Vorsorge
SKFM als kompetenter Ansprechpartner - auch in außergewöhnlichen Zeiten

Die Corona-Pandemie beschäftigt die Gesellschaft nach wie vor in allen Bereichen des täglichen Lebens und dennoch müssen Möglichkeiten gefunden werden, wichtige Fragen auch unter Pandemie-Bedingungen anzugehen.
Deshalb suchte der Betreuungsverein Sozialdienst katholischer Frauen und Männer e. V. (SKFM) in Speyer von Beginn an nach alternativen Beratungsmöglichkeiten und hält diese weiterhin für alle Ratsuchenden offen. Eine Kontaktaufnahme per Telefon oder E-Mail ist jederzeit möglich. Die Mitarbeiterinnen des SKFM, Annegret Robbauer und Andrea Herrmann, suchen dann gerne individuelle Lösungen am Telefon, per Videokonferenz oder bei einem persönlichen Treffen, bei dem erforderliche Hygienerichtlinien eingehalten werden.

Der SKFM informiert Interessierte zu den Vorsorgemöglichkeiten Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung.
Jede*r Volljährige sollte sich Gedanken darüber machen, ob es eine oder mehrere Vertrauensperson/en gibt, die im Falle von schwerer Krankheit die Möglichkeit haben sollen, anfallende Angelegenheiten zu regeln. Zu diesen Überlegungen erhalten Interessierte beim SKFM Unterstützung und differenzierte Auskunft zu den unterschiedlichen Vorsorgemöglichkeiten.

Außerdem begleiten und beraten die Mitarbeiterinnen Menschen, die als ehrenamtliche rechtliche Betreuer*innen für Angehörige oder andere, zunächst Fremde, Verantwortung übernehmen.

Bei Interesse zu den geschilderten Themen stehen die Mitarbeiterinnen des SKFM Speyer gerne zur Verfügung:
Sozialdienst katholischer Frauen und Männer e.V., Nikolaus-von-Weis-Str. 6, 67346 Speyer
Andrea Herrmann, Dipl.-Sozialarbeiterin (FH), Tel. 06232/100 120 12, E-Mail: andrea.herrmann@skfm.de
Annegret Robbauer, Rechtsassessorin, Tel. 06232/100 120 11, E-Mail: annegret.robbauer@skfm.de

Autor:

Andrea Herrmann aus Speyer

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Viele Kunden haben gerade an Waschmittel hohe Ansprüche: Umweltschonend, hautverträglich und dabei leistungsstark sollen sie sein. Bei der Firma HAKA können Waschmittelpulver und Flüssigwaschmittel das alles leisten - und noch ein bisschen mehr. Die Sensitiv-Serie ist sogar für Allergiker geeignet.
5 Bilder

Flüssigwaschmittel oder Pulver?
HAKA-Waschmittel schonen Umwelt und Kleidung

Schifferstadt. Die Umwelt schonen, aber dennoch ein gründliches Reinigungs- oder Waschergebnis erzielen und dabei noch den Geldbeutel schonen: Geht das? Waltraud Dürphold aus Schifferstadt, Partnerin der Firma HAKA Kunz GmbH aus dem baden-württembergischen Waldenbuch im Landkreis Böblingen, sagt ganz klar "Ja!". Seit über 70 Jahren stellt HAKA bei der Herstellung von Reinigungs-, Wasch- und Pflegeprodukten höchste Ansprüche an Umweltfreundlichkeit, Hautfreundlichkeit, Ergiebigkeit,...

Online-Prospekte in Speyer und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen