Tag des Handwerks am 15. September Kaiserslautern
Attraktive Ausbildungsplätze kennenlernen

Schüler können beim „Tag des Handwerks“ verscheidene Berufe kennenlernen  Foto: ps
  • Schüler können beim „Tag des Handwerks“ verscheidene Berufe kennenlernen Foto: ps
  • hochgeladen von Wochenblatt Redaktion

Handwerk.Zum achten Mal feiert das Handwerk den bundesweiten „Tag des Handwerks“. Am Samstag, 15. September, findet wieder bundesweit der „Tag des Handwerks“ statt. Rund um den Altenhof und in der
anliegenden Kreissparkasse wird die Handwerkskammer der Pfalz zusammen mit der Kreishandwerkerschaft Westpfalz das Handwerk präsentieren.

Mehr als 15 Innungen demonstrieren ihre vielfältigen Aktivitäten und bieten Handwerk zum Anfassen und Mitmachen, um den zukünftigen Berufsnachwuchs und deren Eltern anzusprechen.
Handwerkskammer, Kreishandwerkerschaft und die angeschlossenen Innungen engagieren sich, um die Attraktivität des Handwerks darzustellen und auch den weitverbreiteten Spruch „Handwerk hat goldenen Boden“ mit Leben zu füllen. Vertreter aus Baugewerbe, Elektro- und Informationstechnik, Landmaschinen- und Orthopädietechnik sowie Dachdecker, Friseure, Tischler und Schornsteinfeger zeigen ihr Können. Die Veranstaltung findet von 10 bis 16 Uhr statt. Alle Besucher und Teilnehmer haben die Möglichkeit, im Rahmen eines Gewinnspiels, bei dem es Fragen aus dem Handwerk zu beantworten gilt, einen von drei kleinen Goldbarren mit einem Gegenwert von jeweils 350 Euro zu gewinnen.
Eine der Attraktionen wird sicher auch der Stand der Dachdecker sein, bei dem man sich mit einem Hubwagen in etwa 25 Meter Höhe bringen lassen und einen Rundumblick auf Kaiserslautern genießen kann. Zudem werden die Zimmerer eine Da Vinci-Brücke – eine Konstruktion einer tragfähigen Brücke, die ohne Schrauben und Nägel auskommt – erstellen.
Darüber hinaus öffnet auch die Berufsorientierungswerkstatt der Handwerkskammer ihre Türen. Hier können Kinder und Jugendliche ihr handwerkliches Talent ausprobieren und alles über eine Ausbildung im Handwerk erfahren.
Um 12 Uhr findet zudem ein Handwerkertalk statt, der von Brigitte Mannert, Präsidentin der HWK, Gerrit Horn, Vorsitzender Kreishandwerksmeister und von Roland Engehausen, Vorstandsmitglied der IKK, am Altenhof geführt wird. ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen