Letzter afghanischer Evakuierter verlässt Deutschland
Ramstein Airbase beendet Mission

Der letzte afghanische Evakuierte hat Deutschland verlassen
  • Der letzte afghanische Evakuierte hat Deutschland verlassen
  • Foto: David Mark / Pixabay
  • hochgeladen von Ralf Vester

Ramstein Air Base. Der letzte afghanische Evakuierte hat Deutschland verlassen, womit die Rolle des Flugplatzes Ramstein bei der größten humanitären Luftbrücke in der Geschichte abgeschlossen ist. Mehr als 34.900 afghanische Evakuierte sind seit dem 20. August im Rahmen der humanitären Operation zur Evakuierung von über Ramstein AB geflogen.

Neben staatlichen und nichtstaatlichen Organisationen und behördenübergreifenden Partnern leisteten rund 6.500 US-Luftwaffenangehörige, Soldaten der US-Armee und NATO-Verbündete aus der Militärgemeinde Kaiserslautern und anderen Militäreinrichtungen direkte Unterstützung und stellten ihr Fachwissen in den Bereichen Logistik, Instandhaltung, Ziviltechnik, Sicherheit, Hygiene und medizinische Versorgung zur Verfügung.

Während der Evakuierungsmaßnahmen halfen mehr als 2.500 Freiwillige aus der Region und dem Gastland mit Verpflegung, Englischkursen, Seelsorge, Spenden und anderer Unterstützung. Insgesamt wurden ca. 110 Tonnen Spenden für die afghanischen Evakuierten bereitgestellt und mehr als 1,5 Millionen Mahlzeiten an die Evakuierten in Ramstein und der Rhine Ordnance Barracks ausgegeben.

Auf dem Höhepunkt der Evakuierung warteten etwa 21.000 Evakuierte auf der AB Ramstein und in den Rhine Ordnance Barracks auf ihre Weiterreise. Darüber hinaus wurden im Laufe der Operation 39 afghanische Babys geboren, darunter eines in einer C-17 Globemaster III der US-Luftwaffe, kurz nachdem das Flugzeug hier gelandet war.

Die meisten Evakuierten waren bis zum 17. Oktober abgereist, aber eine kleine Anzahl blieb hier, nachdem sie vor der Abreise positiv auf COVID-19 getestet worden waren. Diese Patienten und ihre Familien wurden in den Rhine Ordnance Barracks bis zur sicheren Weiterreise isoliert untergebracht.

Die letzten Flüge brachten die Evakuierten nach Philadelphia, Pennsylvania. Von dort aus reisten die meisten Evakuierten zu einem von mehreren temporären Stützpunkten in den Vereinigten Staaten, während sie auf ihre weitere Umsiedlung warten.

Autor:

Ralf Vester aus Kaiserslautern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

61 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Starke Partner: In unseren Senioren-Zentren freuen wir uns stets über neue Mitglieder im Pflegeteam.
4 Bilder

Jobs im Pflegeheim
Wir vom Haus Edelberg Senioren-Zentrum Bruchmühlbach

Bruchmühlbach-Miesau. Das Herz unserer Arbeit hier im Pflegeheim in Bruchmühlbach-Miesau sind unsere Bewohner, und das motiviert unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tagtäglich. Ein selbstbestimmtes, erfülltes Leben nach individuellen Möglichkeiten und Bedürfnissen zu ermöglichen, ist dabei das oberste Ziel. Uns geht es nicht nur um professionelle Betreuung und Pflege auf höchstem Niveau: Unseren Hausbewohnern Gesellschaft zu leisten, Geborgenheit und Sicherheit zu vermitteln, gehört...

Online-Prospekte aus Landstuhl und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen