GNATSCHKO

Beiträge zum Thema GNATSCHKO

Lokales
Forstamtsleiter Martin Moosmayer, Martin Schmidt, Ludwig Thoma, Bürgermeister Christian Eheim und Lothar Himmel (v.l.n.r.).

Martin Schmidt übergibt an Ludwig Thoma
Neuer Förster für Graben-Neudorf

Graben-Neudorf. Bürgermeister Christian Eheim verabschiedete am 16. Dezember Förster Martin Schmidt. Dieser war mehr als zwei Jahrzehnte Revierleiter im Gemeindewald Graben-Neudorf. Er wechselte zum 1. Januar zur neuen Anstalt des öffentlichen Rechts ForstBW, die nach der jüngsten Forstreform den Staatsforst betreut. „Sie haben sich aufgrund Ihrer Fachkompetenz und Ihres weit über das normale Maß hinausgehenden Engagements höchstes Ansehen in der Bürgerschaft und im Gemeinderat erworben. Für...

Ratgeber

Am Samstag, 23. Februar
Großer Pflegetag im Naturschutzgebiet Kohlplattenschlag

Graben-Neudorf. Der Förderverein GNATSCHKO  lädt am Samstag,  23. Februar, zu einem großen Pflegetag im Naturschutzgebiet „Kohlplattenschlag“ ein. Treffpunkt ist um 10 Uhr am ehemaligen Werkstor des Kieswerks an der Straße zwischen Graben und Spöck. Ziel des Pflegetages ist es, den Rohboden für die im Naturschutzgebiet vorhandenen Bodenbrüter zu erhalten. Für alle Helferinnen und Helfer gibt es zünftiges Mittagessen. „Alle Bürger von Graben-Neudorf sind herzlich zur Mithilfe bei der Erhaltung...

Lokales
Symbolfoto

80.000 Euro Investition in das Naturschutzgebiet Kohlplattenschlag
Für den Naturschutz

Graben-Neudorf. Das Regierungspräsidium Karlsruhe wird dieses Jahr rund 80.000 Euro in die Pflege des Naturschutzgebietes Kohlplattenschlag investieren. Das teilte die zuständige Referentin des Regierungspräsidiums, Dr. Silke Schweitzer, bei der Jahreshauptversammlung des Vereins GNATSCHKO in Graben-Neudorf mit. Neben der Erneuerung einer Beobachtungsstation sollen zum Erhalt der Rohböden im Areal Gehölze entfernt werden. Im östlichen Bereich des Kohlplattenschlags sollen zudem neue...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.