Start von „KUPA“ leidet unter Cororna
Hoffnungen ruhen auf dem 18. März

„Acoustic Colour“ mit (von links) Tina Skolik, Martin Müller, Andreas Rauth, Philipp Huchzermeier und Uwe Bayerle.  Foto: frei
  • „Acoustic Colour“ mit (von links) Tina Skolik, Martin Müller, Andreas Rauth, Philipp Huchzermeier und Uwe Bayerle. Foto: frei
  • hochgeladen von Andrea Kling

Pirmasens. Hoffnungsvoll hatte die „Kulturinitiative Paulus“, kurz „KUPA“, nach der Gründung im letzten Sommer ein ansprechendes Konzertprogramm vorgestellt. Zwar konnte die erste Veranstaltung am 5. November über die Bühne gehen, doch dann machte Corona den Organisatoren einen Strich durch die Rechnung.
Die „Kulturinitiative Paulus“ hat sich das Ziel gesetzt, Konzerte in der Paulus-Kirche im Winzler-Viertel Konzerte durchzuführen. Zur „KUPA“ gehören Mitglieder der Paulus-Gemeinde sowie Kulturschaffende aus der Pirmasenser Musikszene. Mitwirkende sind Brigitte Dück, Dennis Köhler, Lothar Leiner, Bernd Levermann, Ralf Maxstadt, Patric Schwab und Marcus Wadle.
Die Initiative hatte fünf Veranstaltungen für die Saison 2021/2022 geplant. Doch bereits der zweite Live-Auftritt, den das Pirmasenser Akustik-Duo „Three Leaves“ mit Kristina Roth, Marko Burkhart und Manuel Bastian am 10. Dezember bestreiten wollte, musste Pandemie bedingt ausfallen, ebenso wie das Konzert mit dem Quintett „Acoustic Colour“ aus Kaiserslautern mit den beiden Pirmasensern Uwe Bayerle (Saxofon) und Andreas Rauth (Schlagzeug) am 18. Januar wurde. Jetzt hat man diesen Termin verlegt.
Durch die Umplanungen gibt es eine neue Reihenfolge in der Konzertserie, die jetzt am Freitag, 18. März, mit „Acoustic Colour“ weitergeht, gefolgt von den „Three Leaves“ am 8. April und den „Lothringern“ am 7. Mai, die ursprünglich am 18. März hätten spielen sollen. Lediglich das Abschlusskonzert von „Graceland“ findet sich im Terminplan nach wie vor am 22. Mai.
Die Verlegungen der Konzerte im Dezember und Januar sind nicht nur der Situation um Corona geschuldet, sondern auch dem nachgelassenen Interesse des Publikums, Live-Events zu besuchen. Das Interesse ließ nach und auch die Bands machten sich Gedanken, wie sinnvoll ein Auftritt ist.
Jetzt blicken alle den neuen Terminen gespannt entgegen, auch in der Hoffnung, dass sich zum Frühjahrs hin, die Situation verbessert. „Acoustic Colour“ freuen sich schon jetzt, das Programm im März nach einer viermonatigen Pause neu zu beleben. Seit zehn Jahren existiert die Formation, die bekannte Perlen aus Pop und Latin aber auch Jazziges und weniger bekannte Lieder auf ihre eigene Art und Weise interpretiert und das wie der Namen verrät, akustisch.
Zur Besetzung von „Acoustic Colour“ gehören Tina Skolik (Gesang), Martin Müller (Kontrabass), Philipp Huchzermeier (Piano), Andreas Rauth (Schlagzeug und Percussion) sowie Uwe Bayerle (Saxofon). ak/ps
Info:

Karten für das Konzert von „Acoustic Colour“ am 18. März, sind ab sofort zum Preis von 10 Euro plus 1 Euro Vorverkaufsgebühr in Sam’s Weingalerie in Pirmasens erhältlich.

Autor:

Andrea Kling aus Pirmasens

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Das WALTHER-Werksgelände mit Blick auf die NEO Fertigungshalle.
3 Bilder

125 Jahre WALTHER-WERKE
Immer am Puls der Zeit

Am 24.08.2022 ist der 125. Jahrestag der WALTHER-WERKE. Im September ist daher ein Tag der offenen Tür mit Sommerfest geplant. Seit der Gründung im August 1897 hat sich das Unternehmen stetig weiterentwickelt und immer wieder dem Puls der Zeit angepasst. Dabei durchlebte der Hersteller in seiner Firmengeschichte verschiedene Höhen und Tiefen. Doch letztlich überwiegt eine Richtung: Wachstum! Die positiven Entwicklungen der letzten Jahre bestätigen diesen Trend. Das Jahr 2021 verlief für die...

Wirtschaft & HandelAnzeige

Mit der eigenen Gründungsidee zum Erfolg – Online-Reihe für Gründerinnen ab Juli 2022

bic. Sich beruflich neu zu erfinden und mit den eigenen Ideen Geld zu verdienen, ist vor allem in der jetzigen Zeit eine große Chance. Damit die Chance auch zu einem großen Erfolg wird, unterstützt das Business + Innovation Center Kaiserslautern (bic) auch 2022 wieder gründungsinteressierte Frauen. Auch in diesem Jahr knüpft das bic, gefördert vom Wirtschaftsministerium Rheinland-Pfalz, an die erfolgreiche Tradition an, Frauen der Region bei den ersten Schritten in die Selbstständigkeit zu...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Beim Gründerwettbewerb 1,2,3 GO des bic prämiert die Jury die besten Geschäftsideen junger Startups aus Rheinland-Pfalz und dem Saarland.
4 Bilder

Gründerwettbewerb 1,2,3 GO beinhaltet Bussinessplan für Start-up

Gründerwettbewerb bic. Das Leben für Startups besser und leichter zu machen, ist der zentrale Gedanke der Geschäftsideen, die beim Businessplan-Wettbewerb 1,2,3 GO des Business + Innovation Center Kaiserslautern (bic) vorgestellt werden. Bei 1,2,3 GO handelt es sich um einen seit mittlerweile 13 Jahren etablierten und überaus erfolgreichen Businessplan-Wettbewerb in Rheinland-Pfalz und dem Saarland, der Gründer und Gründerinnen mit innovativen Geschäftsideen fördert. Dieses Projekt wird...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Natur erleben in Kusel-Altenglan
2 Bilder

Wandern in der Verbandsgemeinde Kusel-Altenglan
Stille der Natur

Kusel-Altenglan. Auf der Burg Lichtenberg, Stammsitz der Grafen zu Veldenz, hoch über dem Örtchen Thallichtenberg ist der Startpunkt des Wanderweges, der bis zum Veldenzer Schloss in Lauterecken führt. Über 62,2 Kilometer führt der als Leading Quality Trail ausgezeichnete Veldenz Wanderweg durch das Pfälzer Bergland. Der Prädikatswanderweg zeichnet sich durch seine natürliche Stille aus. Er führt durch zwei wunderschöne Naturschutzgebiete und lässt sich in fünf Etappen einteilen. Mit Ausnahme...

Online-Prospekte aus Pirmasens und Umgebung



add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.