Pack‘ das Sams in die Schultüte!
Historisches Museum der Pfalz startet Erstklässler-Aktion

Das Sams und Museumsdirektor Alexander Schubert laden Erstklässler ins Museum ein.
  • Das Sams und Museumsdirektor Alexander Schubert laden Erstklässler ins Museum ein.
  • Foto: Historisches Museum der Pfalz Speyer/Carolin Breckle
  • hochgeladen von Markus Hild

Pünktlich zur Einschulung starten Paul Maar und das Historische Museum der Pfalz in Speyer eine Aktion für die neuen Schulkinder. Unter dem Motto „Pack‘ das Sams in die Schultüte“ erhalten alle Erstklässler-Eltern, die mit einer Schultüte ins Museum kommen und den Vornamen ihres Kindes verraten, eine Schüler-Freikarte für die aktuelle Familienausstellung „Das Sams und die Helden der Kinderbücher“. Die Aktion läuft ab sofort, rechtzeitig vor Schulbeginn in Rheinland-Pfalz und Hessen und endet am 9. September, dem letzten Sommerferientag in Baden-Württemberg.
„Wir wollen mit der Schultüten-Aktion Freude am Lesen und Schreiben lernen vermitteln. Ein Besuch in unserer Kinderbuchhelden-Ausstellung weckt sicherlich bei vielen jungen Besucherinnen und Besuchern die Lust, mehr über die Figuren zu erfahren, selbst nach den Kinderbüchern zu greifen und sich mit Buchstaben und Schrift zu beschäftigen“, so Museumsdirektor Alexander Schubert. Kinderbuchautor Paul Maar, der an der Konzeption der Ausstellung mitgewirkt hat, zeigte sich gleich begeistert von der Aktion, Schulanfänger ins Museum zu holen. Mit der Freikarte können sie in ihrer Schultüte ein Geschenk des Museums vorfinden, das ihnen einen greifbaren und spielerischen Zugang zum Thema „Lesen“ bietet. Um die Aktion zu unterstützen, nahm Paul Maar das Motto deshalb wörtlich und zeichnete das Sams, das bereits frech in einer Schultüte steckt.
Die Ausstellung „Das Sams und die Helden der Kinderbücher“ führt durch rund 20 dreidimensional inszenierte Kinderbuchwelten, beispielweise in die Villa Kunterbunt der Pippi Langstrumpf, die Wohnung des Herrn Taschenbier, die Höhle der Olchis auf dem Müllplatz von Schmuddelfing oder die Unterwasserwelt des kleinen Wassermanns. Zahlreiche analoge und digitale Mitmachstationen und insgesamt rund 500 Originalexponate wie Filmrequisiten, Autorenmanuskripte und Grafiken laden zum „Eintauchen“ in die Kinderliteratur des 20. und 21. Jahrhunderts ein.
Öffnungszeiten
Das Historische Museum der Pfalz ist dienstags bis sonntags von 10 bis 18 Uhr geöffnet, an Feiertagen auch montags. Die Ausstellung kann noch bis zum 6. Januar 2019 besucht werden. Weitere Informationen unter www.sams-ausstellung.de ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen