Tauschbörse

Beiträge zum Thema Tauschbörse

Lokales

Tauschbörse mit Schülern des Gymnasium St. Paulusheim Bruchsal
Gebrauchtes sucht neues Zuhause

Bruchsal. Gegenstände, die noch funktions- oder gebrauchsfähig sind, müssen nicht immer den Weg in die Tonne finden. Die Idee hinter der Tauschbörse ist der Gedanke der Nachhaltigkeit und des Teilens. „One man’s trash is another man’s treasure“ – Was der eine als Müll betrachtet, kann für den anderen ein echter Schatz sein. Aus diesem Grund veranstaltet die Erasmus-AG vom Gymnasium St. Paulusheim, Bruchsal gemeinsam mit ihrem Lehrer Paul Sigrist und mithilfe der Erfahrung von Andrea Ihle von...

Lokales

4. September Tauschtreff im Mehrgenerationenhaus
Wirtschaften ohne Geld

Wörth. Das Regiotauschnetz hat das Ziel, nachhaltiges Wirtschaften ohne Geld zu ermöglichen. Statt in Euro wird mit Talenten „bezahlt“.  Jedes Mitglied hat ein Konto, auf dem die „Einnahmen“ und „Ausgaben“ gebucht werden. Nicht-materielle Dinge können auch gegen Gegenstände getauscht werden. Die Mitglieder tauschen zum Beispiel Werkzeug, die sie nicht mehr brauchen, gegen Obst und Gemüse aus dem Garten, die Fahrt zum Einkauf kann auch mit Informationen zur Geschichte des Ortes bezahlt werden....

Lokales
Die Idee hinter der Tauschbörse ist der Gedanke der Nachhaltigkeit.

Tauschbörse mit Schülern des Paulusheims
Gebrauchtes sucht neues Zuhause

Bruchsal. Auch in diesem Jahr gibt es eine Tauschbörse, bei der Gegenstände, die noch funktions- oder gebrauchsfähig vor dem Weg in die Tonne „gerettet“ werden. Die Idee hinter der Tauschbörse ist der Gedanke der Nachhaltigkeit und des Teilens. „One man’s trash is another man’s treasure“ – Was der eine als Müll betrachtet, kann für den anderen ein echter Schatz sein. Mit dem Beginn des neuen Schuljahres wird die Erasmus-AG vom Gymnasium St. Paulusheim, Bruchsal in Kooperation mit Andrea...

Lokales

„Ich kann was, ich gebb was, ich nemm was“
Tauschbörsentreffen in Haßloch

Haßloch. Das nächste Tauschbörsentreffen startet am Donnerstag, 25. Juli, um 18.30 Uhr im Theodor-Friedrich-Haus. Unter dem Motto „Ich kann was, ich gebb was, ich nemm was“ werden die Fähigkeiten der Teilnehmer eingesetzt, um anderen bei kleinen Problemen zu helfen: Rasenmähen gegen Kuchenbacken, kleine Reparaturarbeiten an Möbeln, bei Behördengängen oder Arztbesuchen behilflich sein und vieles mehr. Jeder ist bei dem monatlichen Stammtisch willkommen, um sich zu treffen und vielleicht auch...

Lokales

Tauschen - Teilen - Schenken
Nachhaltig handeln in der Gemeindebücherei Forst

Was tun mit Sachen, die man nicht mehr braucht, die aber zum Wegwerfen zu schade sind? Man bringt sie zum „Bring-und- N!-imm-Regal“ in der Gemeindebücherei. Hier kann jeder das legen, was er nicht mehr braucht, das aber für jemand anderen sehr nützlich sein kann. Und jeder darf sich das heraussuchen und mitnehmen, was ihm gefällt. Einfach vorbeischauen und mitmachen! Aktionszeitraum: 1. – 8. Juni 2019 Nützliches zum Hineinlegen kann gerne ab 28. Mai in der Gemeindebücherei abgegeben...

Ausgehen & Genießen
Die inzwischen 65. Südwestdeutsche Briefmarken-Tauschbörse steht am Sonntag, 14. April, von 9 bis 16 Uhr an und es treffen sich wieder mehrere Hundert Sammler von Briefmarken, Ansichtskarten, Münzen und Telefonkarten.

65. Briefmarken-Tauschbörse Bruchsal
Erlebnis: Briefmarken

Bruchsal. Die inzwischen 65. Südwestdeutsche Briefmarken-Tauschbörse steht am Sonntag, 14. April, von 9 bis 16 Uhr an und es treffen sich wieder mehrere Hundert Sammler von Briefmarken, Ansichtskarten, Münzen und Telefonkarten. Die Tauschbörse auf einer Fläche von 27 x 45 Metern und über 175 Tischen in der Städtischen Sporthalle in Bruchsal in der Schwetzinger Straße zählt zu den bekanntesten Briefmarken-Tauschbörsen im weiten Umkreis. Bereits Wochen vorher sind fast alle Tische...

Lokales

64. Briefmarken-Tauschbörse in Bruchsal
Ein Paradies für Sammler

Bruchsal. Die inzwischen 64. Südwestdeutsche Briefmarken-Tauschbörse steht am Sonntag, 11. November,  von 9 bis 16 Uhr an. Es treffen sich wieder Sammler von Briefmarken, Ansichtskarten, Münzen und Telefonkarten. Die Tauschbörse in der Städtischen Sporthalle zählt zu den bekanntesten Briefmarken-Tauschbörsen im weiten Umkreis. Erwartet werden Sammler aus ganz Baden-Württemberg und der Pfalz, aber auch aus den benachbarten Bundesländern Hessen, Bayern und Nordrhein-Westfalen. Es kann alles...

Lokales
Am Sonntag treffen sich leidenschaftliche Briefmarken- und Münzsammler in der Bruchsaler Sporthalle.

64. Briefmarken-Tauschbörse
Leidenschaftliche Sammler tauschen und handeln in Bruchsal

Bruchsal. Die inzwischen 64. Südwestdeutsche Briefmarken-Tauschbörse steht am Sonntag, 11. November, von 9 bis 16 Uhr an und es treffen sich wieder Sammler von Briefmarken, Ansichtskarten, Münzen und Telefonkarten. Die Tauschbörse in der Städtischen Sporthalle zählt zu den bekanntesten Briefmarken-Tauschbörsen im weiten Umkreis. Bereits Wochen vorher sind fast alle Tische vorbestellt. Erwartet werden Sammler aus ganz Baden-Württemberg und der Pfalz, aber auch aus den benachbarten...

Ratgeber

EWF Frankenthal bietet Tauschmarkt im Netz
Verschenken statt wegwerfen

Umwelt. Seit September 2009 bietet der Eigen- und Wirtschaftsbetrieb der Stadt Frankenthal den kostenlosen nicht kommerziellen Onlineverschenk- und Tauschmarkt an. Hier haben die Frankenthaler Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, unkompliziert Gegenstände entweder zu verschenken oder zu tauschen - treu nach dem Motto: „Ich habe was, was du noch brauchst“. „Was für den einen nutzlos ist, ausrangiert wird und sofort weg soll, kann ein anderer vielleicht noch gut gebrauchen. Auch die Umwelt...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.