Sprechkunst im Zimmertheater Speyer
Die Tiefen des Wörthersees

Hans-Jürgen Herschel und Lömsch Lehmann erinnern an Robert Gernhardt.
  • Hans-Jürgen Herschel und Lömsch Lehmann erinnern an Robert Gernhardt.
  • Foto: PS
  • hochgeladen von Julia Lutz

Speyer. Das Zimmertheater Speyer, Flachsgasse 3, lädt am Freitag, 12. Oktober, um 20 Uhr zu „Die Tiefe des Wörthersees“ zur Erinnerung an Robert Gernhardt mit Hans-Jürgen Herschel und Lömsch Lehmann ein.
Ob sie zum Totlachen sind oder todtraurig, immer sind die Texte Robert Gernhardts auf der Seite des Lebens. Ihm zu Ehren gestalten die Lokalmatadore Hans-Jürgen Herschel und Lömsch Lehmann einen kongenialen Abend.
Im Dezember 2017 wäre Robert Gernhardt, dieser große Satiriker und Lyriker, dieser unübertreffliche Meister der Form und literarische Stimmenimitator, 80 Jahre alt geworden.
Gernhardt wurde geboren am 13. Dezember 1937 in Reval, heute Tallinn (Estland). Berühmt wurde
er als Redakteur von Pardon und Gründer von Titanic, seine späte Lyrik rückt ihn unter die großen
Autoren des 20. Jahrhunderts. Mit 68 Jahren starb er in Frankfurt am Main an Krebs, bis zum Ende voll literarischen Trotzes gegen das sinnlose Schicksal.
Lömsch Lehmann wird mit Klarinette und Saxophon auf seine unnachahmliche Weise bei diesem
nachträglichen Geburtstagsfest aufspielen, Hans-Jürgen Herschel kommentierend und rezitierend zu
Robert Gernhardts vielschichtigem Werk hinführen Karten gibt s wie immer im Speyrer Buchladen. ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen