Afghanistan

Beiträge zum Thema Afghanistan

Lokales
Der letzte afghanische Evakuierte hat Deutschland verlassen

Letzter afghanischer Evakuierter verlässt Deutschland
Ramstein Airbase beendet Mission

Ramstein Air Base. Der letzte afghanische Evakuierte hat Deutschland verlassen, womit die Rolle des Flugplatzes Ramstein bei der größten humanitären Luftbrücke in der Geschichte abgeschlossen ist. Mehr als 34.900 afghanische Evakuierte sind seit dem 20. August im Rahmen der humanitären Operation zur Evakuierung von über Ramstein AB geflogen. Neben staatlichen und nichtstaatlichen Organisationen und behördenübergreifenden Partnern leisteten rund 6.500 US-Luftwaffenangehörige, Soldaten der...

Lokales
Seit der Wiederaufnahme der Flüge am 9. Oktober 2021 sind mehr als 2.500 afghanische Evakuierte mit neun Flügen von Ramstein AB in die Vereinigten Staaten abgereist

Afghanische Evakuierte verlassen Deutschland
Wiederaufnahme der Flüge ab Ramstein

Ramstein Airbase. Seit der Wiederaufnahme der Flüge am 9. Oktober 2021 sind mehr als 2.500 afghanische Evakuierte mit neun Flügen von Ramstein AB in die Vereinigten Staaten abgereist. Ungefähr 6.000 Afghanen warten derzeit auf ihre Abreise. Etwa 1.600 werden voraussichtlich heute abreisen. Das endgültige Datum, an dem alle Evakuierten ausgereist sein werden, steht noch nicht fest. Seit Beginn der Operation am 20. August 2021 wurden mehr als 34.800 Evakuierte über die Air Base Ramstein...

Lokales
Rheinland-Pfalz stellt 6.000 Impfdosen für die Afghanistan-Evakuierten der USA zur Verfügung

Rheinland-Pfalz stellt Impfdosen zur Verfügung
6.000 Impfdosen für Afghanistan-Evakuierte der USA

Ramstein Air Base/Kaiserslautern. Rheinland-Pfalz stellt auf Anfrage der U.S. Air Force insgesamt 6.000 Dosen des Impfstoffes von Johnson&Johnson für aus Afghanistan evakuierte Personen zur Verfügung. Diese sollen an Menschen verimpft werden, die derzeit vorübergehend auf der Ramstein Air Base und in den Rhine Ordnance Barracks in Kaiserslautern untergebracht sind. „In beeindruckendem Umfang haben die US-Streitkräfte gefährdete Personen aus Afghanistan evakuiert. Die amerikanischen Stützpunkte...

Blaulicht

Bundespolizeirevier Bienwald
Vier afghanische Männer auf der Landstraße aufgegriffen

Scheibenhardt. Am Morgen des 8. September erhielt das Bundespolizeirevier Bienwald Mitteilung von vier, sich mutmaßlich unerlaubt in Deutschland aufhaltenden, Personen auf der Landstraße L509 in Offenbach an der Queich. Ein Bürger hatte die Männer gesehen und die Polizeiinspektion Landau verständigt. Diese wiederum informierte die Kollegen der Bundespolizei, welche die jungen Männer, im Alter von 16 und 17 Jahren, auf der Landstraße in Empfang und anschließend mit zur Dienststelle nahm. Hier...

Lokales
Die Mitarbeiter der Müllabfuhr zeigen großes Engagement

Stadtbildpflege Kaiserslautern
Entsorgung der Abfälle von Flüchtlingen aus Afghanistan

Kaiserslautern. Am 29. August starteten insgesamt sechs Fahrer und Lader mit vier Müllfahrzeugen der Stadtbildpflege, um die anfallenden Hausabfälle der Schutzsuchenden aus Afghanistan von den „Rhine Ordnance Barracks“(ROB) am Opelkreisel in Kaiserslautern zu entsorgen. Das US-Militär hatte zuvor auf dem Gelände Unterkünfte für mehrere Tausend Flüchtlinge aufgebaut. „Wir haben sofort auf die Anfrage der US-Armee reagiert und unsere Unterstützung zugesichert“, sagt Andrea Buchloh-Adler,...

Lokales
Bislang 18.700 Evakuierte sind aus Afghanistan über die Air Base Ramstein gekommen

Evakuierungsmaßnahmen Afghanistan
Bislang 18.700 Evakuierte über die Air Base gekommen

Ramstein. Luftwaffenangehörige aus Ramstein, unterstützt von Soldaten der US-Armee und weiteren Luftwaffenangehörigen aus ganz Europa, unterstützen weiterhin die Operation "Allies Refuge", und sorgen für die Gesundheit und Sicherheit von Personen, die auf den Weitertransport zu dauerhaften Umsiedlungsorten warten. Status der Evakuierung in Ramstein, Stand: 7:30 Uhr am 26. August 2021: - Ungefähr 76 Flugzeuge der U.S. Air Force sind auf der Ramstein Air Base eingetroffen. - Mehr als 18.700...

Lokales
Symbolfoto

Beiräte für Migration und Integration
Aufruf zu Solidarität mit afghanischen Familien

Landkreis Germersheim. Die Vorsitzenden der Beiräte für Migration und Integration (BMI) des Kreises Germersheim, der Städte Kandel und Germersheim fühlen in diesen Tagen mit ihren afghanischen Mitmenschen. In einer Pressemitteilung rufen sie zu Solidarität mit afghanischen Familien auf, die hier leben und um ihre Angehörigen in ihrem Herkunftsland bangen. Aber sie appellieren auch an die Politik. Die Bevölkerung in Afghanistan sei in Gefahr aufgrund ihrer Hoffnung auf Fortschritt, Demokratie...

Lokales
2 Bilder

Nach fast zwei Jahrzehnten endet die Polizeimission in Afghanistan
Auch Polizisten aus der Region vor Ort

Karlsruhe.  „Deutsche Polizisten genießen weltweit einen hervorragenden Ruf. Sie sind wegen der hohen Qualität ihrer Ausbildung und ihrer Fachexpertise international sehr gefragt. Dies war sicher auch ein Grund, warum bereits 2002, zu Beginn der internationalen Unterstützung zum umfangreichen Wiederaufbau Afghanistans, der Aufbau der afghanischen Polizei in deutsche Verantwortung gelegt wurde. Die Polizei Baden-Württemberg war dabei von Anfang an mit vollem Engagement dabei“, erklärt...

Blaulicht
Die Polizei hat auf der A6 bei Kaiserslautern einen Flüchtlingstransport gestoppt

Minderjährige Flüchtlinge in Lkw transportiert
Polizei stoppt Lkw auf der A6

Kaiserslautern. Ein Autofahrer hat am Donnerstagnachmittag die Polizei alarmiert. Der Mann war um 15.30 Uhr auf der Autobahn A6 in Richtung Saarbrücken unterwegs. Er berichtete, dass vor ihm ein Lkw fahre. Aus der Plane des Sattelaufliegers würden Menschen immer wieder ihre Arme herausstrecken und durch Winken auf sich aufmerksam machen. Die Polizei stoppte den Lkw und kontrollierte ihn. Im Laderaum befanden sich sieben Minderjährige. Sie gaben an, aus Afghanistan zu stammen und beantragten...

Lokales
Man Hee Lee hat als Vorsitzender von HWPL das Friedensabkommen vor 7 Jahren in Mindanao (Philippinen).

7. Jahrestag für Frieden
HWPL und Man Hee Lee wollen ein Licht des Friedens in die Welt tragen

Friedenspädagogik soll künftige Führungspersönlichkeiten zu Botschaftern des Friedens formen Berlin / Frankfurt am Main / Ludwigshafen. (30. Januar 2021). Aus Anlass des siebten Jahrestags der Friedensvereinbarung in Maguindanao auf den Philippinen hat die internationale Friedensorganisation HWPL Heavenly Culture World Peace Restoration of Light am 24. Januar 2021 zu einer internationalen Online-Friedenskonferenz eingeladen. An den Feierlichkeiten zum Friedenstag haben mehr als 2400 Teilnehmer...

Blaulicht
Die Polizei ermittelt wegen des Verdachtes der Einschleusung von Ausländern und Verdacht der illegalen Einreise.

Verdacht der illegalen Einschleusung
Stimmen aus dem Laderaum

Speyer. Am Donnerstagnachmittag hörte ein Lkw-Fahrer Stimmen aus dem Laderaums seines Lasters. Auf einem Rastplatz bei Speyer ließ er deshalb die Polizei verständigen. Auf der Ladefläche fanden die Polizeibeamten sieben männliche Personen im Alter zwischen 17 und 25 Jahren vor, die angaben aus Afghanistan zu stammen. Die Personen wurden zur nahegelegenen Aufnahmeeinrichtung für Asylbegehrende verbracht. Die Polizei ermittelt nun wegen des Verdachtes der Einschleusung von Ausländern und Verdacht...

Wirtschaft & Handel
Grund zum Strahlen: Mukhtar Shojaee mit dem Zeugnis seiner erfolgreich absolvierten Abschlussprüfung und mit den Menschen, die ihm dabei behilflich waren, in Deutschland Fuß zu fassen, Nadine Milz, Diana Stibig und Alexander Quell

Mukhtar Shojaee schließt Ausbildung bei Milz erfolgreich ab
"Der Muki ist jetzt ein Rilzemer"

Rülzheim. Strahlende Gesichter bei Baumarkt Milz in Rülzheim. Mukhtar Shojaee alias "Muki"  hat seine Abschlussprüfungen bestanden und damit seine Ausbildung zum Verkäufer erfolgreich abgeschlossen. Muki war 2015 von Afghanistan nach Deutschland geflohen. Über ein Praktikum während seines Sprachkurses kam er in den Rülzheimer Baumarkt, hinterließ gleich den allerbesten Eindruck und begann im September 2017 dort eine Ausbildung (wir berichteten).  "Wir haben das Kind geschaukelt." Nadine Milz,...

Lokales

Mojtaba Ghorbani aus Afghanistan sucht Familienanschluss
Zuflucht in Haßloch gefunden

Haßloch. Zu Hause in Afghanistan lebte Mojtaba Ghorbani mit seinen Eltern, einem Bruder und zwei Schwestern in einer familiären Umgebung, die ihm jetzt immer mehr fehlt. Vor fünf Jahren und acht Monaten Aufenthalt in dem Iran, ging für ihn die Reise weiter in die Türkei, ehe er dann Deutschland erreichte. Zunächst fand er eine Bleibe in Wuppertal, dann fand er vor drei Jahren eine Unterkunft in Haßloch, zunächst in der Kirchgasse, dann in den ehemaligen Wichern-Werkstätten in der...

Ausgehen & Genießen
Das Filmplakat.

Filmpremiere am Sonntag, 25. November
Germersheim: Deutsch-Afghanischer Film wird gezeigt

Germersheim.  Am Sonntag, 25. November, um 18 Uhr zeigt der, aus Afghanistan stammende Schauspieler, Regisseur und Filmemacher Hafiz Ullah Sahel seinen neuesten Film im alten Regina-Kino in Germersheim.  Der rund 50minütige Film wurde in Deutschland und Afghanistan gedreht und erzählt die Geschichte eine Flüchtlings, der sich in Deutschland neu verliebt, obwohl er zuhause in Afghanistan bereits eine Familie hat. Der 35-jährige Hobby-Filmemacher kam vor einigen Jahren als Laien-Schauspieler zum...

Lokales
Asylbewerber in Karlsruhe

Zahl der Empfänger von Asylbewerberleistungen im Land geht weiter zurück
Die meisten Regelleistungsempfänger kommen aus Afghanistan

Asyl. Am Jahresende 2017 wurden nach Feststellung des Statistischen Landesamtes in Baden-Württemberg 57.210 Personen mit Regelleistungen zur Deckung des laufenden Lebensunterhaltes nach dem „Asylbewerberleistungsgesetz“ (AsylbLG) unterstützt - auch in der Region Karlsruhe. Damit ist die Zahl der Empfänger von Asylbewerberleistungen im Vergleich zum Vorjahr (89.856 Personen) um 36,3 Prozent zurückgegangen. Zahlen, Daten, Fakten Über zwei Drittel der Hilfeempfänger im Land waren Männer (67,9...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.