Stationäres Hospiz Nordpfalz

Beiträge zum Thema Stationäres Hospiz Nordpfalz

Wirtschaft & Handel
Das Ehepaar Pfleger spendet für einen Ort der Würde, Wärme und Geborgenheit.

Unterstützung des Stationären Hospizes Nordpfalz
Geschenke zum 90. Geburtstag gespendet

Rockenhausen. „Soziales Engagement ist ein wichtiger Bestandteil unseres Lebens“, sagen Irma und Herbert Pfleger aus Rockenhausen, daher sehen sie es als wichtig an, die verschiedenen sozialen Einrichtungen in der Heimatregion zu unterstützen. Für das Stationäre Hospiz Nordpfalz spenden sie nun sogar schon zum wiederholten Male. „Gern haben wir zum Beispiel Weihnachten auf Geschenke verzichtet, die Summe aufgerundet und den Betrag gespendet. Diese Einrichtung ist sehr wichtig und nützlich....

Lokales
Spendenübergabe der Katholischen Frauengemeinschaft Rockenhausen

Katholische Frauengemeinschaft Rockenhausen spendet
1.000 Euro für das Stationäre Hospiz Nordpfalz

Rockenhausen. Kurz vor dem Tag der offenen Tür des Stationären Hospizes Nordpfalz in Rockenhausen fand zwischen all dem „Gewusel“ der vielen Helferinnen und Helfer, die die letzten Vorbereitungsarbeiten erledigten, eine Spendenübergabe der Rockenhausener Ortsgruppe Katholischer Frauen Deutschlands statt. Dankbar und voller Freude wurde der Betrag in Höhe von 1.000 Euro von Zoar-Direktorin Martina Leib-Herr entgegengenommen. Sie führte Christel Mayer und Eva Günther durch das neue Hospiz der...

Lokales
Das Stationäre Hospiz in Rockenhausen

Erstes Stationäres Hospiz in der Nordpfalz im Herzen von Rockenhausen
Würdevoll den letzten Weg

Von Claudia Bardon/Rockenhausen. Ein Ort an dem Menschen wohnen und in Würde Abschied nehmen können - ein Hospiz. Im Herzen von Rockenhausen eröffnete Anfang Mai das erste Stationäre Hospiz im Donnersbergkreis des Evangelischen Diakoniewerkes Zoar in der Speyerer Straße. Das Hospiz hat acht Plätze für schwerst- und unheilbar kranke Menschen. Mit etwas Verzögerung wurde das Hospiz nach rund 14-monatiger Bauzeit fertig gestellt und am 1. Mai beim Tag der offenen Tür eröffnet. „Es ist uns...

Lokales
Pro Kerze wurde ein Euro für das Stationäre Hospitz Nordpfalz gespendet

Spendenübergabe zugunsten des Stationären Hospiz
1560 Kerzen am Baum der katholischen Kirche

Rockenhausen. 1560 leuchtende Kerzen am Baum führten zu 1000 Euro Spende für das Stationäre Hospiz Nordpfalz. Zoar-Direktorin Martina Leib-Herr dankte für diese Spende, die symbolträchtig über die Verbreitung von Licht in der Weihnachtszeit gesammelt wurde. In der Weihnachtszeit war die 20 Meter hohe Edeltanne vor der katholischen Kirche in Rockenhausen für viele Menschen ein wahrer Augenschmaus. Schon aus der Ferne war der Baum dank seiner 1560 Kerzen, die vor dem ersten Advent erstmals...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.