Pfälzer Bergland

Beiträge zum Thema Pfälzer Bergland

Sport
Hier kann Manuel Frosch noch retten.
2 Bilder

Absolut einseitige Partie
JFV Pfälzer Bergland unterlag FCK-Junioren

Von Horst Cloß Thallichtenberg. Dass die Partie einen klaren Klassenunterschied aufzeigen würde, war klar. Bundesligist gegen Landesligist der Klassenunterschied wurde deutlich. Denn war es für die A-Jugendlichen der JFV Pfälzer Bergland ein rasantes Erlebnis, einmal gegen die Bundesliga-A-Junioren vom Betzenberg zu spielen. Das bewiesen die Jungs vom FCK schon ab der ersten Minute, denn nach zwei Minuten stand es schon 0:2. Und die Lauterer ließen nichts anbrennen, denn in der Folge ging es...

Blaulicht
Symbolfoto

Zeugen in Meisenheim gesucht
Schranken von Draisinenstrecke entwendet

Meisenheim. Bereits am Freitag,26. Juni, wurde der Diebstahl der beiden Bahnschranken der Draisinenstrecke am Übergang in der Präses-Held-Straße festgestellt. Ein Mitarbeiter der Kreisverwaltung bemerkte das Fehlen der Schranken auf seiner wöchentlichen Kontrollfahrt. Zeugen die im Zeitraum von Freitag, 19. Juni, bis Freitag, 26. Juni, verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 06382 9110 bei der Polizei in Lauterecken zu melden. Polizeiinspektion...

Ausgehen & Genießen
Eine tolle Aussicht hat man auf dem Veldenz Wanderweg
4 Bilder

Wanderung auf dem Veldenz Wanderweg
Durch das Pfälzer Bergland

Lauterecken. Über 62 km führt der als Leading Quality Trail ausgezeichnete Veldenz Wanderweg durch das Pfälzer Bergland, mindestens drei Tage sollte sich der Wanderer Zeit nehmen. Mit einem Paukenschlag geht es los: Burg Lichtenberg, Stammsitz der Grafen zu Veldenz, hoch über dem kleinen Örtchen Thallichtenberg ist der Startpunkt des Wanderweges, der bis zum Schloss Veldenz in Lauterecken führt. Der Prädikatswanderweg zeichnet sich durch seine natürliche Stille aus, wie sie nur noch selten...

Lokales

Draisinen-Saisonstart bis mindestens Ende April verschoben
Sonderaktionen sind hinfällig

Kusel-Altenglan. Aufgrund der aktuellen Situation wurde der für 21. März geplante Start der Draisinensaison auf unbestimmte Zeit, jedoch mindestens bis Ende April verschoben. Die geplanten Aktionen zum Saisonstart, wie z.B. die Osteraktion, entfallen. Buchungen können selbstverständlich kostenfrei storniert oder auf einen späteren Zeitpunkt umgebucht werden. Für Fragen steht das Tourismusbüro Pfälzer Bergland gerne zur Verfügung. Erreichbar ist das Tourismusbüro unter der Telefonnummer 06381...

Lokales

Ab dem 1. Januar
Neue Öffnungszeiten bei „Haus Pfälzer Bergland“

Kusel. Die Öffnungszeiten des Hauses „Pfälzer Bergland“ ändern sich ab dem 1. Januar wie folgt: Montag bis Freitag von 9 bis 13 Uhr. Karten für das Kulturprogramm in der Fritz-Wunderlich-Halle und im Horst Eckel Haus erhalten Sie darüber hinaus wie gewohnt zu den Geschäftszeiten im Bürgerbüro der Kreisverwaltung sowie in der Tourist-Information und Mobilitätzentrale Pfälzer Bergland – Hin & Weg am Bahnhof in Kusel – oder unter www.landkreis-kusel.de oder...

Lokales

Herbstzeit ist Wanderzeit
Mystischer Wanderherbst im Pfälzer Bergland

Kusel. Wenn die Landschaft in Nebel gehüllt ist und die letzten goldenen Tage den Winter ankündigen, können Sie bei unseren geführten Wanderungen noch einmal die Schönheit des Pfälzer Berglandes genießen. Wir haben Ihnen eine Auswahl von kulinarischen und sagenhaften Wanderungen mit einem gewissen Extra zusammengestellt – lassen Sie sich vom „Mystischen Wanderherbst“ im Pfälzer Bergland verzaubern. Die „Moorhexe“ weiß Spannendes zu berichten, Galgenhumor ist bei der mystischen Wanderung in...

Lokales
Staatssekretärin Daniela Schmitt überreicht den Förderbescheid an Landrat Otto Rubly.  Foto: Horst Cloß

Arbeiten starten im Herbst dieses Jahres - Ein Jahr Bauzeit
500.000 Euro für barrierefreien Ausbau der Burg

Von Horst Cloß Burg Lichtenberg.Das Wirtschaftsministerium unterstützt Investitionen in den barrierefreien Tourismus. Die Burg Lichtenberg ist für den Landkreis Kusel und das Pfälzer Bergland ein wichtiges touristisches Ziel. Wirtschaftsstaatssekretärin Daniela Schmitt hat einen Förderbescheid in Höhe von rund 500.000 Euro an Landrat Otto Rubly überreicht. „Wir wollen die Wertschöpfung im Tourismus steigern, neue Zielgruppen ansprechen und das Reisen für Alle ermöglichen – von der jungen...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.