Statt Brezelfest 2020 - digitale Aktion des Verkehrsvereins Speyer
"Brezelbu in Corona-Zeiten" kann ersteigert werden

Claus Rehberger, Geschäftsführer, des Verkehrsvereins Speyer, zeigt das "ausgefallene" Brezelfest-Bild
2Bilder
  • Claus Rehberger, Geschäftsführer, des Verkehrsvereins Speyer, zeigt das "ausgefallene" Brezelfest-Bild
  • Foto: Heike Schwitalla
  • hochgeladen von Heike Schwitalla

Speyer. Die Absage des traditionellen Brezelfestes aufgrund von Corona war ein schwerer Schlag für Speyer. All jene, die mit der Veranstaltung ihr Geld verdienen, aber auch Volksfest-Fans aus ganz Deutschland sind traurig und hoffen auf das kommende Jahr. Auch die für den Brezelfest-Montag typische Bildversteigerung des Round Table 63 Speyer konnte heuer natürlich nicht stattfinden - nicht nur für Kunstfreunde, auch für die sozialen und karitativen Einrichtungen, die sonst von den gesammelten Spenden profitieren, ein herber Verlust.
Nun hat aber der Verkehrsverein Speyer, seines Zeichens Organisator des Brezelfestes, spontan und kreativ Abhilfe geschaffen. Vereinsmitglied Günter Wallmen hat ein ganz besonderes "Brezelfest-Bild" erschaffen. Es zeigt auf 120x80 cm - in Öl gemalt - den Speyerer Brezelbu in Corona-Zeiten. Traurig und düster mit einem vielsagenden "bösen Drachen" in "C"-Form auf der einen Seite, voller Licht und strahlender Hoffnung auf 2021 auf der anderen. 

Brezelbu mit Maske

Der Brezelbu trägt - ganz Corona-konform - einen Mundschutz, in der rechten Hand das schäumende Festbier, er klammert sich fast an seine Brezel, die um einen der Domtürme gewunden ist - so als ob er nicht fortgerissen werden will, im bösen Atem des C-förmigen Drachens. Auf der linken Seite des aus der Ostansicht gezeigten Doms ist in römischer Schrift das Jahr 2020 zu erkennen. Davor weist ein angedeuteter "Toilettenpapier-Weg" an der römischen Jahreszahl 2021 vorbei, hinunter auf den Festplatz, wo in weiter Ferne das Festtreiben kommender Jahre zu sehen ist. Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft vereint auf dem farbenfrohen,  hoffnungsvollen Bild von Günter Wallmen.

Das Original kann im Internet ersteigert werden, Drucke und Buttons können am Empfang im Museum SchPIRA erworben werden
  • Das Original kann im Internet ersteigert werden, Drucke und Buttons können am Empfang im Museum SchPIRA erworben werden
  • Foto: Heike Schwitalla
  • hochgeladen von Heike Schwitalla

Internetauktion für den guten Zweck

Das Bild kann noch bis 31. August im Internet auf der Seite www.speyerer-brezelfest.de ersteigert werden. Für alle, die keinen so großen Geldbeutel haben, gibt es das Bild als Kunstdruck für zehn und als Brezelfest-Button für zwei Euro im Museum schPIRA zu kaufen. "Ein Teil der Erlöse aus dem Verkauf und der Auktion werden an den Round Table 63 Speyer weitergegeben", versichert Claus Rehberger, Geschäftsführer des Verkehrsvereins Speyer. "Und der finanziert damit eine Inklusionsschaukel für die Walderholung", ergänzt er. Auch die Speyerer Schausteller, die ganz besonders unter der Absage des Brezelfestes leiden mussten, sollen einen Teil der Spenden erhalten. Man könne sich vorstellen, eine Art Nothilfefonds einzurichten, umunbürokratisch dort zu helfen, wo der Bedarf am größten ist, so Rehberger weiter. 
Ergänzend zum Verkauf des Brezelbu-Bildes hat der Verkehrsverein auch ein Projekt auf der Crowd-Founding-Seite der Stadtwerke Speyer angelegt. Alle Spenden, die dort eingehen, fließen ebenfalls an die zwei Aktionen.
"Wir machen aus dem ausgefallenen Brezelfest auf unsere Art ein ganz 'ausgefallenes', anderes Brezelfest", schmunzelt Rehberger und hofft auf etwas mehr Normalität im Jahr 2021, wenn das Speyerer Traditionsfest vom 8. bis 13. Juli stattfinden soll.

Claus Rehberger, Geschäftsführer, des Verkehrsvereins Speyer, zeigt das "ausgefallene" Brezelfest-Bild
Das Original kann im Internet ersteigert werden, Drucke und Buttons können am Empfang im Museum SchPIRA erworben werden
Autor:

Heike Schwitalla aus Karlsruhe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

38 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Benjamin Stiegler liegt die Region am Herzen.
  2 Bilder

Edeka Stiegler unterstützt regionale Händler und Gastronomen
"Speyer hält zusammen"

Speyer. „Es liegt uns am Herzen, die regionalen Händler und Gastronomen zu unterstützen“, sagt Benjamin Stiegler. Das gehört ganz klar zum Konzept des Edeka-Marktes Stiegler in Speyer, aber auch zu dem der drei weiteren Märkten in Haßloch, Frankenthal und Bad Dürkheim, die Benjamin Stiegler gemeinsam mit seinem Bruder führt. Die Coronakrise hat dazu geführt, dass die Zusammenarbeit mit regionalen Produzenten sich in den vergangenen Wochen noch intensiver gestaltet hat. Viele neue Partner...

Online-Prospekte in Speyer und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen