Vergangenheit

Beiträge zum Thema Vergangenheit

Ausgehen & Genießen
2 Bilder

Text der Zeit
Brainspotting 2 - Ein Romananfang

1. Es geht immer nur um mich. Die vergangenheit reut mich in ihrer kraft. Ich kann ganz viel dazu. Ich hab die scheiße doch erlebt. Ich hab den wortbruch meinen eltern gegenüber – nie bin ich bestraft worden deswegen. Nie. Weder geschlagen noch geköpft. Ich hab einfach ein großes suchtpotential. So ist das mit allem. Mit den downers wie mit den drogen. Versteht das denn keiner? Wenn man mit dem kopf raucht und alles überfrachtet wird. Die idiotie. Einerselbst. Meinerselbst. Einbegriffen....

Ausgehen & Genießen

GEDICHT DER ZEIT
Tagebuch Auszüge "Tears of the clown"

Liebe Leser und Freunde der Literatur. Hier ein Auszug meines Tagebuchs. Theo Schneider hat aus 6 Teilen einen gemacht. Mein Leben, wie dieser Text zeigt, war hart. Ich bin seit 1996 endogen erkrankt. Diese Erfahrung spiegelt sich in allen Texten, natürlich ohne Fingerzeig, "macht das nicht oder befolgt diese Regeln". Hier vermischt sich meine Trauer zum Selbstmord meines Vaters, mit dem Ausspruch von ihm : "Du wirst nicht wach". Er meinte, ich werde nicht erwachsen. Das bin ich seit seinem Tod...

Ausgehen & Genießen
Modell der Stadt Karlsruhe

Vortrag im Stadtmuseum / Antworten auf Fragen an die Vergangenheit
Historische Fotobestände im Generallandesarchiv Karlsruhe

Karlsruhe. Fotos verbindet man nicht auf den ersten Gedanken mit einem Archiv – klassischerweise denkt man an Schriftstücke wie Urkunden, Akten und Amtsbücher. Doch verfügt das Generallandesarchiv Karlsruhe über vielfältige Fotosammlungen, die Fragen an die Vergangenheit beantworten können, wie es Schriftstücke nicht vermögen. In ihrem Vortrag am Donnerstag, 21. November, um 18 Uhr lädt Sara Diedrich dazu ein, die fotografischen Schätze im Generallandesarchiv Karlsruhe seit Beginn der...

Ausgehen & Genießen
Reliefsarkophag foto: badisches Landesmuseum

Dokumentarausstellung im Badischen Landesmuseum in Karlsruhe
Gestohlene Vergangenheit, verlorene Zukunft

Ausstellung. Kulturelles Erbeschützen! Diesem Grundsatz widmet sich die Dokumentarausstellung „stolen past – lost future“ (Gestohlene Vergangenheit – verlorene Zukunft), eine Kooperation des griechischen Kultur- Ministeriums, des Badischen Landesmuseums und der Universität Heidelberg – und ergänzt im Landesmuseum Karlsruhe die Mykene-Ausstellung. Die geopolitischen Entwicklungen, der Krieg im Nahen Osten sowie die Erneuerung des Kulturgutschutzgesetzes 2016 verleihen dem Thema Aktualität. Die...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.