"Parksong" am 26. April mit drei Bands in Kuchems Brauhaus
Premiere für „Hausmusiker" und „Sweet Cream“

Pirmasens. Hauptsächlich Classic Rock bietet die 116. Auflage der Akustiksession „Parksong“ am 26. April, die wie immer ab 20 Uhr in „Kuchems Brauhaus“ stattfindet.
Der Abend wird traditionell von drei Formationen gestaltet. Dieses Mal mit dabei sind die beiden Dahner Bands „Just4Fun“ und „The Oh’ Jesses“, sowie das Trio „Sweet Cream“ aus dem Raum Landau/Germersheim.
Ihre Premiere bei „Parksong“ hat die 2017 gegründete Formation „Sweet Cream“. Dieter Henzmann (Gesang, Gitarre), Jochen Vierthaler (Gesang, Bass, Gitarre, Mandoline, Ukulele, Saxofon) und Stefan Gerdon (Gesang, Percussion) bilden ein Akustik-Trio und sind als Einzelakteure bereits seit vielen Jahren in der vorderpfälzischen Szene gefragte Musiker. Henzmann war bereits als Partner von Mark Schlick („Downwind“, „Father & Son“, „Crime & Passion“) mit dem Duo „Platinum“ bei „Parksong“ mit von der Partie.
„Sweet Cream“ hat sich vorwiegend dem anglo-amerkanischen Coverrock aus den 60er und 70er Jahren verschrieben und besticht vornehmlich durch individuelle Arrangements, die auf die Besetzung zugeschnitten sind. Auf ihrer Setliste stehen unter anderem Songs von Crosby, Stills, Nash & Young („Love the one you’re with“), Mike & The Mechanics („Another cup of coffee“), Toto („Georgy Porgy“) und Don Henley („Boys of summer“).
Ebenfalls zum ersten Mal mit dabei sind „The Oh’ Jesses“. Mit einem gewissen Understatement bezeichnet sich die Formation als „Hausmusiker“, die es sich auf die Fahnen geschrieben hat, die bei Engagements erzielten Gagen konsequent für wohltätige Zwecke zu spenden. Die Band besteht seit 2011, hat einige Umbesetzungen hinter sich und sich seit ihrem Bestehen einen respektablen Namen erspielt. Musikalisch ist die Formation recht breit aufgestellt. Neben Classic Rock und Singer-/Songwriter-Material finden sich auch Songs aus der Country & Western Musik und sogar eigene Titel in ihrem Repertoire. Die aktuelle Besetzung besteht aus Hans und Ellen Meier (Gesang, Gitarre), Josef Hammer (Gitarre, Gesang), Jürgen Birkenmeier (Bass, Bluesharp, Percussion, Gesang), Wolfgang Meier (Schlagzeug).
Sozusagen alte Bekannte sind „Just4Fun“. Die Formation um den Keyboarder Lothar Frary hat sich im Jahre 2014 im Rahmen einer Aktion der Kreismusikschule Südwestpfalz neu gegründet. Die vorwiegend bereits etwas betagten Mitglieder Bruno Steigner (Gesang, Gitarre, Harp, Kazoo), Susanne Reischmann (Gesang) „Jack“ Keller (Gitarren, Mandoline, Gesang), Florian Becker (Keyboard, Gesang), Gerhard Zwick (Gitarre, Gesang), Monika Buschmann (Bass), Jürgen Schädler (Schlagzeug) und Bernd Hinzmann (Percussion) haben bereits in früheren Jahren in namhaften regionalen Bands gewirkt.
„Just4Fun“ spielt ausschließlich Classic Rock, sorgt stets für gute Stimmung und ist mittlerweile in der Region eine feste musikalische Größe. Neben dem „Parksong“ Auftritt 2016 spielte die Gruppe bereits bei so renommierten Veranstaltungen wie dem „Pirmasenser Musiksommer“ oder „Rock in der Muschel“ in Dahn.
Der Eintritt zum „Parksong“ ist frei. Der gesammelte Erlös wird für gemeinnützige Zwecke verwendet. Weitere Infos im Netz: parksong.de. (ps)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen