aktion mit zwei Livekonzerten. Mit der Reihe „Benefizkonzerte für die Vesperkirche“ wartet die Vesperkirche im Januar traditionell mit einem hochkarätigen Musikprogramm auf. Kulturinteressierte, Musikliebhaber aber auch Unterstützer der Vesperkirche sind herzlich eingeladen.
Beim Sinfoniekonzert „Musik für alle “ am Sonntag, 13. Januar um 17 Uhr, erklingt das renommierte Mannheimer Kurpfälzische Kammerorchester. In diesem Jahr ist es ein besonderes Erlebnis – 2010 spielten die Musiker das erste Mal für die Vesperkirche. Zum zehnjährigen Bestehen stehen unter der Leitung von Studierenden der Dirigierklasse Prof. Stefan Blunier, auf dem musikalischen Programm das Klarinettenkonzert in A-Dur von Wolfgang Amadeus Mozart mit der Solistin Hongwoo Kim (Klasse Prof. Wolfhard Pencz), die Sinfonie in D-Dur von Carl Philipp Emanuel Bach und die Sinfonie in c-Moll von Joseph Martin Kraus. Die Moderation und Rezitation übernimmt Helen Heberer.
Jazzig wird es am Sonntag, 27. Januar um 17 Uhr unter dem Titel „Friends for Vesperkirche“. Unter der Programmleitung von Gerburg Maria Müller treffen musikalische Größen der multikulturellen Mannheimer Szene zusammen, die an diesem gemeinsamen Abend ihre Kunst schenken wollen. Ein facettenreiches Programm bieten in diesem Jahr unter anderem: Jutta Glaser and Friends, „Vier Männer von Welt“ präsentieren la Prisma and Friends. Die 22. Mannheimer Vesperkirche startete am 6. Januar und endet am 3. Februar 2019. Sie wird getragen von der Evangelische Kirche Mannheim und seinem Diakonischen Werk. Neben einem warmen Mittagessen, bietet sie Hilfebedürftige ein ausdifferenziertes Sozialberatungsangebot. Geöffnet ist sie täglich von 11 bis 15 Uhr. Mittagessen bis 14 Uhr. Die Aktion kostet pro Jahr rund 150.000 Euro. Unterstützung für die ausschließlich durch Spenden finanzierte Aktion ist daher willkommen. Spendenkonto: Evangelische Kirche Mannheim, Sparkasse Rhein Neckar Nord, IBAN: DE44670505050039003007, BIC: MANSDE66XXX, Stichwort: Vesperkirche. Infos: www.vesperkirche-mannheim.de. jela
Weitere Informationen: 
Sinfoniekonzert „Musik für alle“, 13. Januar, 17 Uhr. „Friends for Vesperkirche“, 27. Januar, 17 Uhr. Der Eintritt zu den Konzerten ist frei, um Spende wird gebeten.
22. Mannheimer Vesperkirche, 6. Januar bis 3. Februar, täglich von 11 bis 15 Uhr.

Autor:

Peter Engelhardt aus Mannheim

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & GenießenAnzeige
Man kann auf verschiedenen Touren mit einem erfahrenen Ranger die Wildnis des Nationalparks im Hunsrück erkunden.
10 Bilder

Nationalpark Hunsrück-Hochwald
Touren durch die Wildnis mit Ranger

Nationalpark im Hunsrück. Über 1500 verschiedene Tierarten – darunter das größte Wildkatzen-Vorkommen Europas – leben im Nationalpark Hunsrück-Hochwald, dem jüngsten Nationalpark Deutschlands. Dieser wurde erst vor fünf Jahren eröffnet. Moore, Wälder, Pflanzen, Sträucher, Beeren und noch viel mehr bilden die vielfältige Flora in dem rund 10.000 Hektar großen Gebiet im Westen Deutschlands. Um all das kümmern sich im Nationalpark die Ranger. Sie sind ausgebildete Natur- und Landschaftspfleger,...

Ausgehen & GenießenAnzeige
An der Rhein-Nahe-Schleife vereinen sich Eindrücke zweier Flusslandschaften: des Rheins mit dem Weltkulturerbe Mittelrheintal und der Nahe. Wanderer erwartet dort eine Anspruchsvolle Wanderroute über 19,4 km mit wunderschönem Ausblick.
7 Bilder

Wanderroute durch Weinberge und Waldwege
Traumhafte Rhein-Nahe-Schleife

Rhein-Nahe-Schleife in Rheinland-Pfalz. Die Rhein-Nahe-Schleife bietet einzigartige Eindrücke zweier Flusslandschaften: des Rheins mit dem Weltkulturerbe Mittelrheintal und der Nahe. Mit 19,4 Kilometern und einem Aufstieg von 500 Höhenmetern zählt die Rhein-Nahe-Schleife zu den schweren Touren für Wanderer an der Nahe. Die Tour startet am Dorfplatz in Weiler bei Bingen. Dort beginnend bietet der Weg traumhafte Ausblicke auf Bingen, mit der Nahemündung in den Rhein, die Germania oberhalb von...

Online-Prospekte aus Mannheim und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen