Falschgeld

Beiträge zum Thema Falschgeld

Blaulicht
Symbolbild Polizeiauto

Mit Falschgeld eingekauft
Vier Scheine wurden aus dem Verkehr gezogen

Landau. Durch eine aufmerksame Mitarbeiterin eines Baumarktes konnten am Freitag, 29. Oktober, vier gefälschte 50-Euro-Scheine aus dem Verkehr gezogen werden. Ein Kunde wollte damit an der Kasse Waren bezahlen. Aufgrund der recht unprofessionell hergestellten Scheine konnte dies jedoch schnell erkannt und verhindert werden. Wer nun für die Herstellung und das Inverkehrbringen des Falschgeldes verantwortlich ist, ist Gegenstand polizeilicher Ermittlungen. | Polizeidirektion Landau

Blaulicht
20 Euro

Geldwechselbetrug in Speyer
Falscher 20 Euro-Schein

Römerberg. Zum Opfer eines Betrugs wurde eine 58-jährige Frau aus Römerberg. Diese wurde am Freitag gegen 15.00 Uhr in der Dr.-Rieth-Straße durch einen ihr unbekannten Mann angesprochen. Dieser habe sich zunächst nach einem Zigarettenautomat erkundigen wollen. Anschließend habe er die Frau darum gebeten, einen 20-Euro-Schein in zwei 10-Euro-Scheine zu wechseln. Dies habe die Frau guten Glaubens gemacht. Bei Begutachtung des nun erhaltenen 20-Euro-Scheines stellte die Dame Unstimmigkeiten fest,...

Blaulicht
20 Euro

Falschgeld in Restaurant
Mit falschem 20er bezahlt und abgehauen

Speyer. Mit einem falschen 20-Euro-Schein hat ein Mann Donnerstag um 13.30 Uhr in einem Restaurant am Anger bezahlt. Die Mitarbeiterin bemerkte die Fälschung erst, als sich der Täter bereits entfernt hatte und verständigte daraufhin die Polizei. Der Geldschein wurde in der Folge sichergestellt. Von dem flüchtigen Mann liegt folgende Personenbeschreibung vor: etwa 190 cm groß, normale Statur, kurze dunkle Haare, große dunkle Augen Hinweise von Zeugen, die den Mann kennen oder ihn auf seiner...

Blaulicht
Mit falschen 50 Euro-Scheinen hat ein Mann in einem Speyerer Supermarkt bezahlt. Die Polizei sucht Zeugen.

Falschgeld in Speyerer Supermarkt
Mann zahlt zwei Mal mit falschem Fünfziger

Speyer. Gestern um 15.26 Uhr bezahlte ein junger Mann in einem Supermarkt im Weißdornweg in Speyer seine Einkäufe mit einem 50 Euro-Schein und verließ den Markt, bevor der Kassiererin auffiel, dass es sich dabei um Falschgeld handelte. Gegen 16.30 Uhr erschien der Mann erneut und versuchte wieder, mit einem 50 Euro-Schein zu bezahlen. Noch vor die Kassiererin die Polizei benachrichtigen konnte, entfernte sich der junge Mann aus dem Markt. Er wird wie folgt beschrieben: zirka 1,80 Meter groß,...

Blaulicht
Symbolfoto Atemalkoholtest

Unfall unter Alkohol und Drogen bei Carlsberg
Pkw kommt von Fahrbahn ab

Carlsberg. Ein 19-jähriger Pkw-Fahrer aus Eisenberg geriet auf der Lininenstraße in Carlsberg am Sonntag, 11.10 Uhr, in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen eine Grundstücksmauer mit Hoftor, wobei der Pkw erheblich beschädigt wurde (Frontpartie, circa 10.000 Euro Schaden). Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten drogentypische Auffälligkeiten und Alkoholeinwirkung fest (vorläufiger Wert 0,46 Promille). Eine Durchsuchung nach Betäubungsmitteln verlief zwar...

Blaulicht
Falschgeld sollte sofort der Polizei übergeben werden.

Die Polizei warnt
Falschgeld in Speyerer Tankstelle aufgetaucht

Speyer. Die Mitarbeiterin einer Tankstelle in Speyer entdeckte im Rahmen einer routinemäßigen Überprüfung von Banknoten einen möglicherweise gefälschten 20 Euro Geldschein. Die Kundin, die mit der Banknote bezahlen wollte, teilte hierzu mit, dass sie die Banknote bei einem vor Tagen durchgeführten Bezahlvorgang erhalten habe. Durch die alarmierten Beamten wurde der verdächtige Geldschein sichergestellt. Er wird nunmehr einer Prüfung auf Echtheit unterzogen. In diesem Zusammenhang rät die...

Blaulicht

In einem Speyerer Getränkemarkt
Zuerst Falschgeld dann Raub

Speyer. Offenbar aufgrund der Entdeckung von Falschgeld kam es am Freitagnachmittag zu einem Raub auf einem Getränkemarkt in der Theodor-Heuss-Straße in Speyer. Ein etwa 30-jähriger Mann hatte eine Getränkebestellung mit einem offensichtlich gefälschtem 500 Euro Schein zahlen wollen. Nachdem die Echtheit des Geldes angezweifelt wurde, schlug der Mann zunächst in Richtung des 28-jährigen Angestellten. Dieser wurde durch den Schlag nicht verletzt. Anschließend ergriff der etwa 185 cm große Täter...

Blaulicht
Symbolbild

Polizei schnappt zwei Betrüger in Speyer
Falschgeld in Umlauf gebracht

Speyer. Ein falscher Fünfzig-Euro-Schein konnte am Mittwochabend in der Raiffeisenstraße aus dem Verkehr gezogen werden, nachdem zwei Betrüger den falschen Schein zuvor von einem 60-Jährigen wechseln ließen. Nachdem die zwei Personen verschwunden waren, stellte der Geschädigte die Fälschungsmerkmale fest und verständigte die Polizei. Eine Streife konnte durch Fahndungsmaßnahmen die 20-jährige Betrügerin kontrollieren und den zweiten 29-jährigen Täter ermitteln. Gegen die Beiden wird nun ein...

Blaulicht

Falscher Fünfziger
Polizei durchsucht Wohnung

Landstuhl. Ein falscher Fünfzig-Euro-Schein ist am Sonntagmorgen aus dem Verkehrgezogen worden. Gegen 5 Uhr informiert ein Taxifahrer die Polizei, dass seine Fahrt von Kaiserslautern nach Landstuhl, OT Atzel, gerade mit einem falschen Fünfziger bezahlt wurde. Der Fahrgast, ein 19-jähriger amerikanischer Staatsbürger, kann an der Zieladresse ermittelt werden. Bei der, richterlich angeordneten Durchsuchung, werden eine weitere "50 Euro Blüte" sowie Drogen aufgefunden. Auf den Heranwachsenden...

Ratgeber
Original oder Fälschung: eine 20-Euro-Note

Landeskriminalamt gibt Tipps, wie man Blüten erkennt
Falschgeld in der Vorweihnachtszeit

Region. Manchmal trügt der Schein: Gerade jetzt in der Vorweihnachtszeit fällt es Betrügern leicht, Falschgeld in Umlauf zu bringen. Bei den oft langen Schlangen an den Kassen und dem hektischen Betrieb in den Läden, fehlt oft die Zeit, alle Geldscheine genauer zu prüfen, warnt das Landeskriminalamt Rheinland-Pfalz. So schafft es die eine oder andere Blüte in den Zahlungsverkehr und eventuell auch ins eigene Portemonnaie. Weniger Falschgeld Aktuellen Erkenntnissen der Polizei zu Folge sind die...

Blaulicht

Erkennbares Merkmal: Silberfaden ist nur angedeutet und nicht gedruckt!
Vermehrt falsche 100-Euroscheine in Karlsruhe in Umlauf

Karlsruhe. Die Kriminalpolizei Karlsruhe stellt derzeit eine Häufung der Verbreitung von falschen 100-Euroscheinen insbesondere im Stadtgebiet von Karlsruhe fest. Seit Ende September verzeichnen die Ermittler bereits 20 Fälle. Zu erkennen sind die falschen Banknoten hauptsächlich am Ausgabejahr 2002, an denen der Silberfaden nur angedeutet und nicht gedruckt ist. Beim sogenannten Kippeffekt der Wertangabe "100" ist kein Farbwechsel erkennbar und die erhabene schraffierte Fläche auf der...

Blaulicht
Das Falschgeld aus dem Tintenstrahldrucker war leicht als solches zu erkennen

Beschlagnahme einer größeren Menge von Falschgeld

Pirmasens. Am vergangenen Freitag versuchte eine 20-jährige Frau aus Pirmasens gegen Mittag in einem Kaiserslauterer Autohaus mit 15.000 Euro in bar ein Auto zu kaufen. Dabei wurde festgestellt, dass es sich ausschließlich um Falschgeld handelte. Sie wurde noch vor Ort festgenommen. Im Anschluss wurde bei einer Durchsuchung in der Wohnung der Beschuldigten in Pirmasens umfangreiches Beweismaterial aufgefunden. Unter anderem wurden weitere Falsifikate, die als solche leicht erkennbar waren, im...

Blaulicht

Falschgeld aus dem Verkehr gezogen
Geldregen über Kaiserslautern

Kaiserslautern. Falschgeld im "Wert" von 14.620 Euro hat die Polizei am Mittwoch im Stadtgebiet sprichwörtlich aus dem Verkehr gezogen. Die Blüten lagen auf der Straße. Als eine Polizeistreife gegen 13.30 Uhr durch die Brandenburger Straße fuhr, wirbelten die vermeintlichen Geldscheine quasi noch durch die Luft. Vermutlich wurden sie aus einem der vorausfahrenden Autos geworfen. Tatverdächtige konnte die Polizei bislang nicht ermitteln. Wenig später meldete ein unbekannter Zeuge, dass mehrere...

Blaulicht

Kriminalpolizei warnt
Vermehrt Falschgeld im Umlauf

Landau. Im Zuständigkeitsbereich der Polizeidirektion Landau kommt es immer wieder zu Fällen von Inverkehrbringen von Falschgeld. Am häufigsten werden die falschen Scheine auf Märkten oder in Einkaufsmärkten oder kleineren Einzelhandelsgeschäften in Umlauf gebracht. Aus diesem Grund hat das Fachkommissariat K4 in Landau alle Standbetreiber des Landauers Weihnachtsmarktes nochmals mittels Flugblatt sensibilisiert und informiert. Es wird von den Tätern jedoch nicht nur mit großen Banknoten...

Blaulicht

Mehrere Kneipen betroffen - 50er Scheine überprüfen
Mit Falschgeld in Rülzheim bezahlt

Rülzheim. Am Freitagabend, 20. Juli, zahlte ein 28-jähriger Mann in einer Rülzheimer Kneipe mehrfach Kleinbeträge mit einem 50-Euro-Schein. Bei einer Überprüfung der Scheine durch den Betreiber, stellte dieser fest, dass es sich um Falschgeld handelt. Die Person wurde festgenommen und aufgrund ihres psychischen Zustandes zunächst im Pfalzklinikum untergebracht. Am Folgetag meldeten sich ein weiterer Kneipenbetreiber und zwei Privatpersonen, die dem Beschuldigten ebenfalls am Vorabend Geld...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.