Falsche Dachdecker zocken ältere Menschen in Speyer ab
Die Polizei warnt vor kriminellen Handwerkern

Speyer. Am Freitagnachmittag kam es in Speyer-Süd zu zwei Vorfällen, in denen an der Haustür älterer Bürger geklingelt und sich
als Dachdecker ausgegeben wurde. Die angeblichen Handwerker behaupteten gegenüber den Hausbesitzern, dass deren Dach beschädigt sei und man es kostengünstig reparieren könne. Auf diese Weise wurde sich Zutritt in die Anwesen verschafft und während einer der Männer den Anwohner ablenkte konnte sich der andere frei im Haus bewegen.
Kurz darauf wurden die Häuser wieder unter einem Vorwand verlassen.Mit dieser Methode gelang es in einem der Fälle Schmuck mit einem Wert von schätzungsweise 3.000 Euro zu entwenden. Der genaue Schaden in dem anderen Fall ist derzeit noch unklar.

Die beiden Täter werden wie folgt beschrieben:
Dunkel gekleidet, südländisches Aussehen, zwischen 35 und 50 Jahren
alt, kurze dunkle Haare, zwischen 170 cm und 180 cm groß.
Einer der beiden hatte eine eher kräftige Statur, der andere war
schlank.
Beide sprachen akzentfreies Deutsch.

Die Polizei warnt ausdrücklich vor dieser Masche und gibt deshalb einige Hinweise und Tipps:

  • - Seien sie immer skeptisch, wenn Handwerker unangekündigt vor Ihrer Haustür stehen
  • - Seriöse Handwerker kommen nicht unangekündigt zu Ihnen
  • - Lassen Sie sich nicht von angeblichen Sonderangeboten überrumpeln oder unter Druck setzen
  • - Unterschreiben Sie keine Verträge an der Haustür
  • - Informieren Sie sich bei der Handwerkskammer oder Innung über seriöse Betriebe
  • - Zahlen Sie nicht im Voraus
  • - Lassen Sie die Handwerker auf keinen Fall sofort mit den Arbeiten beginnen
  • - Holen Sie sich bei größeren notwendigen Arbeiten immer mehrere Angebote ein

Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter 06232-1370 oder per Mail an pispeyer@polizei.rlp.de entgegen.

Autor:

Heike Schwitalla aus Karlsruhe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

37 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Symbolfoto: Das regelmäßige Reinigen von Oberflächen ist eine Maßnahme, um sich und andere vor der Ansteckung mit der Lungenkrankheit Covid-19 zu schützen.
3 Bilder

Firma HAKA Kunz aus Waldenbuch stellt wegen der Corona-Krise die Produktion um
Neuer Hygienereiniger schont Gesundheit und Umwelt

Schifferstadt. Die Firma HAKA Kunz GmbH aus dem baden-württembergischen Waldenbuch im Landkreis Böblingen ist eigentlich bekannt für die Herstellung von Reinigungs-, Wasch- und Pflegeprodukten. Bedingt durch die Coronakrise und das Verhindern der schnellen Ausbreitung der Lungenkrankheit Covid-19 liefert das Unternehmen ab sofort einen neuen Hygiene Reiniger als Spray aus. Der Kern der Unternehmensphilosophie bereits seit über 70 Jahren: Immer höchste Ansprüche an Umweltfreundlichkeit,...

Online-Prospekte in Speyer und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen