EUTB

Beiträge zum Thema EUTB

Ratgeber

Triage
Gesellschaftlich medizinisch aussortiert

Wir erleben gerade erneut eine Zeit, in der Menschen mit Beeinträchtigung sich unfreiwillig in einer Situation befinden, die eigentlich seit achtzig Jahren für beendet zu sein schien. Die Rede ist von Triage. Das Wort Triage kommt aus dem Französischen und bedeutet übersetzt „Auswahl“ oder auch „Auslese“. In der Praxis geht es darum, dass im Notfall bei der Rettung von mehreren Menschen darüber entschieden wird, welcher Mensch die lebensnotwendigen Unterstützungen erhält und wer nicht. Im...

Ratgeber

Pressemitteilung
Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (EUTB®) im Mein Seelentröpfchen e.V. stellt sich neu auf

Neues Jahr – Neues Team. So könnte das Motto der Ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung, kurz EUTB®, im Verein Mein Seelentröpfchen lauten. Die EUTB® berät Menschen mit Beeinträchtigung jeder Art und jedes Alters und ihre Angehörigen in allen Lebensbereichen zur gleichberechtigten Teilhabe im Alltag – kostenlos und leicht verständlich. Seit 01.01.2021 hat die EUTB® eine neue Mitarbeiterin. Mit Irene Alberti, 36 Jahre, hat die EUTB des Mein Seelentröpfchen e.V. eine erfahrene...

Ratgeber

Das ungeprüfte Leben ist nicht lebenswert
Gedanken zu Altgriechisch und Inklusion

Wir schreiben das Jahr 2020. Es ist Mittwoch, der 7. Oktober, 13:23 Uhr. Ich stehe mit zitternden Knien im Aufenthaltsraum der Universität. Vor knapp einer Woche hatte ich die schriftliche Prüfung, gefolgt von der mündlichen Prüfung. Die Tür öffnet sich, die Prüferin führt mich zurück in den Raum und ich bekomme mein Ergebnis… Rückblende Oktober 2012: Ich hatte gerade nach zwei Jahren autodidaktischen Lernens das Latinum bestanden. Ich war sehr stolz und dachte, dass ich mit Altgriechisch...

Ratgeber

Der EUTB berät alle Menschen mit Behinderungen
Neues Beratungsangebot

Branchweilerhof. Die Bürgerecke Neustadt in der Schlachthofstraße 52a verfügt über ein neues Beratungsangebot. Ab Donnerstag, 13. Februar berät der EUTB alle Menschen mit Behinderungen, von Behinderung bedrohte Menschen und deren Angehörige. Die EUTB ist eine ergänzende und unabhängige Teilhabeberatung. Sie berät beispielsweise zu den Möglichkeiten, die Menschen mit Behinderung haben, um Teilhabe zu erlangen und zur Fragen wie Assistenz und Leistungen. Die Beratungen sind kostenlos. Die EUTB...

Lokales
Das Beratungsangebot findet im Mehrgenerationenhaus Ramstein-Miesenbach statt

Temine im Mehrgenerationenhaus Ramstein-Miesenbach
Neu im „Querbeet“

Ramstein-Miesenbach.  Beratung der Krebsgesellschaft Rheinland-Pfalz e.V.: Ab 3. September wird F. Perko-Malus von der Krebsgesellschaft Rheinland-Pfalz e.V. jeden 1. Dienstag im Monat von 9 bis 12 Uhr Beratung im Querbeet anbieten. F. Perko-Malus ist bezüglich einer Terminvereinbarung unter Telefon: 0631 3110830 zu erreichen. EUTB: Jeden dritten Dienstag im Monat gibt es von 14 bis 16 Uhr im Beratungsraum des MGH eine individuelle Beratung für Menschen mit Behinderung und deren Angehörige...

Lokales

EUTB – Neue Anlaufstelle für Menschen mit Behinderung
Joachim Färber: „Komplexe Leistungen erfordern vertiefte Beratung“

Kaiserslautern. Die neue Anlaufstelle für Menschen mit Behinderung und deren Angehörige EUTB (Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung) ist am 19. Juli in der Kundenhalle der Kreissparkasse Kaiserslautern vom Beigeordneten und Sozialdezernenten Joachim Färber gemeinsam mit Walter Steinmetz, Geschäftsführer des Ökumenischen Gemeinschaftswerks Pfalz, Kerstin Kührt, stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Lebenshilfe Westpfalz e.V., und Peter Schmidt, Beigeordneter Landkreis Kaiserslautern,...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.