Das Feuer wurde durch eine Zigarette verursacht
Brand in Speyerer Mehrfamilienhaus

Speyer. Gestern, am 30. April 2018, wurde um 22.39 Uhr ein Brand in einer Wohnung im ersten Obergeschoß eines Mehrfamilienhauses im Speyerer Ziegelofenweg gemeldet. Die Bewohner des Hauses konnten, mit Unterstützung der eingesetzten Polizeibeamten, das Haus verlassen. Der Feuerwehr war es möglich, den Brand zu löschen. Erste Ermittlungen ergaben, dass der 38-jährige Wohnungsinhaber wohl mit einer brennenden Zigarette einschlief und so das Feuer fahrlässig verursachte. Er wurde durch den Brand glücklicherweise nur leicht verletzt. Weitere Personen wurden nicht verletzt. Die Wohnung ist stark brandgeschädigt und nicht mehr bewohnbar. Es entstand ein Schaden von mehreren 10.000 Euro. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen dauern noch an. ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen