Verkehrsunfall in Speyer
An der Ampel den Rückwärtsgang eingelegt

Speyer. Am Donnerstagnachmittag befuhren eine 57-Jährige und eine 49-Jährige in ihren Autos hintereinander die Bahnhofsstraße in Speyer. An einer roten Ampel bremste die 57-Jährige verkehrsbedingt ab und kam zum Stehen.

Auch die Autofahrerin dahinter hielt an. Als die Ampel grün zeigte und die 57-jährige das Gaspedal betätigte, fuhr sie rückwärts auf das unmittelbar dahinterstehende Auto. Die Unfallverursacherin gab an, sie sei dem Pkw vor ihr zu dicht aufgefahren, weshalb sie beim Warten an der Ampel den Rückwärtsgang einlegte und wenige Zentimeter rückwärts gerollt sei.

Als die Ampel dann auf Grün schaltete, habe sie vergessen, dass der Rückwärtsgang noch eingelegt war. Es entstand Sachschaden an beiden Fahrzeugen. Gesamtschadenshöhe zirka 2500 Euro. pol

Autor:

Cornelia Bauer aus Speyer

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

40 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Alternative Antriebe
  5 Bilder

Konjunkturprogramm mit hohen Umweltprämien - was sind die Alternativen ?
Stromer oder Verbrenner? Der persönliche Bedarf entscheidet!

Speyer. In Zeiten von Klimawandel und hohen staatlichen Umweltprämien stehen viele Autofahrer vor der Frage, wie sie sich künftig von A nach B bewegen sollen. Immer mehr setzen beim Neuwagenkauf auf alternative Antriebe. Doch was genau verbirgt sich eigentlich hinter diesem Begriff? Und sind alternativ angetriebene Fahrzeuge tatsächlich immer besser als ein Auto mit klassischem Verbrennungsmotor? Wir haben uns dazu mit Lars Bellemann, Geschäftsführer des Autohauses Bellemann in Speyer...

Online-Prospekte in Speyer und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen